Drucken Redaktion Startseite

2014-10-03, Köln, 1. R. - Der Thomas Klemm-Preis

1 Der Thomas Klemm-Preis

EBF-Rennen, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €
Für 2-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette: 11:10 - Platzwette: 10, 11:10 - Zweierwette: 27:10 - Dreierwette: 51:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Guavia (GER) 2012
 / b. St. v. Invincible Spirit - Goathemala (Black Sam Bellamy)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 3.000 € 11,0
2
All Win (IRE) 2012
 / b. W. v. Approve - Tintern (Diktat)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg 1.200 € 111,0
3
Nantiago (GER) 2012
 / b. W. v. Santiago - Numero Uno (Lavirco)

Tr.: Gerald Geisler / Jo.: Jozef Bojko
57,0 kg 600 € 69,0
4
Over the Top (GER) 2012
 / b. H. v. Pylamus - Omara (Platini)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Esther Ruth Weißmeier
52,0 kg
Erl. 5 kg
300 € 105,0
5
Lady Simpatico (GB) 2012
 / b. St. v. Monsieur Bond - Willow Burn Wisp (Fruits of Love)

Tr.: Sarah Weis / Jo.: Daniele Porcu
55,0 kg
Seitenblender
148,0

Kurzergebnis

GUAVIA (2012), St., v. Invincible Spirit - Goathemala v. Black Sam Bellamy, Zü. u. Bes.: Stiftung Gestüt Fährhof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, 2. All Win (Approve), 3. Nantiago (Santiago), 4. Over the Top, 5. Lady Simpatico

Richterspruch

Le. H-4½-0-7

Zeit

1:20,15

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Evario

Rennanalyse

Am Ende wurde es zwar noch einmal eng, aber Andrasch Starke hatte bei seinem ersten Sieg nach der Verletzungspause doch Einiges mehr in der Hand. Guavia hatte bei ihrem Debut in München ohnehin nur gegen einen mutmaßlich guten Hengst verloren. Sie hat noch ein Engagement im Preis der Winterkönigin (Gr. III), doch könnte die Zeit bis dorthin etwas kurz werden. Interessanterweise wurde sie nicht für den Henkel-Preis der Diana (Gr. I) im kommenden Jahr eingeschrieben, möglicherweise traut man ihr das nötige Stehvermögen nicht zu.

Rein vom Pedigree her gesehen sollte ihr schon der Sprung auf weitere Strecken gelingen, auch wenn ihr Vater Invincible Spirit nicht unbedingt Spezialisten für weite Distanzen auf der Bahn hat. Sein Aushängeschild war in diesem Jahr der Meiler Kingman, er ist aber auch Vater von Lawman, der Sieger im Prix du Jockey Club (Gr. I) und inzwischen selbst ein erfolgreicher Vererber. Guavia ist der zweite Nachkomme von Goathemala, die in Düsseldorf den Racebets.com-Stutenpreis (Gr. III) über 2200 Meter gewonnen hat, auf dieser Ebene auch noch mehrfach platziert gelaufen ist, so als Dritte im Diana-Trial (Gr. II) ebenfalls über 2200 Meter.

Ihr Erstling Goiania (Oasis Dream) ist Siegerin und listenplatziert gelaufen, die Jährlingsstute von Cape Cross wurde bei der BBAG-Jährlingsauktion für 180.000 Euro in die USA verkauft,  ein Hengstfohlen stammt von Dubawi. Goathemala ist eine Halbschwester der Listensiegerinnen Guajara (Montjeu) und Galana (Black Sam Bellamy), es ist die international so erfolgreiche Auenqueller Familie der Grimpola (Windwurf). 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Gelungenes Comeback nach langer Verletzungspause - Andrasch Starke gewinnt mit Gestüt Fährhofs Guavia gleich das erste Rennen des Tages. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!