Drucken Redaktion Startseite

2016-04-17, Köln, 6. R. - Karin Baronin von Ullmann - Schwarzgold-Rennen

6 Karin Baronin von Ullmann - Schwarzgold-Rennen

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 12.000, 6.000, 3.000, 2.000).
Für 3-jährige Stuten.

Gew. 58,0 kg.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 90:10. - Platzwette 23, 20, 17:10. - Zweierwette 1.294:10. - Dreierwette 4.464:10. - Platz-Zwilling-Wette 129, 99, 24:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Parvaneh (IRE) 2013
 / b. St. v. Holy Roman Emperor - College Fund Girl (Kahyasi)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
58,0 kg 32.000 € 90,0
2
La Merced (GER) 2013
 / b. St. v. Tiger Hill - La Pilaya (Pivotal)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg
Scheuklappen
12.000 € 82,0
3
Dhaba (GER) 2013
 / F. St. v. Areion - Darshana (Medicean)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 6.000 € 30,0
4
Tickle Me Blue (GER) 2013
 / b. St. v. Iffraaj - Tickle Me Pink (Groom Dancer)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
58,0 kg 3.000 € 186,0
5
Double Dream (FR) 2013
 / b. St. v. Lawman - High Limits (High Chaparral)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 2.000 € 28,0
6
Bastille (GER) 2013
 / b. St. v. Saddex - Boccassini (Artan)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
58,0 kg 311,0
7
Whole Lotta Rosie (GER) 2013
 / b. St. v. Tiger Hill - Wonderful Day (Kahyasi)

Tr.: Miroslav Rulec / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 227,0
8
Dynamic Lips (IRE) 2013
 / F. St. v. Excellent Art - Devilish Lips (Königstiger)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 87,0
9
Donna Doria (GER) 2013
 / b. St. v. Samum - Dominanz (Lando)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 216,0
10
Quidura (GB) 2013
 / b. St. v. Dubawi - Quetena (Acatenango)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 116,0

Kurzergebnis

PARVENEH (2013), St., v. Holy Roman Emperor - College Fund Girl v. Kahyasi, Zü.: Douglas Taylor, Bes.: Darius Racing, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Marc Robert Lerner, GAG: 93 kg, 2. La Merced (Tiger Hill), 3. Dhaba (Areion), 4.Tickle Me Blue, 5. Double Dream, 6. Bastille, 7. Whole Lotta Rosie, 8. Dynamic Lips, 9. Donna Doria, 10. Quidura

Richterspruch

Ka. ½-½-1¼-½-2¾-2¼-2-1¾-38

Zeit

1:36,98

Zusatzinformationen

Quidura erlitt Nasenbluten.

Rennanalyse

Der Name Parvaneh kommt aus dem Persischen, wie alle Pferdenamen von Darius Racing, und er bedeutet Schmetterling. Die Stute flatterte in Köln allerding nicht an der Konkurrenz vorbei, sie schoss förmlich vom letzten auf den ersten Platz, zeigte bei ihrem ersten Sieg überhaupt eine erstaunliche Speedleistung. Zweimal war sie zuvor am Start gewesen, im Oktober vergangenen Jahres hatte sie mit einem zweiten Platz in Compiegne debutiert, war dann im Herzog von Ratibor-Rennen ausgezeichnete Dritte gewesen.

Ihr Team hat ambitionierte Pläne mit ihr. Sie hat eine Nennung für die Poule d’Essai des Poulains (Gr. I) am 15. Mai in Deauville, was sicher schwer genug werden wird, aber es wird auch über das Mehl Mülhens-Rennen (Gr. II) nachgedacht. In diesem Rennen ist sie die einzige Stute gegen derzeit noch 47 Hengste, viele davon aus dem Ausland. Denn dieses Rennen ist auf Grund seiner Dotierung vom 150.000 Euro eines der wenigen in Deutschland, die im besonderen Visier von Ställen aus England und Frankreich stehen. Da dürfte erneut der eine oder andere starke Gast antreten. Parvaneh hat natürlich auch ein Engagement für die German 1000 Guineas (Gr. II) sowie den Henkel-Preis der Diana (Gr. II), wobei sich natürlich noch herausstellen muss, wie es um ihr Stehvermögen bestellt ist.

Zweimal war sie bisher in einem Auktionsring. Im Oktober 2014 war sie im Angebot des Castlebridge Consignments als Jährling bei Tattersalls, wurde jedoch für 55.000gns. zurückgekauft. Im Frühjahr darauf, vor knapp einem Jahr, wurde sie vom Grove Stud bei der Breeze Up von Arqana vorgestellt, mit einem Preis von 175.000 Euro war sie nicht gerade preiswert. Damals trug sie noch den Namen New Beginnings, wurde jedoch umgetauft.

Sie ist der 26. Gr.-Sieger ihres Vaters Holy Roman Emperor (Danehill), der in Coolmore beständig gute Pferde zeugt, dort ist er zu einer Decktaxe von 20.000 Euro gerade in seine zehnte Saison gegangen. Er shuttelt auch regelmäßig in die südliche Hemisphäre, dort ist er Vater u.a. des mehrfachen Gr. I-Siegers Mongolian Khan.

Parvanehs Mutter College Fund Girl hat bei nur drei Starts gewonnen. Sie war zweimal im Auktionsring, kostete dreijährig 82.000gns, ein Jahr später bei Tattersalls sogar 320.000 gns. Dafür war ihre Zuchtlaufbahn nicht immer glücklich, bisher erreichten nur drei Nachkommen die Rennbahn: Final Approach (Pivotal), ein erstklassiger Hürdler, der Gr. III-Dritte Mehdi (Holy Roman Emperor) und Parvaneh. Eine jetzt zwei Jahre alte Fastnet Rock-Tochter wurde bei Goffs zurückgekauft, es gibt auch eine Jährlingsstute von Fastnet Rock. Letztes Jahr wurde sie von Jet Away (Cape Cross) gedeckt, einem in Irland eigentlich in der NH-Zucht stehenden Gr. III-Sieger in Australien.

Die weitere Familie ist dem Pedigree der Woche zu entnehmen, sie enthält einige durchaus interessante Namen. Der Linie gehört auch der Eclipse Stakes (Gr. I)-Sieger  Solford (Nijinsky) an, der Mitte der 90er als Deckhengst im Gestüt Harzburg stand, dort aber kaum Spuren hinterließ. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Es wird spannend im Schwarzgold-Rennen (Foto: Dr. Jens Fuchs)
Parvaneh kommt unter Marc Lerner mit viel Speed noch sicher hin (Foto: Dr. Jens Fuchs)
Parvaneh kommt unter Marc Lerner mit viel Speed noch sicher hin (Foto: Dr. Jens Fuchs)
Das Siegerfoto im Schwarzgold-Rennen (Foto: Sandra Scherning)
Große Freude bei allen Beteiligten (Foto: Sandra Scherning)
Große Freude bei allen Beteiligten (Foto: Dr. Jens Fuchs)
Große Freude bei allen Beteiligten (Foto: Sandra Scherning)
Die frischgebackene Gr. III-Siegerin Parvaneh (Foto: Dr. Jens Fuchs)
Siegerehrung im Schwarzgold-Rennen (Foto: Sandra Scherning)

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!