Drucken Redaktion Startseite

2015-10-04, Longchamp, 4. R. - 94. Prix de l'Arc de Triomphe

4 94. Prix de l'Arc de Triomphe

Gruppe I, 5.000.000 €
3j. u. ält. Hengste und Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten65:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Golden Horn (GB) 2012
 / b. H. v. Cape Cross - Fleche d'Or (Dubai Destination)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: Lanfranco Dettori
56,0 kg 2.857.000 € 65,0
2
Flintshire (GB) 2010
 / b. H. v. Dansili - Dance Routine (Sadler's Wells)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Maxime Guyon
59,5 kg 1.143.000 € 180,0
3
New Bay (GB) 2012
 / F. H. v. Dubawi - Cinnamon Bay (Zamindar)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Vincent Cheminaud
56,0 kg 571.500 € 65,0
4
Trêve (FR) 2010
 / b. St. v. Motivator - Trevise (Anabaa)

Tr.: Christiane Head-Maarek / Jo.: Thierry Jarnet
58,0 kg 285.000 € 18,0
5
Erupt (IRE) 2012
 / b. H. v. Dubawi - Mare Nostrum (Caerleon)

Tr.: Francis-Henri Graffard / Jo.: Stephane Pasquier
56,0 kg 143.000 € 260,0
6
Free Eagle (IRE) 2011
 / b. H. v. High Chaparral - Polished Gem (Danehill)

Tr.: Dermot K. Weld / Jo.: Patrick Smullen
59,5 kg 260,0
7
Prince Gibraltar (FR) 2011
 / F. H. v. Rock of Gibraltar - Princess Sofia (Pennekamp)

Tr.: Jean-Claude Rouget / Jo.: Fabrice Veron
59,5 kg 460,0
8
Siljan's Saga (FR) 2010
 / Sch. St. v. Sagamix - Humoriste (Saint Cyrien)

Tr.: Jean-Pierre Gauvin / Jo.: Pierre-Charles Boudot
58,0 kg 800,0
9
Found (IRE) 2012
 / b. St. v. Galileo - Red Evie (Intikhab)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
54,5 kg 240,0
10
Silverwave (FR) 2012
 / b. H. v. Silver Frost - Miss Bio (River Mist)

Tr.: Alain Couétil / Jo.: James Doyle
56,0 kg 1.240,0
11
Manatee (GB) 2011
 / b. H. v. Monsun - Galatee (Galileo)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Mickael Barzalona
59,5 kg 700,0
12
Spiritjim (FR) 2010
 / b. H. v. Galileo - Hidden Silver (Anabaa)

Tr.: Alain Couétil / Jo.: Andrea Atzeni
59,5 kg 1.100,0
13
Dolniya (FR) 2011
 / b. St. v. Azamour - Daltama (Indian Ridge)

Tr.: Alain de Royer-Dupre / Jo.: Christophe Soumillon
58,0 kg 210,0
14
Frine (IRE) 2010
 / b. St. v. High Chaparral - Castalia (Cardoun)

Tr.: Carlos Laffon-Parias / Jo.: Olivier Peslier
58,0 kg 720,0
15
Eagle Top (GB) 2011
 / F. H. v. Pivotal - Gull WIng (In the Wings)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: William Buick
59,5 kg 710,0
16
Tapestry (IRE) 2011
 / b. St. v. Galileo - Rumplestiltskin (Danehill)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Joseph O'Brien
58,0 kg 970,0
17
Shahah (GB) 2012
 / b. St. v. Motivator - Elegant Beauty (Olden Times)

Tr.: Christiane Head-Maarek / Jo.: Gregory Benoist
54,5 kg 840,0

Kurzergebnis

GOLDEN HORN (2012), H., v. Cape Cross - Fleche d'Or v. Dubai Destination, Bes.: Anthony E. Oppenheimer, Zü.: Hascombe And Valiant Studs, Tr.: John Gosden, Jo.: Lanfranco Dettori 2. Flintshire (Dansili), 3. New Bay (Dubawi), 4. Trêve, 5. Erupt, 6. Free Eagle, 7. Prince Gibraltar, 8. Siljan's Saga, 9. Found, 10. Silverwave, 11. Manatee, 12. Spiritjim, 13. Dolniya, 14. Frine, 15. Eagle Top, 16. Tapestry, 17. Shahah

Richterspruch

2, H, N, 1 1/2, H, kH, kH, 1/2, K, 2, 3/4, 4, 3/4, H, 15, 30

Zeit

2:27,23

Rennanalyse

Der Prix de l’Arc de Triomphe war keine Stunde vorbei, da kam bereits die Nachricht, die die Zukunft des Siegers betraf: Golden Horn wird Ende des Jahres eine Box als Deckhengst im Dalham Hall Stud in Newmarket beziehen. Darley hat einen Anteil von fünfzig Prozent an dem Dreijährgen gekauft, die andere Hälfte behält der Züchter Anthony Oppenheimer. Dieser hatte schon nach dem Sieg im Investec Derby (Gr. I) in Epsom klargestellt, dass er zum einen das Pferd nicht mehr als Vierjährigen auf der Bahn sehen wolle, zum anderen für die Gestütslaufbahn einen Platz nahe Newmarket bevorzugen würde. So kam Darley ins Spiel, nicht unlogisch, da Golden Horn ja ein Sohn des eigenen Hengstes Cape Cross ist.

Was aber die restliche Rennlaufbahn betrifft, hält Oppenheimer unverändert einhundert Prozent an seinem Crack, er kann bestimmen, ob er noch einmal läuft und wenn, dann könnte dies im Breeders‘ Cup Turf (Gr. I) in Keeneland geschehen. Trainer John Gosden und Jockey Frankie Dettori hätten sicher nichts dagegen, zumal Gosden anfänglich geäußerte Bedenken revidierte. Er glaubte zunächst, dass die Bögen für Golden Horn zu eng seien, doch hat er nach einer Besichtigung der Bahn seine Meinung geändert. Am Ende wird natürlich das Pferd entscheiden, ob noch einmal ein Start möglich ist. Im Folgenden haben wir noch einmal das Pedigree von Golden Horn abgedruckt. Es ganz sicher kein besonders aufregendes Papier, er selbst fand ja auch bei der Auktion keinen Käufer, für 200.000gns. hätte man ihn wohl gehen lassen, das bot bei Tattersalls niemand. Und bedenkt man, dass er ursprünglich nie Engagements im Investec Derby und im „Arc“ hatte, war er sicher auch im Stall seines Trainers nicht unbedingt eine ganz große Hoffnung.

Seine Decktaxe steht natürlich noch nicht fest, es mit einem Preis im oberen fünfstelligen Bereich zu rechnen. In der Regel wird sie im Anschluss an alle relevanten Jährlingsauktionen bekannt gegeben.

Die Mutter von Golden Horn, Fleche d’Or ist nicht gelaufen, sie startete in der Zucht jedoch mit einem guten Pferd, Eastern Belle (Champs Elysees) war Listensiegerin. Ende 2012 wurde die Mutter bei Tattersalls für 62.000gns. an das irische Norelands Stud verkauft. 2013 kam eine Tochter von Champs Elysees zur Welt, sie ging bei Goffs 2014 für 150.000 Euro an Steve Parkin, steht bei William Haggas. Im Jährlingsalter ist eine Acclamation-Tochter, aktuell ist Fleche d’Or tragend von Shamardal.  

Mehrere Söhne von Cape Cross sind bereits im Gestüt, ernsthaft zu nennen ist aber nur Sea The Stars, ein Pferd ähnlichen Formats wie Golden Horn. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Prix de l'Arc de Triompe
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Konnte früh jubeln: Frankie Dettori und Golden Horn auf den letzten Metern. Foto Dr. Jens Fuchs
Um kurz vor vier - die Longines-Uhr zeigt's - war der Sieg Golden Horns perfekt. Foto Dr. Jens Fuchs
Frankie Dettori grüßt das Publikum. Foto Dr. Jens Fuchs
Eintrag in die Geschichtsbücher: Ein großer Triumph für John Gosden, Anthony E. Oppenheimer und natürlich Frankie Dettori. Foto Dr. Jens Fuchs
Keiner kann ihm folgen: Golde Horn auf dem Weg zum Sieg im Prix de l'Arc de Triomphe. Foto Dr. Jens Fuchs
Golden Horn und Frankie Dettori nach dem Sieg im Prix de l'Arc de Triomphe. Foto Dr. Jens Fuchs
Erste Gratulationen und Lagebesprechung auf dem Rückweg? Foto Dr. Jens Fuchs
Siegerpose für die Fotografen: Golden Horn und Frankie Dettori am Ziel. Foto Dr. Jens Fuchs
Auf in die Feierlichkeiten: Golden Horn und Team nehmen den Beifall entgegen. Foto Dr. Jens Fuchs
Kuss für seinen vierten Arc-Sieger: Frankie Dettori. Foto Dr. Jens Fuchs
Anthony Oppenheimer bekommt Hilfe beim Stemmen der Trophäe. Foto Dr. Jens Fuchs
Frankie Dettori hat es vom Gewicht her etwas leichter. Foto Dr. Jens Fuchs
Vor dem Arc: Parade der Teilnehmer. Foto Dr. Jens Fuchs
Objekte der allgemeinen Begierde: die Trophäen für das Team des Arc-Siegers. Foto Dr. Jens Fuchs
Flintshire  nach seinem zweiten Platz im Arc 2015. Foto Dr. Jens Fuchs
Dieses Mal nur Vierte, die "Wunderstute" Treve. Foto Dr. Jens Fuchs
Der französische Derbysieger New Bay belegte Platz drei. Foto Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!