Drucken Redaktion Startseite

2014-12-28, Dortmund, 2. R. - Preis der German Tote Annahmestelle auf der Rennbahn

2 Preis der German Tote Annahmestelle auf der Rennbahn

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 29:10. - Platzwette 12, 10:10. - Zweierwette 52:10. - Dreierwette 101:10. - Platz-Zwilling-Wette 15, 13, 12:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Let's Dance (GER) 2012
 / F. St. v. Samum - Lazeyma (Fantastic Light)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Michael Cadeddu
55,0 kg 3.000 € 29,0
2
Jungleboogie (GER) 2012
 / b. W. v. Nicaron - Jive (Montjeu)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Sabrina Wandt
58,0 kg 1.200 € 17,0
3
Elea (GER) 2012
 / F. St. v. Lord of England - Elegante (Acatenango)

Tr.: Markus Münch / Jo.: Filip Minarik
55,0 kg 600 € 49,0
4
James Cook (GER) 2012
 / b. W. v. Nicaron - Jalta (Platini)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg 300 € 58,0

Kurzergebnis

LET'S DANCE (2012), St., v. Samum - Lazeyma v. Fantastic Light, Zü. u. Bes.: Gestüt Karlshof, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Michael Cadeddu, GAG: 67,5 kg, 2. Jungleboogie (Nicaron), 3. Elea (Lord of England), 4. James Cook

Richterspruch

Le. 2½-11-12

Zeit

1:54,41

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Darioush, Berwick, Space Cowboy, Roxi, Top Gina

Rennanalyse

Let’s Dance war die letzte Siegerin des Jahrgangs 2012 in Deutschland, in einem quantitativ sehr übersichtlich besetzten Rennen, typisch für den Nachwuchs in diesem Winter. Der Stute, die noch bis wenige Wochen vor ihrem Debut von Roland Dzubasz trainiert wurde, scheint man jedoch Einiges zuzutrauen, sie hat Engagements in Derby und Diana 2015. Sie ist der dritte Nachkomme der Lazeyma (Fantastic Light), die aus der Darley-Zucht stammt, bei vier Starts in England wenig bewegen konnte und im Februar bei Goffs in Irland für 5.500 Euro in jetzigen Besitz gelangte.

Ihr Erstling Legenda aurea (Shamardal), ein 155.000 Euro-Jährling der BBAG, gewann zwei Rennen in Deutschland und den USA, danach kam Liebesbrief (Samum), der Sieger im Österreichischen Derby 2014. Der jetzt Zweijährige Louisdor (Manduro) wurde bei der BBAG im vergangenen Jahr für 11.000 Euro an den Stall Alemannia verkauft.

Lazeyma ist Halbschwester der Listensiegerin Modeyra (Shamardal), die Dritte im Prix de Royallieu (Gr. II) war. Die nächste Mutter Zahrat Dubai (Unfuwain) hat die Nassau Stakes (Gr. I) gewonnen, sie stammt aus der von Waldemar Zeitelhack einst an Scheich Mohammed verkauften Walesiana (Star Appeal), Siegerin in den German 2000 Guineas. Es handelt sich um eine alte, erfolgreiche Röttgener Familie, die auf Umwegen wieder nach Deutschland zurückgekehrt ist.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Die Samum-Tochter Let's Dance nutzt mit Michael Cadeddu in Dortmund die letzte Chance zum Zweijährigen-Sieg. Foto: Dr. Jens Fuchs
Die Samum-Tochter Let's Dance nutzt mit Michael Cadeddu in Dortmund die letzte Chance zum Zweijährigen-Sieg. Foto: Dr. Jens Fuchs
Die Samum-Tochter Let's Dance nutzt mit Michael Cadeddu in Dortmund im sehr dezimierten Feld die letzte Chance zum Zweijährigen-Sieg. Foto: Dr. Jens Fuchs
Die Samum-Tochter Let's Dance nutzt mit Michael Cadeddu in Dortmund im sehr dezimierten Feld (5 Nichtstarter) die letzte Chance zum Zweijährigen-Sieg. Foto: Dr. Jens Fuchs
Kehrt am letzten Renntag des Jahres 2014 als Siegerin zurück: Let's Dance mit Michael Cadeddu. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!