Drucken Redaktion Startseite

2015-11-01, Saint-Cloud, 4. R. - Criterium de Saint-Cloud

4 Criterium de Saint-Cloud

Gruppe I, 250.000 €
2j.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten37:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Robin of Navan (FR) 2013
 / F. H. v. American Post - Cloghran (Muhtathir)

Tr.: Harry Dunlop / Jo.: Tony Piccone
57,0 kg 142.850 € 37,0
2
Cloth Of Stars (IRE) 2013
 / b. H. v. Sea the Stars - Strawberry Fledge (Kingmambo)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Mickael Barzalona
57,0 kg 517.150 € 35,0
4
Idaho (IRE) 2013
 / b. H. v. Galileo - Hveger (Danehill)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
57,0 kg 140.001 € 25,0
6
Isfahan (GER) 2013
 / F. H. v. Lord of England - Independent Miss (Polar Falcon)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Umberto Rispoli
57,0 kg 100,0
7
Ormito (GER) 2013
 / b. W. v. Mamool - Ormita (Acatenango)

Tr.: Andrew Balding / Jo.: Maxime Guyon
57,0 kg 150,0

Kurzergebnis

ROBIN OF NAVAN (2013), H., v. American Post - Cloghran v. Muhtathir, Bes.: Cross, Deal, Foden, Sieff, Zü.: Mme P. Lepeudry, Tr.: Harry Dunlop, Jo.: Tony Piccone 2. Cloth of Stars (Sea the Stars), 3. Notte Bianca (Kendargent), 4. Idaho, 5. Millfield, 6. Isfahan, 7. Ormito, 8. Indecence, 9. Ocean Jive, 10. Gontchar

Richterspruch

2 1/2, 3, K, 1/2, 4, 3 1/2, H, kH, 3

Zeit

2:15,46

Rennanalyse

Erster Gr. I-Sieg für Trainer Harry Dunlop, Jockey Tony Piccone und natürlich auch Robin of Navan, der in den vergangenen Wochen enorme Sprünge gemacht hat. Mitte Juni war er beim Debut Sechster in Kempton, wurde dann aber nach Frankreich geschickt, da er dort prämienberechtigt ist. Im August holte er sich beim vierten Start ein Listenrennen in Deauville, gewann danach den Prix de Conde (Gr. III) in Chantilly.

Con Marnane ersteigerte ihn als Jährling bei Arqana für 10.000 Euro, bei der Breeze Up in Saint-Cloud ging er für 47.000 Euro in jetzigen Besitz über. Seinen Vater American Post (Bering), zu Unrecht immer etwas unterschätzt, hat man in die Hindernispferde-Zucht geschickt, er steht im Haras National Treban, im kommenden Jahr beträgt seine Decktaxe 3.500 Euro. Die Mutter ist dreijährig platziert gelaufen, sie ist eine Schwester der Premio Sergio Cumani (Gr. III)-Siegerin Ming Zhi Cosmos (Duke of Marmalade) und des Listensiegers Melodyman (Green Tune). Die nächste Mutter The Wise Lady (Ganges) war Zweite im Prix Miesque (Gr. III) und Dritte im Prix du Calvados (Gr. III), sie ist Schwester zu zwei von American Post stammenden Listensiegerinnen, Liliside und Lily America.

Keinen besseren Moment hatte der durch eine ungünstige Startposition in äußeren Spuren galoppierende „Winterfavorit“ Isfahan (Lord of England) als Sechster, hinter ihm landete der aus England angereiste Ormito (Mamool), zuvor auf Listenebene Vierter, aus der Zucht von Horst-Dieter Beyer.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!