Drucken Redaktion Startseite

2014-10-05, Düsseldorf, 5. R. - 94. Großer Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf

5 94. Großer Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 11.000, 5.500, 3.000, 2.000, 1.500)
Für 3-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung
Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Flamingo Star (GER) 2010
 / b. H. v. Areion - Flamingo Island (Acatenango)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
4-1-4-2-3-5-9-18-2-9
58,0 kg
Scheuklappen
32.000 € 45,0
2
Boomshackerlacker (IRE) 2010
 / Sch. W. v. Dark Angel - Allegrina (Barathea)

Tr.: George Baker / Jo.: Fergus Sweeney
Formen:
14-2-8-5-2-4-9-2-6-6
58,0 kg 11.000 € 65,0
3
Peace At Last (IRE) 2010
 / b. H. v. Oasis Dream - National Day (Barathea)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Aurélien Lemaitre
Formen:
7-6-4-2-3-6-6-12-17-8
58,0 kg 5.500 € 39,0
4
Felician (GER) 2008
 / b. W. v. Motivator - Felicity (Inchinor)

Tr.: Ferdinand J. Leve / Jo.: Robert Havlin
Formen:
3-4-7-4-8-2-1-3-1-5
58,0 kg 3.000 € 33,0
5
Zazou (GER) 2007
 / b. H. v. Shamardal - Zaza Top (Lomitas)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
3-8-6-5-3-4-1-9-13-3
58,0 kg 2.000 € 42,0
6
High Duty (GB) 2011
 / b. W. v. Oratorio - Heart of Ice (Montjeu)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
9-7-6-9-1-5-2-1-5-1
56,5 kg 1.500 € 66,0

Kurzergebnis

FLAMINGO STAR (2010), H., v. Areion - Flamingo Island v. Acatenango, Zü. u. Bes.: Marlene Haller, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Stephen Hellyn, GAG: 94,5 kg, 2. Boomshackerlacker (Dark Angel), 3. Peace At Last (Oasis Dream), 4. Felician, 5. Zazou, 6. High Duty

Richterspruch

Le. 3-H-3-H-6

Zeit

1:45,09

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Nordico

Rennanalyse

In der Karriere von Flamingo Star hat es in der Vergangenheit einige Hochs und Tiefs gegeben. Zweijährig gewann er für Trainer Roland Dzubasz als Außenseiter das Herzog von Ratibor-Rennen (Gr. III) gegen Protectionist (Monsun), sein erster Erfolg überhaupt. In der vergangenen Saison war er zwar im späten Frühjahr Zweiter im Bavarian Classic (Gr. III) hinter dem späteren Derbysieger Lucky Speed (Silvano), doch in Hamburg wurde er nur Vorletzter, war dann ziemlich aus dem Leim. In dieser Saison, inzwischen bei Waldemar Hickst stationiert, brauchte derAreion-Sohn auch seine Zeit, nach einigen Platzierungen holte er sich im Sommer auf passend weichem Boden in Düsseldorf einen Ausgleich I, jetzt gab es den zweiten Gruppe-Sieg, wobei die Bedingungen erneut günstig waren. In Deutschland wird er mangels Gelegenheiten in diesem Jahr wohl nicht mehr antreten.

Flamingo Star widerlegt die oft vorherrschende Meinung, auf der Herbst-Auktion der BBAG würden gerade im Mutterstutenbereich in der Mehrzahl Pferde abgegeben, die das Beste schon hinter sich haben. Am 22. Oktober 2009 kam die Mutter Flamingo Island in Iffezheim in den Ring, 14 Jahre war sie damals, sie war im Besitz ihrer Zuchtstätte, dem Gestüt Park Wiedingen. Schaut man sich die damalige Katalog-Seite an, dann konnte man wirklich nicht in Euphorie verfallen. Selbst war sie nur zweimal am Start, sie hatte einige nützliche Pferde gebracht, mehr nicht. Die Familie Haller ersteigerte sie tragend von Areion für 1.800 Euro. Doch 2009 war Feuerblitz (Big Shuffle) geboren, Sieger inzwischen im Premio Roma (Gr. I) und Derby Italiano (Gr. II), Listensieger und Gr. I-platziert. Und Flamingo Star kam im Frühjahr nach dem günstigen Auktionskauf zur Welt. Seine drei Jahre alte Schwester Flamingo Rose (Areion) wurde am Sonntag Zweite. Anschließend setzte die Stute zwei Jahre aus, dieses Jahr wurde Flying Flamingo (Areion) geboren.

Flamingo Island ist rechte Schwester der Preis der Diana (Gr. II)-Siegerin Flamingo Road und eine Halbschwester des Oleander-Rennen (Gr. III)-Siegers Flamingo Paradise (Rainbow Quest). Flamingo Road ist zudem Mutter des mehrfachen Gr.-Siegers und Deckhengstes Flamingo Fantasy (Fantastic Light). Flamingo Sea (Woodman), eine Schwester von Flamingo Island, ist Mutter des Irish Derby (Gr. I)-Siegers und Deckhengstes Frozen Fire (Montjeu). 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

"Wir sind dann mal weg ....": Flamingo Star und Stephen Hellyn haben sich vom Rest des Feldes im 94. Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf verabschiedet. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel
Das Besitzerehepaar Marlene und Frank Haller mit "ihrem" Jockey Stephen Hellyn (rechts) und dem Zazou-Reiter Alexander Pietsch im Führring. www.dequia.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!