Drucken Redaktion Startseite

2015-10-04, Dresden, 6. R. - Preis der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG

6 Preis der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG

Kat. D, 6.000 € (3.500, 1.400, 700, 400).
Für 3-jährige Pferde, die seit 1.11.2014 kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben. Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.

Gew. 57,0 kg. Für jeden Sieg seit 1.11.2014 in der Kategorie D 3 kg mehr. Seit 1.11.2014 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 13:10. - Platzwette 10, 10, 10:10. - Zweierwette 67:10. - Dreierwette 226:10. - Platz-Zwilling-Wette 19, 11, 18:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Quenby (USA) 2012
 / b. St. v. Ambassador - Quintela (Giant's Causeway)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
55,0 kg 3.500 € 13,0
2
Blooming Stars (GB) 2012
 / b. St. v. Youmzain - Nijoom Dubai (Noverre)

Tr.: Claudia Barsig / Jo.: Andre Best
55,0 kg
Scheuklappen
1.400 € 118,0
3
Fidelberta (GER) 2012
 / F. St. v. Wiesenpfad - Fackellilie (Zinaad)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Rene Piechulek
58,0 kg
Scheuklappen
700 € 36,0
4
Arabian Dreamer (IRE) 2012
 / b. W. v. Youmzain - Rosa Mundi (Alhaarth)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Ioannis Poullis
57,0 kg
Seitenblender
400 € 139,0
5
Elea (GER) 2012
 / F. St. v. Lord of England - Elegante (Acatenango)

Tr.: Claudia Bothe / Jo.: Daniele Porcu
55,5 kg 310,0
6
Hexenjäger (GER) 2012
 / db. H. v. Contat- Hexi Sexi (Goofalik)

Tr.: Daniel Paulick / Jo.: Francisco Da Silva
57,0 kg 269,0
7
Madeera (GER) 2012
 / R. St. v. Contat - Mariella (Zinaad

Tr.: Daniel Paulick / Jo.: Maxim Pecheur
55,0 kg 503,0
8
Karenin (GER) 2012
 / Fsch. H. v. Santiago - Kelly's Angel (General Assembly)

Tr.: Harald Franke / Jo.: Ian Ferguson
57,0 kg 329,0

Kurzergebnis

QUENBY (2012), St., v. Ambassador - Quintela v. Giant's Causeway, Zü.: Anastasie Christiansen-Croy, Bes.: John M.B. O'Connor, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Jozef Bojko, GAG: 75,5 Kg, 2. Blooming Stars (Youmzain), Fiedelberta (Wiesenpfad), 4. Arabian Dreamer, 5. Elea, 6. Hexenjäger, 7. Madeera, 8. Karenin

Richterspruch

Üb. 3½-3½-3-3-15-1-2½

Zeit

2:01,80

Rennanalyse

Die Nachkommen der Fährhoferin Quebra (Surumu) hatten am Sonntag in der zweiten Generation einen starken Tag. Queenie (Areion) und Quelindo (Aussie Rules), Nachkommen ihrer Tochter Quintana, gewannen große Rennen in Düsseldorf bzw. Budapest, Quenby siegte auf kleinerer Ebene in Dresden, doch machte der Ton die Musik, nach oben hin dürfte noch Potenzial sein. Sie ist eine Tochter des Gr. II-Siegers Ambassador (Acatenango), das letzte Produkt seines Vaters, bedauerlicherweise ist er selbst nach nur kurzer Decktätigkeit eingegangen, es gab Pläne, ihn nach Deutschland zu holen. Quenby ist eine Schwester des listenplatziert gelaufenen Quinzieme Monarque (Rock Hard Ten), der aufgestellt wurde. Sie hat eine Nennung für den Herbst –Stutenpreis (Gr. III) Ende Oktober in Köln bekommen.  

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Quenby sollte noch zu besseren Taten fähig sein. www.galoppfoto.de - Peter Heinzmann

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!