Drucken Redaktion Startseite

2015-08-30, Baden-Baden, 6. R. - 145. Goldene Peitsche powered by Burda@turf

6 145. Goldene Peitsche powered by Burda@turf

Gruppe II, 70.000 € (40.000, 15.500, 6.500, 4.000, 2.500, 1.500).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 57,5 kg. f.3j., 59,0 kg. f.4j.u.ält.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 65:10. - Platzwette 16, 12, 22:10. - Zweierwette 126:10. - Dreierwette 1.120:10. - Platz-Zwilling-Wette 16, 66, 43:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Shining Emerald (GB) 2011
 / Sch. W. v. Clodovil - Janayen (Zafonic)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
2-1-1-7-11-3-5-2-3-1
59,0 kg 40.000 € 65,0
2
Son Cesio (FR) 2011
 / b. H. v. Zafeen - Slitana (Dansili)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Fabrice Veron
Formen:
5-1-1-8-2-2-1-2-3-1
59,0 kg 15.500 € 16,0
3
Daring Match (GER) 2011
 / b. H. v. Call me Big - Daring Action (Arazi)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
2-6-6-1-7-5-5-4-4-1
59,0 kg 6.500 € 165,0
4
Fly First (GB) 2009
 / db. W. v. Big Shuffle - Felicity (Inchinor)

Tr.: Ferdinand J. Leve / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1-4-1-1-4-4-3-3-1-1
59,0 kg 4.000 € 99,0
5
Ross (IRE) 2012
 / b. H. v. Acclamation - Ronja (El Corredor)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
6-8-4-5-2-1
57,5 kg 2.500 € 184,0
6
Mikesh (IRE) 2009
 / b. H. v. Majestic Missile - Avena Sativa (Polish Precedent)

Tr.: Tomas Satra / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
9-3-5-4-2-1-1-8-2-4
59,0 kg 1.500 € 319,0
7
Donnerschlag (GB) 2010
 / F. W. v. Bahamian Bounty - Dame Hester (Diktat)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
Formen:
6-4-1-2-5-7-8-12-2-1
59,0 kg
Scheuklappen
90,0
8
Birthday Prince (GER) 2008
 / F. W. v. Areion - Birthday Spectrum (Spectrum)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Andreas Suborics
Formen:
7-5-8-4-4-2-7-4-9-4
59,0 kg
Seitenblender
390,0
9
Zylpha (IRE) 2011
 / b. St. v. Elusive City - Zaltana (Cherokee Run)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Antoine Werlé
Formen:
4-1-2-6-4-14-2-1-3-1
57,5 kg
Scheuklappen
87,0
10
Kolonel (GER) 2009
 / b. W. v. Manduro - Kristin's Charm (Swain)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andre Best
Formen:
4-7-3-12-3-5-14-7-5-3
59,0 kg 370,0

Kurzergebnis

SHINING EMERALD (2011), W., v. Clodovil - Janayen v. Zafonic, Zü.: Rabbah Bloodstock Ltd., Bes.: Jaber Abdullah, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 95,5 kg, 2. Son Cesio (Zafeen), 3. Daring Match (Call Me Big), 4. Fly First, 5. Ross, 6. Mikesh, 7. Donnerschlag, 8. Birthday Prince, 9. Zylpha, 10. Kolonel

Richterspruch

Ka. K-¾-½-2-1-4½-H-7-2½

Zeit

1:09,19

Rennanalyse

Der abgetrocknete Boden war im Vorfeld von Deutschlands wichtigstem Kurzstreckenrennen schon ein nicht zu unterschätzender Gegner von Shining Emerald, aber der Spezialist für weiches Geläuf kam in Iffezheim bestens zurecht und fasste nach einem erstklassig eingeteilten Ritt von Eduardo Pedroza den Favoriten Son Cesio noch ab. Der Wallach gehört zu den vielen Pferden, die sein engagierter Besitzer Jaber Abdullah in jüngster Zeit nach Spexard gestellt hat, der Erfolg ist nicht ausgeblieben.

Immerhin schon dreimal war Shining Emerald in seiner Zeit als Zwei- und Dreijähriger in Gruppe-Rennen angetreten, zweijährig war er nach einem Sieg auf Listenebene Dritter in den Killavullen Stakes (Gr. III). Dreijährig ist er ausschließlich in Black Type-Rennen angetreten, beim Jahresdebut war er Zweiter in den Leopardstown 2000 Guineas Trial Stakes (LR), doch so recht ging es dann nicht weiter. Im Juni landete er in den Jersey Stakes (Gr. III) in Royal Ascot im Mittelfeld, nach dem vorletzten Platz in den Minstrel Stakes (Gr. III) im Juli auf dem Curragh war bereits Saisonschluss und auch das Finale im Stall von Trainer Paul Deegan. Er wurde kastriert und über den Kanal geschickt.

In Deutschland hatte sich der Schimmel schnell akklimatisiert, auf passend weicher Bahn gewann er in München die Silberne Peitsche (Gr. III), war dann nach einer kurze Pause dort unter Höchstgewicht Zweiter in einem Listenrennen über 1400 Meter. Möglicherweise kommt der Prix de la Foret (Gr. I) für ihn in Betracht, in Deutschland hat er vorerst kein passendes Rennen mehr. 

Er ist einer von sieben Gr.-Siegern seines Vaters Clodovil (Danehill), der inzwischen 15 Jahre alt ist, im Rathasker Stud in Irland zu einer Decktaxe von 10.000 Euro steht. Ein solider, wenn auch nicht überragender Vererber. Von seinen Söhnen haben in diesem Jahr die Gr. II-Sieger Es Que Love und Gregorian ihre Tätigkeit als Deckhengst aufgenommen. Was für Shining Emerald als Wallach natürlich nicht mehr in Betracht kommt. Sein Pedigree ist ohnehin relativ unspektakulär.

Er ist der fünfte und letzte Nachkomme der zweifachen Siegerin Janayen, die drei unbedeutendere Sieger auf der Bahn hatte. Ihre Mutter Saafeya (Sadler’s Wells), die sich in der Zucht nicht besonders auszeichnen konnte, war mehrfache Listensiegerin, Zweite im Prix de Conseil de Paris (Gr. II) und Dritte in den Princess Royal Stakes (Gr. III). Ein gutes Pferd war auch die dritte Mutter Safa (Shilrley Heights), die zweijährig in der Bent Walker Fillies‘ Mile (Gr. I) Zweite war.

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Auf der Linie fasst Shining Emerald (Bild vorne) den Favoriten Son Cesio noch ab. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
Zwei Herren mit einem wertvollen Ehrenpreis. www.galoppfoto.de
Shining Emerald gewinnt mit Eduardo Pedroza  die 145. Goldene Peitsche. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
Shining Emerald gewinnt mit Eduardo Pedroza  die 145. Goldene Peitsche. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!