Drucken Redaktion Startseite

2015-08-02, Düsseldorf, 1. R. - Drei Wetter Taft-Rennen

1 Drei Wetter Taft-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben., Gew. 58,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D 3 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Pferden 1 kg, sieglosen drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 73:10. - Platzwette 31, 23:10. - Zweierwette 515:10. - Dreierwette 1.097:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Strasoldo (GER) 2013
 / Dbsch. H. Daylami - Sun Society (Law Society)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 3.000 € 73,0
2
Dalmatian Sea (GER) 2013
 / b. St. v. Lord of England - Dubavint (Monsun)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 1.200 € 50,0
3
Neruda (IRE) 2013
 / b. H. v. Rock of Gibraltar - Nicea (Lando)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 600 € 43,0
4
Gonora (GER) 2013
 / b. St. v. Lando - Gonara (Big Shuffle)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Filip Minarik
56,0 kg 300 € 27,0
5
Lady Emerald (GER) 2013
 / b. St. Tiger Hill - La Salvita (Big Shuffle)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 32,0
6
Adelaide Rose (GER) 2013
 / F. St. v. Nayef - At First Sight (Azamour)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Jozef Bojko
56,0 kg 119,0

Kurzergebnis

STRASOLDO (2013), H., v. Daylami - Sun Society v. Law Society, Zü.: Matthias Barth, Bes.: Stall Margaux, Tr.: Markus Klug, Jo.: Andreas Helfenbein, GAG: 75 kg, 2. Dalmatian Sea (Lord of England), 3. Neruda (Rock of Gibraltar), 4. Gonora, 5. Lady Emerald, 6. Adelaide Rose

Richterspruch

Si. ¾-K-¾-3½-3

Zeit

1:27,75

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Kasjona.

Rennanalyse

Mit der Lot-Nummer 210 kommt aus dem Angebot von Gunther Barth bei der BBAG-Jährlingsauktion ein Jukebox Jury-Hengst in den Ring, der zweite Nachkomme der Law Society-Tochter Sun Society, deren Erstling Strasoldo in Düsseldorf einen optimalen Einstand hatte.

Trainer Markus Klug hatte ihn sich bei der BBAG für einen neuen Baden-Badener Besitzer ausgesucht und offensichtlich einen guten Griff getan, der Hengst hat dieses Jahr noch diverse Startoptionen inklusive des „Winterfavoriten“. Sun Society, die dieses Jahr einen Jukebox Jury-Hengst bekommen hat, der auf das Etzeaner Zuchtkonto geht, hat vier Rennen gewonnen, sie war in einem Gr. III-Rennen in Dortmund Dritte. Sie ist Schwester von drei Siegern und stammt aus derSchwarzgold-Familie, bekannte und aktuelle Namen im engeren Pedigree sind Sommerabend (Shamardal) und Shadow Sadness (Soldier Hollow). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Strasoldo siegt mit Andreas Helfenbein für den Stall Margaux beim Debüt in Düsseldorf. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning
Strasoldo siegt mit Andreas Helfenbein für den Stall Margaux beim Debüt in Düsseldorf. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning
Strasoldo siegt mit Andreas Helfenbein beim Debüt in Düsseldorf. Foto: Dr. Jens Fuchs
Strasoldo siegt mit Andreas Helfenbein beim Debüt in Düsseldorf. Foto: Dr. Jens Fuchs
Strasoldo (rechts) siegt mit Andreas Helfenbein beim Debüt in Düsseldorf. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!