Drucken Redaktion Startseite

2014-10-05, Hannover, 1. R. - schulze & partner.architektur - Trophy

1 schulze & partner.architektur - Trophy

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 55:10. - Platzwette 13, 10:10. - Zweierwette 120:10. - Dreierwette 174:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Kastello (GER) 2011
 / F. H. v. Lord of England - Komea (Big Shuffle)

Tr.: Angelika Glodde / Jo.: Rene Piechulek
58,0 kg
Seitenblender
3.000 € 55,0
2
Zafirah (FR) 2011
 / F. St. v. Zafeen - Tazilia (Zilzal Zamaan)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 1.200 € 13,0
3
Emirati Spirit (GB) 2011
 / b. W. v. New Approach - Dance Lively (Kingmambo)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
58,0 kg 600 € 45,0
4
Flame Hawk (USA) 2011
 / b. W. v. First Defence - Wandesta (Nashwan)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Jennifer Mölls
53,0 kg
Erl. 5 kg
300 € 150,0
5
Zacharias (GER) 2011
 / db. W. v. Zöllner - Zino's Dream (Temporal)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Tom Schurig
55,0 kg
Erl. 3 kg
97,0

Kurzergebnis

KASTELLO (2011), H., v. Lord of England - Komea v. Big Shuffle, Zü. u. Bes.: Angelika Glodde u. Partner GbR, Tr.: Angelika Glodde, Jo.: Rene Piechulek, GAG: 65 kg, 2. Zafirah (Zafeen), 3. Emirati Spirit (New Approach), 4. Flame Hawk, 5. Zacharias

Richterspruch

Le. 2-12-¾-H

Zeit

1:29,04

Zusatzinformationen

Nichtstarter: La Commune

Rennanalyse

Ein bescheiden besetztes Rennen, in dem Kastello Start-Ziel seine Maidenschaft ablegen konnte. Der Lord of England-Sohn ist das fünfte lebende Fohlen der schnellen und frühen Komea (Big Shuffle), die zweijährig als Debutantin den Großen betandwin-Preis in Dresden gewinnen konnte, später noch mehrfach in Auktionsrennen nach vorne lief. Von ihren Nachkommen hat Komeos (Mamool) bisher fünf Rennen gewonnen,  Königstein (Mamool) ist Sieger.

Bei der BBAG-Herbstauktion kommt mit der Lot-Nummer 239 die Jährlingsstute Königspfalz (Königstiger) in den Ring. Komea, die ein Rating von 82kg hatte, stammt aus der stets aktuellen Zoppenbroicher K-Familie, der auch die Deutsche St. Leger (Gr. III)-Siegerin Kaldera (Sinndar) und auch Kamsin (Samum) angehören. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Der Lord of England-Sohn Kastello mit der markanten Blesse ist mit Rene Piechulek überlegen voraus. www.galoppfoto.de - Peter Heinzmann

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!