Drucken Redaktion Startseite

2015-08-19, York, 4. R. - International Stakes

4 International Stakes

Gruppe I, 1.100.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten510:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Arabian Queen (IRE) 2012
 / b. St. v. Dubawi - Barshiba (Barathea)

Tr.: David R. C. Elsworth / Jo.: Silvestre de Sousa
55,0 kg 665.000 € 510,0
2
Golden Horn (GB) 2012
 / b. H. v. Cape Cross - Fleche d'Or (Dubai Destination)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: Lanfranco Dettori
56,0 kg 252.000 € 14,0
3
The Grey Gatsby (IRE) 2011
 / Sch. H. v. Mastercraftsman - Marie Vison (Entrepreneur)

Tr.: Kevin Ryan / Jo.: Jamie Spencer
60,0 kg 126.000 € 60,0
4
Time Test (GB) 2012
 / b. H. v. Dubawi - Passage of Time (Dansili)

Tr.: Roger Charlton / Jo.: Patrick Smullen
56,0 kg 63.000 € 50,0
6
Criterion (NZ) 2010
 / F. H. v. Sebring - Mica's Pride (Bite the Bullet)

Tr.: David Payne / Jo.: William Buick
60,0 kg 16.000 € 230,0
7
Cougar Mountain (IRE) 2011
 / b. H. v. Fastnet Rock - Descant (Nureyev)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Seamie Heffernan
60,0 kg 510,0

Kurzergebnis

ARABIAN QUEEN (2012), St., v. Dubawi - Barshiba v. Barathea, Bes.: Jeffrey Colin Smith, Zü.: Littleton Stud, Tr.: David Elsworth, Jo.: Silvestre de Sousa 2. Golden Horn (Cape Cross), 3. The Grey Gatsby (Mastercraftsman), 4. Time Test, 5. Dick Doughtywylie, 6. Criterion, 7. Cougar Mountain

Richterspruch

H, 3 1/4, 1 1/4, 1/2, K, 22

Zeit

2:09,92

Rennanalyse

Es hatte im Vorfeld schon einen großen Hype um das Juddmonte International gegeben, schließlich sollte es das erste Aufeinandertreffen zweier Superstars geben. Doch der Regen, der Anfang der Woche über England niederging, verhinderte das Duell zwischen Gleneagles und Golden HornAidan O’Brien entschied sich kurzfristig, auf Grund der Bodenverhältnisse, den in diesem Jahr bei drei Starts in Gruppe I-Rennen ungeschlagenen Gleneagles (Galileo) zurückzuziehen. So schien alles für den 4:9-Favoriten Golden Horn bereitet zu sei, doch auch er scheiterte letztlich an dem aufgeweichten Boden. Es gab eine große Überraschung durch Arabian Queen, eine in den letzten Wochen oft geprüfte Stute.

Sie war im September 2014 war zweijährig zum letzten Mal am Start gewesen. Letzte Saison hatte sie immerhin schon die Duchess of Cambridge Stakes (Gr. II) gewinnen können, war dann aber zweimal deutlich an der Jahrgangsspitze gescheitert. In diesem Jahr kam sie erst Anfang Juni zum ersten Mal an den Start, gewann auf Anhieb die Princess Elizabeth Stakes (Gr. III) in Epsom. Anschließend lief sie dreimal auf Gr. I-Ebene. In den Coronation Stakes hatte sie ebenso wenig eine Chance wie in den Falmouth Stakes – da wurde sie nur Letzte. Immerhin Rang drei sprang Anfang des Monats in den Nassau Stakes in Goodwood heraus. „Sie braucht einfach weitere Wege“, meinte ihr Trainer David Elsworth später, „ich habe lange gebraucht, um das herauszufinden. Und sie ist eine große Kämpferin.“ Was sie gegen Golden Horn, der beim sechsten Start seiner Karriere die erste Niederlage einstecken musste, unter Beweis gestellt hat. Elsworth, 75, hatte sich im Übrigen vor dem Rennen geweigert, mit den Medien zu sprechen ("Ich hasse die Presse"), kam nicht zur Siegerehrung und verweigerte auch ein Fernsehinterview. 

Arabian Queen, die von ihrem Besitzer selbst gezogen wurde, ist der Erstling der harten und guten Barshiba (Barathea), die drei-bis sechsjährig sieben Rennen gewonnen hat, darunter zweimal die Lancashire Oaks (Gr. III), hinzu kommen mehrere Platzierungen auf Gruppe-Ebene. Sie hat noch eine zwei Jahre alte Tochter von Fastnet Rock. Ihr Halbbruder Doctor Dash (Dr. Fong) war Listensieger, drei andere Geschwister haben gewonnen. Es ist die Familie des zweimaligen Irish St. Leger (Gr. I)-Siegers Oscar Schindler (Royal Academy).   

Die British Champions Fillies & Mares Stakes (Gr. I) Mitte Oktober könnten nach einer Pause das nächste Ziel für Arabian Queen sein, ihr dann wohl letzter Start für dieses Jahr, nächste Saison soll sie für den „Arc“ trainiert werden. Für Golden Horn bleibt dieses Rennen natürlich für 2015 ein Ziel. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Arabian Queen (Nummer 8) unter Silvestre de Sousa schlägt Golden Horn in den Juddmonte International - Gruppe I in York. Foto: John James Clark
Die zweibeinigen Hauptakteure vor dem Juddmonte International, Gr. I in York. Foto John James Clark
Golden Horn mit Frankie Dettori - nach fünf Siege in Folge die erste Niederlage. Foto John James Clark

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!