Drucken Redaktion Startseite

2016-04-22, Sandown Park, 2. R. - Gordon Richard Stakes

2 Gordon Richard Stakes

Gruppe III, 88.000 €
4j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten90:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
My Dream Boat (IRE) 2012
 / b. H. v. Lord Shanakill - Betty Burke (Choisir)

Tr.: Clive G. Cox / Jo.: Adam Kirby
58.5 kg 50.000 € 90
2
Western Hymn (GB) 2011
 / b. W. v. High Chaparral - Blue Rhapsody (Cape Cross)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: Lanfranco Dettori
57 kg 19.000 € 18
4
Master Carpenter (IRE) 2011
 / F. H. v. Mastercraftsman - Fringe (In The Wings)

Tr.: Rod Millman / Jo.: Frederik Tylicki
57 kg 5.000 € 130
5
Tullius (IRE) 2008
 / F. W. v. Le Vie Dei Colori - Whipped Queen (Kingmambo)

Tr.: Andrew Balding / Jo.: Jimmy Fortune
57 kg 2.000 € 75
6
Top Notch Tonto (IRE) 2010
 / F. W. v. Thousand Words - Elite Hope (Moment of Hope)

Tr.: Brian Ellison / Jo.: Ben Anthony Curtis
57 kg 1.000 € 120
7
Our Channel (USA) 2011
 / F. W. v. English Channel - Raw Gold (Rahy)

Tr.: William J. Haggas / Jo.: Pat Cosgrave
57 kg 110

Kurzergebnis

MY DREAM BOAT (2012), H., v. Lord Shanakill - Betty Burke v. Choisir, Bes.: Paul & Clare Rooney, Zü.: Patrick Monahan, Tr.: Clive Cox, Jo.: Adam Kirby 2. Western Hymn (High Chaparral), 3. Ayrad (Dalakhani), 4. Master Carpenter, 5. Tullius, 6. Top Notch Tonto, 7. Our Channel

Richterspruch

1 1/4, 1 1/4, 3/4, N, 5, 9

Zeit

2:13,14

Rennanalyse

Mit dem Sieg im Prix Perth (Gr. III) in Saint-Cloud über 1600 Meter war My Dream Boat letzten November in die Winterpause gegangen. Er hatte zuvor zwei Handicaps und ein Listenrennen auf Distanzen zwischen 1400 und 1600 Meter gewonnen, der Start auf der Zwei-Kilometer-Distanz diesmal war somit ein Versuch auf unbekanntem Terrain. Auf passend durchlässigem Boden hatte er jedoch vom letzten Platz kommend keine Schwierigkeiten, den favorisierten Vorjahressieger Western Hymn (High Chaparral) auf Platz zwei zu verweisen.

Sein Vater Lord Shanakill (Speightstown), Sieger u.a. im Prix Jean Prat (Gr. I), stand einige Jahre im Irish National Stud. My Dream Boat war sein erster Gruppe-Sieger, unter dem Strich natürlich eine bisher enttäuschende Ausbeute als Vererber, deshalb wurde er auch zurück in die USA transferiert, wo er auf der Pin Oak Lane Farm in Pennsylvania steht. Sein bisher bester Sohn war auf drei Auktionen, bei der Breeze Up Sale in Doncaster kostete er letztes Jahr 40.000 Pfund. Die Mutter hat dreijährig gewonnen, sie hat noch einen Sieger in Italien auf der Bahn. Aus der weiteren Familie ist die Ittlingerin Daksha (Authorized) zu erwähnen, Siegerin im Prix Allez France (Gr. III).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2018 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!