Drucken Redaktion Startseite

2014-11-09, Krefeld, 8. R. - Preis der deutschen Besitzer - Niederrhein-Pokal

8 Preis der deutschen Besitzer - Niederrhein-Pokal

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 11.000, 5.500, 3.000, 2.000, 1.500)
Für 3-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 46:10. - Platzwette 20, 56, 37:10. - Zweierwette 1.403:10. - Dreierwette 9.599:10. - Platz-Zwilling-Wette 147, 111, 364:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Vif Monsieur (GER) 2010
 / db. H. v. Doyen - Vive madame (Big Shuffle)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Koen Clijmans
Formen:
8-3-3-6-6-1-2-4-1-15
57,5 kg 32.000 € 46,0
2
Kerosin (GER) 2011
 / b. W. v. Tertullian - Karavel (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1-4-6-4-3-1
54,5 kg 11.000 € 134,0
3
Vanishing Cupid (SWI) 2010
 / b. H. v. Galileo - Vanishing Prairie (Alysheba)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Fabrice Veron
Formen:
4-9-2-6-5-8-5-2-3-1
56,5 kg
Scheuklappen
5.500 € 133,0
4
Diamond Dove (GER) 2011
 / F. St. v. Dr Fong - Dyveke (Lando)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
6-2-2-3-1-4
54,0 kg 3.000 € 34,0
5
Nicolosio (IRE) 2010
 / b. H. v. Peintre Celebre - Nicolaia (Alkalde)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
12-10-2-2-99-6-1-2-5-14
57,5 kg 2.000 € 135,0
6
Szoff (GER) 2010
 / b. H. v. Shirocco - Slawomira (Dashing Blade)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Ian Ferguson
Formen:
9-2-7-5-2-7-3-1-6-1
56,5 kg 1.500 € 309,0
7
Polish Vulcano (GER) 2008
 / F. H. v. Lomitas - Polska Infa (Trempolino)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
5-6-4-5-5-4-6-3-8-1
56,5 kg 145,0
8
Abendwind (GER) 2011
 / db. W. v. Wiesenpfad - Adela (Tannenkönig)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
10-5-2-1-1-2
55,0 kg
Mgw. 0,5 kg
97,0
9
Bermuda Reef (IRE) 2010
 / b. H. v. Oasis Dream - Borgia (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
4-7-11-1-1-1-7-3-16-5
58,5 kg 129,0
10
Pas de deux (GER) 2010
 / b. W. v. Saddex - Palucca (Big Shuffle)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Martin Seidl
Formen:
1-1-5-2-1-13-4-3-7
57,5 kg 80,0
11
Emily of Tinsdal (GER) 2009
 / b. St. v. Librettist - Earthly Paradise (Dashing Blade)

Tr.: Paul Harley / Jo.: Martin Harley
Formen:
6-3-11-7-1-3-5-1-7-2
56,0 kg 263,0
12
Dorado (GER) 2010
 / b. W. v. Silvano - Desca (Cadeaux Genereux)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
1-1-1-1-2-9-5-1-6-1
57,5 kg 146,0
13
Ever Strong (GER) 2008
 / b. W. v. Lomitas - Emy Coasting (El Gran Senor)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
1-5-5-7-1-1-4-1-1-5
58,5 kg 159,0

Kurzergebnis

VIF MONSIEUR (Doyen), H., v. Doyen - Vive madame v. Big Shuffle, Zü.: Ursula Herberts, Bes.: Frank Maria Van Gorp, Tr.: Sascha Smrczek, Jo.: Koen Cliymans, GAG: 95 Kg, 2. Kerosin (Tertullian), 3. Vanishing Cupid (Galileo), 4. Diamond Dove, 5. Nicolosio, 6. Szoff, 7. Polish Vulcano, 8. Abendwind, 9. Bermuda Reef, 10. Pas de deux, 11. Emily of Tinsdal, 12. Dorado, 13. Ever Strong

Richterspruch

Le. 2½-H-9-3-2-K-8-6-25-6-1¼-2

Zeit

2:13,14

Zusatzinformationen

Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Vif Monsieur eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Der stark aufgeweichte Boden war der Schlüssel zum Erfolg für Vif Monsieur, der diesbezüglich in diesem Jahr nicht besonders verwöhnt war. Es war der dritte Gr. III-Sieg des Doyen-Sohnes, der vergangene Saison den Frühjahrspreis des Bankhauses Metzler und den Hubertus Liebrecht-Gedächtnispreis gewinnen konnte. Dieses Jahr erzielte er als Dritter im Bosphorus Cup (Gr. II) in Istanbul seinen höchsten Geldpreis. Wenn er dieses Jahr noch einmal läuft, dann allenfalls auf Listenebene in Frankreich, andere Möglichkeiten gibt es wohl nicht mehr.

Vif Monsieur war als Jährling im Angebot der BBAG, er erreichte den Reservepreis nicht, ging für seine Züchterin Ursula Herberts aus Wuppertal in den Rennstall von Uwe Ostmann. Den ersten Start absolvierte er noch in den Herberts-Farben in Düsseldorf, anschließend erwarb ihn der aus der Nähe von Antwerpen kommende Frank van Gorp, bis dahin im Traberlager daheim, auf Empfehlung von Koen Clijmans. Der Preis soll sich im unteren fünfstelligen Bereich bewegt haben.

Die Mutter Vive madame hat drei Rennen gewonnen, ihr Erstling ist der in der Slowakei auf beiden Gebieten erfolgreiche Vive Paolo (Paolini), es folgte Vive Lumiere (Ransom O'War), die in Deutschland und Italien gewonnen hat. Der jetzt Dreijährige Vif Garcon, der rechte Bruder von Vif Monsieur, ging bei der BBAG-Herbstauktion für €24.000 nach Polen, er hat dort dieses Jahr gewonnen. Die rechte Schwester mit Namen Vive ma fille wurde letztes Jahr in Iffezheim für €17.000 an den britischen Trainer Mark Johnston verkauft, sie war noch nicht am Start. Ein 2013 geborener Soldier Hollow-Sohn ging früh ein.

Vive madame, die inzwischen im Besitz des Gestüts Auenquelle steht, ist rechte Schwester zu den listenplatziert gelaufenen Vive La Reine und Vive La Vie und Halbschwester von Viletta (Doyen), zweijährig Listensiegerin und Dritte im Preis der Winterkönigin (Gr. III). Doyen hat zu dieser Familie also gut gepasst. Vive la Reine und deren Mutter Vallauris stehen oder standen in der Auenqueller Herde, wenn man ganz tief ins Pedigree hineinschaut, dann findet man auch den Namen des Prix du Cadran (Gr. I)-Siegers Le Miracle (Monsun).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

An diesem Tag passte alles für den Doyen-Sohn, der weiche Boden inklusive: Vif Monsieur und sein ständiger Reiter Coen Clijmans auf dem Weg zum Gruppesieg. Foto: Dr. Jens Fuchs
Der Jockey Koen Clijmans reiste für diesen Ritt eigens aus Kuwait an: Der Doyen-Sohn Vif Monsieur gewinnt den Niederrhein-Pokal. Foto: Dr. Jens Fuchs
Das letzte Gruppe-Rennen des Jahres geht an das Trainingsquartier von Sascha Smrczek: Vif Monsieur (Doyen) mit Koen Clijmans gewinnt für seinen Schwiegervater in spe, Besitzer Frank Maria Van Gorp. Foto Dr. Jens Fuchs 2
Große Jubelrunden rund um Vif Monsieur, Besitzer Frank Maria Van Gorp (3. v. l.) und Trainer Sascha Smrzcek. Foto: Dr. Jens Fuchs
Vif Monsieur mit seinem großen Anhang. Foto: Gabriele Suhr
Siegerehrung mit Jan Schreurs, Besitzer Frank Maria Van Gorp, Albrecht Woeste, Sascha Smrzek, Koen Clijmans, Peter-Michael Endres, Helga Endres, Denis Hartenstein. Foto Gabriele Suhr
Vif Monsieur und seine Betreuerin Renate Beltermann. Foto: Dr. Jens Fuchs
Vif Monsieur und seine Betreuerin Renate Beltermann. Foto: Dr. Jens Fuchs
Abendwind mit Alexander Pietsch beim Aufgalopp zum Niederrhein-Pokal am 09.11.2014. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!