Drucken Redaktion Startseite

2015-05-01, München, 7. R. - Bankhaus von der Heydt - Silberne Peitsche

7 Bankhaus von der Heydt - Silberne Peitsche

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 11.000, 5.500, 3.000, 2.000, 1.500)
Für 3-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 34:10. - Platzwette 15, 15, 15:10. - Zweierwette 147:10. - Dreierwette 397:10. - Platz-Zwilling-Wette 37, 53, 50:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Shining Emerald (GB) 2011
 / Sch. W. v. Clodovil - Janayen (Zafonic)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-7-11-3-5-2-3-1-1-3
60,0 kg 32.000 € 34,0
2
Amy Eria (IRE) 2011
 / b. St. v. Shamardal - Berroscoberro (Octagonal)

Tr.: Francois Rohaut / Jo.: Francois-Xavier Bertras
Formen:
2-9-5-1-9-5-1-2-4
58,5 kg 11.000 € 55,0
3
Kolonel (GER) 2009
 / b. W. v. Manduro - Kristin's Charm (Swain)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
5-14-7-5-3-3-4-9-1-1
60,0 kg 5.500 € 82,0
4
Birthday Prince (GER) 2008
 / F. W. v. Areion - Birthday Spectrum (Spectrum)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Eugen Frank
Formen:
2-7-4-9-4-3-5-4-5-3
60,0 kg
Seitenblender, Ohrenstöpsel
3.000 € 253,0
5
Donnerschlag (GB) 2010
 / F. W. v. Bahamian Bounty - Dame Hester (Diktat)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Gerald Pardon
Formen:
7-8-12-2-1-2-3-3-1-2
60,0 kg
Scheuklappen
2.000 € 177,0
6
Beau Reve (GER) 2010
 / db. H. v. Areion - Beauty (Alkalde)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
1-7-4-4-4-4-1-8-3-2
60,0 kg 1.500 € 217,0
7
Amarillo (IRE) 2009
 / b. H. v. Holy Roman Emperor - Alte Kunst (Royal Academy)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
8-2-7-5-1-9-1-8-2-4
60,0 kg 20,0
8
Invisible Bid (GB) 2010
 / b. St. v. Araafa - Angel Kate (Invincible Spirit)

Tr.: Gabor Maronka / Jo.: Jaroslav Linek
Formen:
1-99-5-7-12-9-10-1-4-4
58,5 kg 326,0

Kurzergebnis

SHINING EMERALD (2011), W., v. Clodovil - Janayen v. Zafonic, Zü.: Rabbah Bloodstock Ltd., Bes.: Jaber Abdullah, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 95 kg, 2. Amy Eria (Shamardal), 3. Kolonel (Manduro), 4. Birthday Prince, 5. Donnerschlag, 6. Beau Reve, 7. Amarillo, 8. Invisible Bid

Richterspruch

Üb. 7-1-½-4½-1½-8-5

Zeit

1:23,91

Rennanalyse

Immerhin schon dreimal war Shining Emerald in seiner Karriere in Gruppe-Rennen angetreten, zweijährig war er nach einem Sieg auf Listenebene Dritter in den Killavullen Stakes (Gr. III). Dreijährig ist er ausschließlich in Black Type-Rennen angetreten, beim Jahresdebut war er Zweiter in den Leopardstown 2000 Guineas Trial Stakes (LR), doch so recht ging es dann nicht weiter. Im Juni landete er in den Jersey Stakes (Gr. III) in Royal Ascot im Mittelfeld, nach dem vorletzten Platz in den Minstrel Stakes (Gr. III) im Juli auf dem Curragh war bereits Saisonschluss und auch das Finale im Stall von Trainer Paul Deegan.

In Deutschland hat sich der Schimmel schnell akklimatisiert, auf passend weicher Bahn gewann er in München am Ende völlig souverän. Die tragenden deutschen Fliegerrennen dürften weiter auf seinem Fahrplan stehen. Er ist der siebte Gr.-Sieger seines Vaters Clodovil (Danehill), der inzwischen 15 Jahre alt ist, im Rathasker Stud in Irland zu einer Decktaxe von 10.000 Euro steht. Ein solider, wenn auch nicht überragender Vererber. Von seinen Söhnen haben in diesem Jahr die Gr. II-Sieger Es Que Love und Gregorian ihre Tätigkeit als Deckhengst aufgenommen. Was für Shining Emerald als Wallach natürlich nicht mehr in Betracht kommt.

Er ist der fünfte und letzte Nachkomme der zweifachen Siegerin Janayen, die drei unbedeutendere Sieger auf der Bahn hatte. Ihre Mutter Saafeya (Sadler’s Wells), die sich in der Zucht nicht besonders auszeichnen konnte, war mehrfache Listensiegerin, Zweite im Prix de Conseil de Paris (Gr. II) und Dritte in den Princess Royal Stakes (Gr. III). Ein gutes Pferd war auch die dritte Mutter Safa (Shilrley Heights), die zweijährig in der Bent Walker Fillies‘ Mile (Gr. I) Zweite war. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Shining Emerald und Eduardo Pedroza trotzen dem Riemer Regen. Foto: galoppfoto WiebkeArt

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!