Drucken Redaktion Startseite

2014-10-03, Köln, 6. R. - BHF-BANK-Herbst-Preis

6 BHF-BANK-Herbst-Preis

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500)
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 56,0 kg. f.3j., 57,0 kg. f.4j.u.ält. Pferde, die seit 1.1.2014 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1,5 kg, die seitdem mehrere Listen-Rennen oder ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 3 kg mehr. Premium-Dreierwette mit 10.000 EURO Garantieauszahlung Rennen mit der Premium-Dreierwette.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 76:10. - Platzwette 17, 13, 19:10. - Zweierwette 154:10. - Dreierwette 1.043:10. - Platz-Zwilling-Wette 43, 60, 30:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Raphinae (GB) 2011
 / b. St. v. Dubawi - Dodo (Alzao)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Flavien Prat
Formen:
6-1-8-2-3-11
54,5 kg 14.000 € 76,0
2
Amarillo (IRE) 2009
 / b. H. v. Holy Roman Emperor - Alte Kunst (Royal Academy)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
7-5-1-9-1-8-2-4-4-2
60,0 kg 6.500 € 21,0
3
Kolonel (GER) 2009
 / b. W. v. Manduro - Kristin's Charm (Swain)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andre Best
Formen:
4-9-1-1-6-10-2-5-1-2
57,0 kg 3.000 € 68,0
4
Birthday Prince (GER) 2008
 / F. W. v. Areion - Birthday Spectrum (Spectrum)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Martin Seidl
Formen:
3-5-4-5-3-9-8-10-8-1
58,5 kg
Seitenblender, Ohrstöpsel
750 € 119,0
4
Spirit Doll (HOL) 2007
 / b. W. v. Alkalde - Second D (Atraf)

Tr.: Prof. Dr. Rolf P. B. J. Dollevoet / Jo.: Piotr Krowicki
Formen:
7-9-2-4-8-10-1-1-3-8
57,0 kg 750 € 333,0
6
Stark Danon (FR) 2008
 / b. W. v. Marchand de Sable - Sue Generoos (Spectrum)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Norman Richter
Formen:
6-1-5-7-3-5-4-7
57,0 kg 167,0
7
Forgino (GER) 2011
 / b. W. v. It's Gino - Forlea (Lead on Time)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Eugen Frank
Formen:
4-1-3-1-3-3-4-7
56,0 kg 194,0
8
Donnerschlag (GB) 2010
 / F. W. v. Bahamian Bounty - Dame Hester (Diktat)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
12-2-1-2-3-3-1-2
58,5 kg 64,0
9
Sir Oscar (GER) 2007
 / b. W. v. Mark of Esteem - Sintenis (Polish Precedent)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
5-1-4-2-5-1-3-8-3-6
58,5 kg
verl. Boden
62,0

Kurzergebnis

RAPHINAE (2011), St., v. Dubawi - Dodo v. Alzao, Zü.: Usk Valley Stud, Bes.: Godolphin SNC, Tr.: Henri-Alex Pantall, Jo.: Flavien Prat, GAG: xx kg, 2. Amarillo (Holy Roman Emperor), 3. Kolonel (Manduro), 4. Spirit Doll, 4. Birthday Prince, 6. Stark Danon, 7. Forgino, 8. Donnerschlag, 9. Sir Oscar

Richterspruch

Le. 2½-1¾-¾-tR-¾-K-8-1¼

Zeit

1:24,72

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Charles Darwin

Rennanalyse

Auf dem Papier war es keine einfache Aufgabe für Raphinae gegen gestandene deutsche Kurzstreckenspezialisten, die sich auf Gruppe-Ebene bereits Meriten erworben hatte, was man von der Stute aus Frankreich nicht unbedingt sagen konnte. Letztes Jahr hatte sie einen Start in den Godolphin-Farben für Trainer Charles Appleby in England absolviert, sie war abgeschlagen Letzte in einem Sandbahn-Rennen in Kempton und wurde umgehend nach Frankreich transferiert.

Dort konnte sie sich gleich platzieren, war als Maiden in einem Gruppe-II-Rennen chancenlos, gewann im Juli über 1400 Meter in Dieppe. In Deauville landete sie zuletzt im Mittelfeld, konnte sich in Köln nach einem überlegten Ritt von Flavien Prat enorm steigern. Darley hat sie 2011 als Fohlen für immerhin 240.000gns. bei Tattersalls ersteigert. Die Dubawi-Tochter ist Schwester zu zwei Listensiegern, Nota Bene (Zafonic) in England und Porthcawl (Singspiel) in den USA. Ihr Bruder Tarjman (Cadeaux Genereux) war Zweiter in den Hungerford Stakes (Gr. III).

Die zweite Mutter Dead Certain (Absalom) war eine erstklassige Rennstute, sie gewann die Cheveley Park Stakes (Gr. I) sowie drei weitere Gr.-Rennen, war Mutter von zwei Gr.-Siegern, zwei konnten sich auf Black Type-Ebene platzieren.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Pantalls Black Type-Planung geht wieder auf: Raphinae gewinnt mit Flavien Prat den BHF-BANK-Herbst-Preis in Köln. Foto Dr. Jens Fuchs
Der Favorit Amarillo muss mit Andrasch Starke der französischen Gaststute Raphinae mit Flavien Prat den Vortritt lassen, auf Platz 3 landet Kolonel. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!