Drucken Redaktion Startseite

2016-03-28, Köln, 7. R. - SolarWorld Grand Prix-Aufgalopp

7 SolarWorld Grand Prix-Aufgalopp

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500).
Für 4-jährige und ältere Pferde.

Gew. 56,0 kg. Siegern seit 1.5.2015 eines Listen-Rennens 1 kg, eines Rennens der Gruppe III 2 kg, der Gruppe II 3 kg, der Gruppe I 4 kg mehr. Pferden, die seit 1.5.2015 weder ein Listen-Rennen gewonnen haben noch auf den Plätzen 1-3 in einem Gruppen-Rennen platziert waren, 1,5 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 85:10. - Platzwette 36, 22:10. - Zweierwette 295:10. - Dreierwette 1.085:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Amazona (GER) 2012
 / b. St. v. Dubawi - Amarette (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Andreas Helfenbein
53,0 kg
Ohrenstöpsel
14.000 € 85,0
2
Sirius (GER) 2011
 / F. H. v. Dashing Blade - Saratina (Monsun)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Stephen Hellyn
56,0 kg
Scheuklappen
6.500 € 31,0
3
Early Morning (GER) 2009
 / b. St. v. Mamool - Evening Danzig (Danzig Connection)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Filip Minarik
56,5 kg 3.000 € 97,0
4
Bourree (GER) 2012
 / b. St. v. Siyouni - Bearlita (Lomitas)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Jozef Bojko
56,5 kg 1.500 € 23,0
5
Shadow Sadness (GER) 2012
 /  b. H. v. Soldier Hollow - Shadow Queen (Lando)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 94,0
6
Quelindo (GER) 2012
 / b. H. v. Aussie Rules - Quintana (Fantastic Light)

Tr.: Gabor Maronka / Jo.: Rafael Schistl
56,0 kg 60,0

Kurzergebnis

AMAZONA (2012), St. v. Dubawi - Amarette v. Monsun, Zü.: Gestüt Schlenderhan, Bes.: Stall Ullmann, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Andreas Helfenbein, GAG: 92,5 kg, 2. Sirius (Dashing Blade), 3. Early Morning (Mamool), 4. Bourree, 5. Shadow Sadness, 6. Quelindo

Richterspruch

Le. 5½-¾-1¼-½-½

Zeit

2:21,46

Zusatzinformationen

Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Amazona eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

„Wenn sie Dritte geworden wäre, dann wären wir zufrieden gewesen“, kommentierte Trainer Jean-Pierre Carvalho das Laufen von Amazona, die ein kleines, aber durchaus qualitätsvolles Feld am Ende regelrecht stehen ließ. Im vergangenen Jahr war sie fünfmal am Start gewesen, gewann ihr erstes und bis dahin einziges Rennen im August in Hoppegarten, das war damals schon ihr dritter Start. Anschließend hatte sie in Hannover Pech, wurde in der Zielgeraden reiterlos, in Krefeld im November war die offensive Taktik wohl nicht ganz das Richtige. Diesmal nutzte Andreas Helfenbein seine Chance, er reitet aktuell freitags bei Jean-Pierre Carvalho aus.

Dass man mit Amazona jetzt größere Pläne hegt, ist nur verständlich. Als Tochter des Weltklassevererbers Dubawi (Dubai Millennium) aus der Preis der Diana (Gr. I)-Siegern Amarette (Monsun) hat sie natürlich ein großes Pedigree. Amarette selbst hat allerdings bislang noch kein Pferd ihrer Klasse gebracht, das könnte sich bei Amazona ändern. Talentiert war Ametrin (Tiger Hill), der im Oppenheim Union-Rennen (Gr. II) Zweiter war, aber aus gesundheitlichen Gründen nur eine sehr begrenzte Rennlaufbahn hatte. Gewonnen hat zudem die in die eigene Zucht genommene Assisi (Galileo). Im vergangenen Jahr hat Amarette, eine Schwester von Anatola (Tiger Hill), Mutter von Almandin (Monsun) und Atempo (Monsun), einen Hengst von Exceed and Excel gebracht, er heißt Accessor. Halbbrüder von ihr sind der Prix du Jockey Club-Dritte Arras (Monsun) und der jetzt zwei Jahre alte Avantgardist (Campanologist), der bei der BBAG für 32.000 an Mark Johnston verkauft wurde, er wird zukünftig die Farben von Abdulla Al Mansoori tragen. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Amazona löst sich am Ende erstaunlich souverän von der Konkurrenz. Foto: Dr. Jens Fuchs
Amazona löst sich am Ende erstaunlich souverän von der Konkurrenz. Foto: Dr. Jens Fuchs
Amazona löst sich am Ende erstaunlich souverän von der Konkurrenz. Foto: Dr. Jens Fuchs
Nach Amazona's Sieg: Connections are happy... (Foto: Dr. Jens Fuchs)

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!