Drucken Redaktion Startseite

2015-05-24, Hoppegarten, 3. R. - SELKIS-Rennen, Siegerin im Diana-Trial 2011

3 SELKIS-Rennen, Siegerin im Diana-Trial 2011

Kat. D, 8.450 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250).
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 21:10. - Platzwette 17, 24:10. - Zweierwette 120:10. - Dreierwette 675:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Chantilly (GER) 2012
 / F. St. v. Areion - Caesarina (Hernando)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 5.000 € 21,0
2
Vanbijou (GER) 2012
 / db. St. Pomellato - Vancovia (Dream Well)

Tr.: Eva Fabianova / Jo.: Daniele Porcu
56,5 kg
Seitenblender
2.000 € 60,0
3
Hypothese (IRE) 2012
 / b. St. v. Dutch Art - Hieroglyph (Green Desert)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Jack Mitchell
56,0 kg 1.000 € 123,0
4
Marelle (GER) 2012
 / b. St. v. Raven's Pass - Mandura (Danehill Dancer)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Adrie de Vries
56,5 kg 500 € 52,0
5
Fidelberta (GER) 2012
 / F. St. v. Wiesenpfad - Fackellilie (Zinaad)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg 250 € 32,0
6
Amorello (GER) 2012
 / db. H. v. Contat - Amajana (Surako)

Tr.: Daniel Paulick / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 201,0
7
Termino (GER) 2012
 / b. W. v. Contat - Tristance Lady (Sholokhov)

Tr.: Daniel Paulick / Jo.: Francisco Da Silva
58,0 kg 288,0

Kurzergebnis

CHANTILLY (2012), St., v. Areion - Caesarina, Zü. u. Bes.: Gestüt Evershorst , Tr.: Hans-Jürgen Gröschel , Jo.: Andrasch Starke, GAG: 70,5 kg, 2. Vanbijou (Pomellato), 3. Hypothese (Dutch Art), 4. Marelle, 5. Fidelberta, 6. Amorello, 7. Termino

Richterspruch

Üb. 5-4½-2-3-17-3

Zeit

1:40,80

Rennanalyse

Es war in einem möglicherweise übersichtlich besetzte Maidenrennen der erwartete Erfolg für Chantilly, die noch für den Henkel-Preis der Diana (Gr. I) eingeschrieben ist, auf einer um 600 Meter längeren Distanz als am Pfingstsonntag in Hoppegarten. Zumindest nach Abstammung ist das im Bereich des Möglichen, Areion-Nachkommen kommen über weite Wege und auch mütterlicherseits sieht das ganz hoffnungsvoll aus.

Chantilly ist Schwesterdes z wölffachen Siegers Caesarion (Areion) der auf Distanzen bis zu 2000 Meter gewonnen hat, Sieger sind auch die Geschwister Cassis (Areion) und Campitello (Desert Prince). Als fünften Nachkommen hat Caesarina nach Areion eine Stute gebracht. Sie selbst hat sechs Rennen gewonnen, darunter einen Ausgleich II über 2000 Meter. Die zweite Mutter ist Schwester der Mutter des Gr. I-Siegers und Karlshofer Deckhengstes Dabirsim (Hat Trick) aus einer Familie, die mehrere Gr. I- und klassische Sieger in Italien gebracht hat, so die Geschwister Charity Line (Manduro), Final Score (Dylan Thomas) und Cherry Collect (Oratorio).  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Fünf Längen liegen zwischen Chantilly und Andrasch Starke zu der Konkurrenz in Hoppegarten. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Fünf Längen liegen zwischen Chantilly und Andrasch Starke zu der Konkurrenz in Hoppegarten. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!