Drucken Redaktion Startseite

2014-09-28, Köln, 1. R. - Preis des Porsche Zentrum Köln

1 Preis des Porsche Zentrum Köln

EBF-Rennen, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 99:10. - Platzwette 36, 31, 27:10. - Zweierwette 1.648:10. - Dreierwette 23.781:10. - Platz-Zwilling-Wette 160, 149, 257:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Sherlock (GER) 2012
 / b. H. v. Areion - Sun Valley (Lando)

Tr.: Miroslav Rulec / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 3.000 € 99,0
2
Bourree (GER) 2012
 / b. St. v. Siyouni - Bearlita (Lomitas)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Filip Minarik
56,0 kg 1.200 € 112,0
3
Leonido (GB) 2012
 / b. H. v. Rip Van Winkle - Lukrecia (Exceed and Excel)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Daniele Porcu
58,0 kg 600 € 92,0
4
Mister Universum (GER) 2012
 / b. H. v. Cape Cross - Miss Europa (Monsun)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 300 € 46,0
5
Nordic Flight (GER) 2012
 / F. H. v. Adlerflug - Norwegian Pride (Diktat)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 25,0
6
La Tigra (GER) 2012
 / b. St. v. Tiger Hill - Late Night (Groom Dancer)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Anthony Crastus
56,0 kg 67,0
7
Downton (GER) 2012
 / F. W. v. Adlerflug - Dawn (Law Society)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 61,0
8
Los Cerritos (SWI) 2012
 / F. W. v. Dr Fong - La Coruna (Arazi)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 141,0

Kurzergebnis

SHERLOCK (2012), H., v. Areion - Sun Valley v. Lando, Zü. u. Bes.: Capricorn Stud, Tr.; Miroslav Rulec, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 76 Kg 2. Bourree (Siyouni), 3. Leonido (Rip Van Winkle), 4. Mister Universum, 5. Nordic Flight, 6. La Tigra, 7. Downton, 8. Los Cerritos

Richterspruch

Le. 2-4½-4½-2-H-4½-4½

Zeit

1:39,34

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Lovato.

Rennanalyse

Ein verblüffend leichter Sieg von Sherlock, der sein Iffezheimer Debut um ein gutes Stück steigern konnte und Konkurrenten, die dort hinter ihm waren, problemlos in Schach hielt. Sein Trainer will ihn in diesem Jahr noch einmal an den Start bringen, der Preis des Winterfavoriten (Gr. III) oder eines der Auktionsrennen, dafür ist er genannt, ein Steher ist er nach bisheriger Einschätzung nicht. Bei der BBAG-Jährlingsauktion 2013 war derAreion-Sohn für 5.000 Euro zurückgekauft worden. Dort kann jetzt noch seine Halbschwester Sundance von Soldier Hollow erworben werden, die in Auenquelle aufgezogene Jährlingsstute kommt mit der Lot-Nummer 284 in den Ring.

Die Mutter Sun Valley hat dreijährig gewonnen, sie hat aktuell die Handicapperin Sol Y Vida (Big Shuffle) auf der Bahn, sie ist vergangenen Herbst in Iffezheim an das Gestüt Sommerberg verkauft worden, hat dieses Jahr ein Hengstfohlen von Soldier Hollow gebracht. Es handelt sich um die Schwarzgold-Familie, der hier vorhandene Seitenzweig, der auf die Preis der Diana (damals Gr. II)-Zweite Shantou (Charlottown) zurückgeht, war dieses Jahr auf der Bahn durch die Gruppe-Sieger Sirius (Dashing Blade) und Sommerabend (Shamardal) vertreten. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Sherlock zweijährig im Kölner Führring mit Eduardo Pedroza. Foto: Ursula Stüwe-Schmitz
Sherlock gewinnt mit Eduardo Pedroza das Zweijährigen-Rennen zum Auftakt des Renntags rund um den Preis von Europa. Foto: Dr. Jens Fuchs
Beim zweiten Lebensstart erfolgreich: Der Areion-Sohn Sherlock gewinnt mit Eduardo Pedroza das Zweijährigen-Rennen zum Auftakt des Renntags rund um den Preis von Europa. Foto: Ursula Stüwe-Schmitz
Beim zweiten Lebensstart erfolgreich: Der Areion-Sohn Sherlock gewinnt mit Eduardo Pedroza das Zweijährigen-Rennen zum Auftakt des Renntags rund um den Preis von Europa. Foto: Ursula Stüwe-Schmitz
Beim zweiten Lebensstart erfolgreich: Der Areion-Sohn Sherlock gewinnt mit Eduardo Pedroza das Zweijährigen-Rennen. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!