Drucken Redaktion Startseite

2014-11-04, Flemington Park, 7. R. - Melbourne Cup

7 Melbourne Cup

Gruppe I, 7.742.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten80:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Protectionist (GER) 2010
 / b. H. v. Monsun - Patineuse (Peintre Celebre)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Ryan Moore
56,5 kg 2.500.000 € 80,0
2
Red Cadeaux (GB) 2006
 / F. W. v. Cadeaux Genereux - Artisia (Peintre Celebre)

Tr.: Ed Dunlop / Jo.: Gérald Mossé
57,0 kg 583.000 € 210,0
6
Precedence (NZ) 2005
 / b. W. v. Zabeel - Kowtow (Shadeed)

Tr.: Bart Cummings / Jo.: Michael Rodd
54,5 kg 81.000 € 810,0
7
Araldo (GB) 2008
 / b. H. v. High Chaparral - Alanda (Lando)

Tr.: Michael Moroney / Jo.: Dwayne Dunn
53,0 kg 81.000 € 210,0
9
Seismos (IRE) 2008
 / F. W. v. Dalakhani - Sasuela (Dashing Blade)

Tr.: Marco Botti / Jo.: Craig Newitt
56,0 kg 81.000 € 910,0
10
Fawkner (AUS) 2007
 / db. W. v. Reset - Dane Belltar (Danewin)

Tr.: Robert Hickmott / Jo.: Nicholas Hall
57,0 kg 81.000 € 85,0
12
Gatewood (GB) 2008
 / b. H. v. Galileo - Felicity (Selkirk)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: William Buick
55,0 kg 610,0
14
Mutual Regard (IRE) 2009
 / b. W. von Hernando - Hidden Charm (Big Shuffle)

Tr.: John Patrick Murtagh / Jo.: Damien Oliver
55,0 kg 90,0
20
Royal Diamond (IRE) 2006
 / b. W. v. King's Best - Irresistible Jewel (Danehill)

Tr.: John Patrick Murtagh / Jo.: Steven Arnold
55,5 kg 1.010,0
22
Admire Rakti (JPN) 2008
 / b. W. v. Heart's Cry - Admire Teresa (Helissio)

Tr.: Tomoyuki Umeda / Jo.: Zac Purton
58,5 kg 55,0

Kurzergebnis

PROTECTIONIST (2011), H., v. Monsun - Patineuse v. Peintre Celebre, Bes.: Narola Stables, Australian Bloodstock et al., Zü.: Dr. Christoph Berglar, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Ryan Moore 2. Red Cadeaux (Cadeaux Genereux), 3. Who Shot Thebarman (Yamanin Vital), 4. Signoff, 5. Willing Foe, 6. Precedence, 7. Araldo, 8. Au Revoir, 9. Seismos, 10. Fawkner, 11. Opinion, 12. Gatewood, 13. Lucia Valentina, 14. Mutual Regard, 15. Brambles, 16. Unchain my Heart, 17. My Ambivalent, 18. Junoob, 19. Lidari, 20. Royal Diamond, 21. Mr O'Ceirin, 22. Admire Rakti

Richterspruch

4,1/2, 1 1/2, 1, 1, 1 1/4, 1 1/2, 1 3/4, 1/2, 2 1/4, kK, H, 1 3/4, 3 1/4, 2 3/4, 1 1/4, 4, 3, 16, 1/2, 25

Zeit

3:17,71

Rennanalyse

Über Monsun (Königsstuhl) sind in der Vergangenheit schon viele Elogen verfasst worden, doch dass der Hengst einmal zwei Sieger im Melbourne Cup in aufeinanderfolgenden Jahren stellen würde, das hätte vor einigen Jahren wohl niemand vorhersagen können. 2013 gewann der vom englischen Ballymacoll Stud gezogene Fiorente das Rennen, in diesem Jahr Protectionist. In beiden Fällen Pferde, die den Höhepunkt  ihrer Laufbahn erst in fortgeschrittenem Alter erreicht haben, Fiorente war fünf Jahre alt, als er in Flemington gewann, bei Protectionist ist nach hinten heraus ohnehin noch mehr möglich. Er wird bekanntlich bei Kris Lees in Australien bleiben, doch seine Umgebung hat für das nächste Jahr eine Rückkehr nach Europa nicht ausgeschlossen, Royal Ascot und sogar der „Arc“ wurden genannt.

Die Reise nach Japan zu Novellist ist geplant: Protectionists Mutter Patineuse in Stonereath Stud. Foto (Archiv): Claudia von der ReckeDie Reise nach Japan zu Novellist ist geplant: Protectionists Mutter Patineuse in Stonereath Stud. Foto (Archiv): Claudia von der ReckeProtectionists Mutter Patineuse ist im Dezember 2007 für 40.000 gns. bei Tattersalls gekauft worden, was seinen Grund auch darin hatte, dass die Schwester ihrer Mutter, die listenplatzierte Private Life (Bering) einige Zeit in derBerglar-Zucht aktiv war. Sie ist Mutter u.a. von Persian Storm (Monsun), der in den Farben von Georg von Ullmann das Bavarian Classic (Gr. III) und das Fürstenberg-Rennen (Gr. III) gewonnen hat. Parisienne (Distant Relative), die Mutter von Patineuse, war Listensiegerin in Frankreich, sie ging später in die Türkei.

Es handelt sich um eine erfolgreiche Wildenstein-Linie, die vierte Mutter von Protectionist ist die dreifache Gr. I-Siegerin Pawneese (Carvin). Mütterlicherseits ist der Hengst 5x5 auf Plencia (Le Haar) ingezogen, die Gründerstute dieser Wildenstein-Familie. Plencia ist Mutter von Petroleuse (Habitat), ihrerseits zweite Mutter des „Arc“-Siegers und Deckhengstes Peintre Celebre (Nureyev).

Patineuse startete in der Zucht mit dem viermaligen Sieger Primatist (Manduro), nach Protectionist kam Pescara (Samum), die in den Stall von Trainer Manfred Weber verpachtet wurde, bei ihrem späten Debut vor einigen Tagen in Straßburg Fünfte wurde. Zweijährig ist Prana (Siyouni), die für den Züchter im Wöhler-Stall steht. Patineuse ist inzwischen in der Herde des Stonereath Studs in Kentucky, sie hat ein Fohlen von Mizzen Mast bei Fuß und ist tragend von Hat Trick, dem Vater des Gr. I-Siegers und Karlshofer Deckhengstes Dabirsim. Im kommenden Jahr wird Patineuse in Japan von Novellist (Monsun) gedeckt, soll möglicherweise dann dort auch bleiben. Alles Weitere aus der Familie ist dem Pedigree der Woche zu entnehmen. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Ein historischer Sieg: Protectionist gewinnt als erstes deutsches Pferd mit Ryan Moore den Melbourne-Cup. Foto Getty Images - Robert Cianflone
Hat das Ziel seiner Australienreise erreicht: Trainer Andreas Wöhler mit dem Melbourne-Cup. Foto Getty Images - Vince Caligiuritt-1415096048
Protectionist mit Lisa Krüllmann beim Satteln vor dem Melbourne Cup. Foto www.rennstall-woehler.de -Susanne Wöhler
Das Protectionist-Team bei der Parade am Tag davor: Besitzer Dr. Christoph Berglar (hinten links) mit Dr. Markus Elsässer, Trainer Andreas Wöhler (sitzend im Auto). www.rennstall-woehler.de
Das Protectionist-Team bei der Parade am Tag davor: Besitzer Dr. Christoph Berglar (hinten links) mit Dr. Markus Elsässer, Trainer Andreas Wöhler (sitzend im Auto) und Ehefrau Susanne. www.rennstall-woehler.de
Die Überschrift täuscht: Die australische Rennsportpresse berichtet hier vom Abschied des Trainers von seinem Schützling Protectionist mit dem Mini-Melbourne-Cup in der Hand. Das Trainerehepaar bleibt für noch einige (Urlaubs-)Tage in Australien.
Der Zweitplatzierte mit seinen Pflegern Trevor und Robin, die Trainer Ed Dunlop nur als Red Cadeaux's "Mummy and his Dad" bezeichnet. Seit der alte Wallach auf Reisen geht, sind die Beiden dabei und "das Schauspiel mit den Trio ist sehenswert", meint Susanne Wöhler, die uns die Bilder aus Australien zugesandt hat. "Red Cadeaux ist hier in Australien fast schon ein Held und ein außergewöhnlich liebenswerter  Charakter", heißt es weiter. www.rennstall-woehler.de

Verwandte Beiträge

Titel
03.11.2016 Melbourne Cup-Sieger Protectionist wird Deckhengst im Gestüt Röttgen
08.07.2016 Derby-Splitter: Von historischen Siegen und Schietwetter!
05.07.2016 Weltklassejockey Ryan Moore kommt zum Derby!
03.07.2016 Der Wow-Faktor im Hansa-Preis: Protectionist nach "Down under" wieder obenauf!
02.07.2016 Hamburg der 2. Renntag: Das Comeback des Melbourne Cup-Siegers Protectionist im Hansa-Preis
01.07.2016 The English page: Racing & Breeding in Germany 26/16
05.06.2016 Der Sieg in den German 1000 Guineas geht an die Favoritin Hawksmoor
04.06.2016 Hawksmoor und Dhaba im Fokus der German 1000 Guineas
30.10.2015 Protectionist kommt zurück
28.08.2015 Bedeutende Auszeichnung
28.08.2015 Protectionist Richtung Titelverteidigung
07.08.2015 The English page: Racing & Breeding in Germany 18
04.07.2015 Andreas Wöhler: Bekloppte Siegquote und bittere Derby-Pillen
24.04.2015 Pause für Protectionist
17.04.2015 Protectionist-Flop und weitere Australien-News
03.04.2015 Hartnell vorne - Protectionist im Aufwind
20.03.2015 Australien: Protectionist jetzt im Sydney Cup
13.03.2015 www.fundstücke: Auf Reisen ...
14.03.2015 Protectionist gegen 15
07.03.2015 Protectionist Sechster und mehr aus Australien
07.03.2015 Immer noch aktuell
27.02.2015 Protectionist-Comeback und Neues von Ivanhowe
01.02.2015 Es ist angerichtet: Die Wahl zum "Galopper des Jahres"!
01.02.2015 Deckplan Dr. Christoph Berglar / Stonereath Stud
16.01.2015 Pläne für Protectionist
18.12.2014 Der neue Newsletter ist da mit dem großen Jahresrückblick
30.12.2014 Der große Jahres-Rückblick für 2014: Alle Champions, alle Black-Type-Sieger
31.12.2014 Deutsche Gruppesieger im Ausland 2014
11.12.2014 Berglar und Wöhler geehrt
12.12.2014 Monsun die Nummer drei
05.12.2014 www.fundstuecke: Sehenswerte Videos
28.11.2014 Empoli gegen starke Konkurrenz
26.11.2014 Empoli einziges deutsches Pferd in HK
15.11.2014 Zahl der Woche: 122.000 ...
14.11.2014 Protectionist jetzt auf der Meile
08.11.2014 Das Black Type-Saisonfinale mit gleich zwei Gruppe-Rennen in Krefeld
07.11.2014 Foto der Woche TT 342: Der Traum vom Melbourne Cup ...
07.11.2014 Der Triumph im Melbourne Cup
07.11.2014 Tod zweier Cup-Teilnehmer
06.11.2014 Aufgalopp 342: Viel riskiert, aber alles gewonnen
07.11.2014 Night Lagoon an Coolmore verkauft
07.11.2014 Ivanhowe (Soldier Hollow) Gr. I-Sieger im Pastorius - Großer Preis von Bayern in München
04.11.2014 Der Traum wurde wahr: Protectionist gewinnt den Melbourne Cup
01.11.2014 Protectionist aus der Startbox 11 im Melbourne Cup
31.10.2014 Die Zeichen stehen auf grün
24.10.2014 Japan gewinnt - Araldo überzeugt
17.10.2014 Auf dem Weg zum Melbourne Cup
11.10.2014 Protectionist mit Zwischenstopp als Vierter zur Destination Melbourne Cup
26.09.2014 Moore auf Protectionist
11.09.2014 Protectionist nach Australien verkauft
09.09.2014 148 Nennungen für den Melbourne Cup

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!