Drucken Redaktion Startseite

2016-04-24, Hoppegarten, 3. R. - Max Delbrück - Gedächtnisrennen

3 Max Delbrück - Gedächtnisrennen

Kat. D, 8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen. Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 27:10. - Platzwette 15, 17:10. - Zweierwette 35:10. - Dreierwette 154:10. - Platz-Zwilling-Wette 14, 18, 22:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Lopera (GER) 2013
 / db. St. v. Monsun - Larella (Anabaa)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
57,5 kg 5.000 € 27,0
2
Miss England (GER) 2013
 / b. St. v. Lord of England - Manipura (Dansili)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Pat Cosgrave
58,0 kg
Scheuklappen
2.000 € 22,0
3
Meergörl (GER) 2013
 / F. St. v. Adlerflug - Mouette (Tertullian)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Rafael Schistl
57,0 kg 1.000 € 85,0
4
The Dancing Fairy (IRE) 2013
 / F. St. v. Wiener Walzer - The Fairy (Night Shift)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Rene Piechulek
57,0 kg 500 € 71,0
5
Belinda Too (GER) 2013
 / F. St. v. Tertullian - Belinga (Tannenkönig)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Maxim Pecheur
57,0 kg 250 € 258,0
6
Ossiline (GER) 2013
 / b. St. v. Tertullian - Omikra (General Monash)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Andre Best
57,0 kg 255,0
7
Eyla (GER) 2013
 / F. St. v. Shirocco - Ella Ransom (Ransom O'War)

Tr.: Uwe Stech / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg 67,0

Kurzergebnis

LOPERA (2013), St., v. Monsun - Larella v. Anabaa, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen, Bes.: Gestüt Ittlingen, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Daniele Porcu, GAG: 70,5 kg, 2. Miss England (Lord of England), 3. Meergörl (Adlerflug), 4. The Dancing Fairy, 5. Belinda Too, 6. Ossiline, 7. Eyla

Richterspruch

Si. ¾-1-1¼-K-1½-H -

Zeit

2:07,10

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Niamara.

Rennanalyse

Ein erfolgreicher Jahreseinstand der glänzend gezogen Lopera, die natürlich Engagements für den Diana-Trial (Gr. II) und den Henkel-Preis der Diana (Gr. I) hat, der Weg scheint also vorgezeichnet. Und mit der im Finish nicht ganz glücklichen Miss England (Lord of England) hat sie sicher auch eine gute Konkurrentin hinter sich gelassen.

Lopera stammt aus dem letzten Jahrgang von Monsun, könnte eine der besten Stuten werden, aber auch unter den Hengsten dürfte der eine oder andere „Schläfer“ sein. Die Mutter Larella ist relativ wenig gelaufen sie hat zweijährig gewonnen und war Zweite im Junioren-Preis (LR). In der Zucht hat sie einige versprechende, aber letztlich nicht ganz überzeugende Nachkommen gebracht wie etwa Lovato (Lauro) gruppe- und listenplatziert, aber immer noch sieglos. Nachwuchs gibt es noch reichlich, gerade kam eine Maxios-Stute zur Welt. Larella ist Schwester der bedauerlicherweise eingegangenen Lovelyn (Tiger Hill), die im vergangenen Jahr drei Gr.-Rennen gewann, darunter den Gran Premio di Milano (Gr. I). Die nächste Mutter ist Halbschwester von Lando (Acatenango) und Laroche (Nebos) aus Ittlingens bester Familie.  

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Lopera hält Miss England sicher in Schach. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!