Drucken Redaktion Startseite

2014-10-12, München, 1. R. - Preis der bayerischen Spielbanken

1 Preis der bayerischen Spielbanken

EBF-Rennen, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 53:10. - Platzwette 17, 11:10. - Zweierwette 75:10. - Dreierwette 157:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Ciocco Wonder (GER) 2012
 / schwb. St. v. Areion - Cioccolata (Winged Love)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
56,0 kg 3.000 € 53,0
2
Areo (GB) 2012
 / F. H. v. Medicean - Atiara (Pivotal)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 1.200 € 16,0
3
Fame (GER) 2012
 / F. St. v. Monsun - Flashing Colour (Pivotal)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
56,0 kg 600 € 48,0
4
Daily Desire (FR) 2012
 / St. v. Rock of Gibraltar - Daily Daylight (Waky Nao)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Davy Bonilla
55,0 kg 300 € 155,0
5
Stuck (FR) 2012
 / b. W. v. Sakhee - Thamara (Street Cry)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
57,0 kg
Seitenblender
84,0
6
Berwick (GER) 2012
 / b. W. v. It's Gino - Bear Nora (Higest Honor)

Tr.: Jutta Mayer / Jo.: Darren Moffatt
57,0 kg 223,0

Kurzergebnis

CIOCCO WONDER (2012), St., v. Areion - Cioccolata v. Winged Love, Zü.: Barbara von Gaertner, Bes.: Stall Blankenese, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Jozef Bojko, GAG: 74 kg, 2. Areo (Medicean), 3. Fame (Monsun), 4. Daily Desire, 5. Stuck, 6. Berwick

Richterspruch

Si. ½-4-4-10-21

Zeit

1:40,53

Rennanalyse

Schon beim Debut hatte Ciocco Wonder (Areion) ihr Talent bereits angedeutet, in München kam sie gegen nicht schlechte Konkurrenz zu einem sicheren Sieg. Sie ist der fünfte Nachkomme der zweimal erfolgreich gewesenen Cioccolata (Winged Love) und möglicherweise der Beste, die Stute könnte ihre Geschwister übertreffen. Immerhin haben die sämtlich von Samum stammenden Cioccomum, Ciocco Sam und Cioccomia alle gewonnen, Ciocco Sam bisher acht, Cioccomia fünf Rennen, doch durchweg im Basissport. Ciocco Wonder, die vorerst keine weiteren Nennungen hat, sollte besser sein.

Ihre Mutter ist inzwischen an Tristan Thöne verkauft worden, sie hat ein Hengstfohlen von Intendant. Cioccolata ist eine Tochter der Listensiegerin Charismatique (Greinton), eine Schwester des Preis des Winterfavoriten (Gr. III)-Siegers Cheirokratie (Winged Love) und des über Hürden in Irland auf Gr. I-Ebene erfolgreichen Cherub (Winged Love). Die Schwester Chantra (Lando) war Listensiegerin, sie ist Mutter der Gr. III-Siegerin und mehrfach Gr. I-platzierten Calyxa (Pivotal).    

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Die Areion-Tochter Ciocco Wonder ist mit Jozef Bojko sichere Siegerin im Münchner Zweijärhigen-Rennen. www.galoppfoto.de - Sebastian Höger
Stall Blankeneses Ciocco Wonder mit Jozef Bojko (blaue Kappe) gewinnt vor dem Ittlinger Areo. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!