Drucken Redaktion Startseite

2015-05-14, Dortmund, 1. R. - Willkommen zum Sparkassen-Renntag 2015-Rennen

1 Willkommen zum Sparkassen-Renntag 2015-Rennen

Kat. D, 10.000 € (5.500, 2.400, 1.200, 600, 300).
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 34:10. - Platzwette 23, 21:10. - Zweierwette 73:10. - Dreierwette 392:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Augusta (GER) 2012
 / b. St. v. Tertullian - Acerba (Monsun)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Stephen Hellyn
57,0 kg 5.500 € 34,0
2
Dynastie (GER) 2012
 / F. St. v. Sinndar - Diacada (Cadeaux Genereux)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg 2.400 € 33,0
3
Artiste Time (FR) 2012
 / F. St. v. Artiste Royal - Whips and Scorns (Danetime)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg
Seitenblender
1.200 € 105,0
4
Attitude (GER) 2012
 / F. St. v. Tertullian - Atanua (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
57,5 kg
Ohrenstöpsel
600 € 35,0
5
Vinea Valentine (GER) 2012
 / b. St. v. Kandahar Run - Vinea Federspiel (Singspiel)

Tr.: Gerald Geisler / Jo.: Fabrice Veron
57,0 kg 300 € 91,0
6
Love More (GER) 2012
 / F. St. v. Monsun - Love Academy (Medicean)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
57,0 kg 45,0

Kurzergebnis

AUGUSTA (2012), St., v. Tertullian - Acerba v. Monsun, Zü.: Gestüt Am Schlossgarten GbR, Bes.: Stall Lucky Owner, Tr.: Waldemar Hickst , Jo.: Stephen Hellyn, GAG: 68 kg, 2. Dynastie (Sinndar), 3. Artiste Time (Artiste Royal), 4. Attitude, 5. Vinea Valentine, 6. Love More

Richterspruch

Le. 1-1¾-1¾-2-1¾

Zeit

1:49,70

Zusatzinformationen

Auf Anordnung der RL wurde von Dynastie eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Zweimal war Augusta, Tochter des aktuellen Deckhengst-Champions Tertullian (Miswaki), im vergangenen Jahr am Start gewesen, viel hatte sie noch nicht gezeigt, doch war die Konkurrenz beim Debut und auch im Frankfurter Auktionsrennen schon beachtlich gewesen. In Dortmund könnte es etwas übersichtlicher gewesen sein. Sie wirkte noch etwas grün, sie hat noch Engagements in Auktionsrennen.

Sie ist der dritte Nachkomme der nicht gelaufenen Acerba, zuvor hat diese vor allem Agenor (Medicean) gebracht, der hat das BBAG-Auktionsrennen über 2200 Meter in Hamburg gewonnen und wurde für gutes Geld in den englischen Hindernissport verkauft. Acerba ist eine rechte Schwester von Axxos, Sieger im Oppenheim Union-Rennen (Gr. II) und im Premio Ambrosiano (Gr. III), Deckhengst im Haras de Visais in Frankreich. Die Familie ist seit Jahren erfolgreich in Ittlingen angesiedelt. Acerbas letzter Nachkomme Acerbo (Peintre Celebre) ist in Frankreich bei Francois Doumen im Training. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!