Drucken Redaktion Startseite

2015-06-20, Düsseldorf, 8. R. - BMW Preis Düsseldorf

8 BMW Preis Düsseldorf

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500).
Für 3-jährige Stuten.

Gew. 56,0 kg. Stuten, die seit 1.7.2014 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1,5 kg, die seitdem ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 3 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 35:10. - Platzwette 13, 14, 11:10. - Zweierwette 70:10. - Dreierwette 290:10. - Platz-Zwilling-Wette 29, 15, 20:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nymeria (GER) 2012
 / b. St. v. Soldier Hollow - Narooma (Silver Hawk)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
2-3-6-1-1
58,0 kg 35,0
2
Auenlee (GER) 2012
 / b. St. v. Doyen - Auengunst (Waky Nao)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1
56,5 kg 48,0
3
Arles (FR) 2012
 / b. St. v. Monsun - Attachee de Presse (Danehill)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
2-1-2
58,0 kg 21,0
4
Maybe River (FR) 2012
 / b. St. v. Stormy River - Maybe (Dashing Blade)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Sébastien Martino
Formen:
9-1-1-2
56,5 kg 121,0
5
Lutania (GER) 2012
 / b. St. v. Archipenko - Lupinie (Platini)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Martin Seidl
Formen:
1-2
56,5 kg 107,0
6
Vega (IRE) 2012
 / dbr. St. v. Lope de Vega - Jebel Musa (Rock of Gibraltar)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
8-3-5
56,5 kg 233,0
7
Niyama (GER) 2012
 / b. St. v. Tertullian - Noble Lady (Sholokhov)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
Formen:
12-7-4-2-1
58,0 kg 320,0
8
Rose Rized (GER) 2012
 / b. St. v. Authorized - Rosenreihe (Catcher In The Rye)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
2-2-3-10-2-3
56,5 kg 92,0

Kurzergebnis

NYMERIA (2012), St., v. Soldier Hollow - Narooma v. Silver Hawk, Zü.: Gestüt Park Wiedingen, Bes.: Stall Grafenberg, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 93,5 kg, 2. Auenlee (Doyen), 3. Arles (Monsun), 4. Maybe River, 5. Lutania, 6. Vega, 7. Niyama, 8. Rose Rized

Richterspruch

Ka.-K-2-1 3/4-1-H-4 1/2-1/2

Zeit

2:12,09

Rennanalyse

Seit 2012 wird der BMW Preis Düsseldorf als Vorbereitungsrennen und finaler Test vor Ort für den Henkel-Preis der Diana (Gr. I) gelaufen, doch beide Rennen hat bisher keine Stute gewonnen. Vor zwei Jahren wurde die spätere Diana-Siegerin Penelopa (Giant’s Causeway) immerhin Dritte. Die drei Erstplatzierten der diesjährigen Entscheidung des Listenrennens sollten aber auch am ersten August-Wochenende eine tragende Rolle spielen. Die Buchmacher waren allerdings nicht besonders beeindruckt, bei RaceBets notiert für die „Diana“ unverändert Nightflower (Dylan Thomas) als Favoritin.

Die Siegern Nymeria schaffte bereits ihren dritten Erfolg. Zweijährig hatte sie in Mülheim über 1400 Meter erfolgreich debutiert, gewann dann in Dortmund das BBAG-Auktionsrennen, in der „Winterkönigin“ lief sie etwas schwächer. In den German 1000 Guineas (Gr. II) war sie knapp geschlagen ausgezeichnete Zweite. Ihr Trainer ist sich jedoch nicht ganz sicher, ob sie eine Steherin ist, die „Diana“ führt bekanntlich über 2200 Meter.

Nymeria ist das siebte Produkt der Champion-Zweijährigen Narooma (Silver Hawk), die schon in den Farben von Helmut von Finck lief und ihre kurze Rennlaufbahn nach drei Siegen ungeschlagen als „Winterkönigin“ und somit Gr. III-Siegerin  beendete. In den ersten beiden Gestütsjahren wurde sie von Galileo gedeckt, der damals offiziell 60.000 bzw. 40.000 Euro Decktaxe kostete. Heraus kamen zwei Sieger, von denen Namibia auf Listenebene erfolgreich war. Der dritte Nachkomme ist der inzwischen neunmalige Sieger Narrow Hill (Tiger Hill), der in Frankreich und Spanien vier Listenrennen gewonnen hat, Dritter im Prix Royal Oak (Gr. I) war. Danach kam die Siegerin Neckara (Shirocco), die bereits in der Zucht ist.  Jährlingshengst und Hengstfohlen stammen ebenfalls von Soldier Hollow.

Die zweite Mutter Note of Desire (Woodman) ist sieglos und blieb abgesehen von Narooma in der Zucht auch blass, interessiert jedoch als Tochter der in den englischen 1000 Guineas (Gr. I) und Coronation Stakes (damals Gr. II) drittplatzierten Yanuka (Pitcarn) sowie als Halbschwester des hervorragenden Zweijährigen und Deckhengstes Dilum (Tasso), der u.a. die Richmond Stakes (Gr. II) und die Coventry Stakes (Gr. III) gewonnen hat.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Hat im Präsidentenduell die Nüstern vorn: Nymeria (rechts) mit Alexander Pietsch für den Stall Grafenberg von "Vize" Albrecht Woeste vor dem "Präsidentenpferd" Auenlee mit Filip Minarik in den Farben des Gestüts Auenquelle. Foto: Dr. Jens Fuchs
Hat im Präsidentenduell die Nüstern vorn: Nymeria mit Alexander Pietsch für den Stall Grafenberg von "Vize" Albrecht Woeste vor dem "Präsidentenpferd" Auenlee mit Filip Minarik in den Farben des Gestüts Auenquelle. Foto: Dr. Jens Fuchs
Siegerehrung für die Düsseldorfer Führrungsriege: Der "Vize" Albrecht Woeste (rechts neben Jockey Alexander Pietsch) ist mit Nymeria vor dem Pferd des Rennvereinspräsidenten Peter-Michael Endres (ganz links). Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!