Drucken Redaktion Startseite

2014-09-14, Düsseldorf, 4. R. - Engel & Völkers Residential Preis

4 Engel & Völkers Residential Preis

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 52:10. - Platzwette 19, 14, 14:10. - Zweierwette 264:10. - Dreierwette 1.106:10. - Platz-Zwilling-Wette 67, 95, 47:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Eujeny (GER) 2011
 / F. St. v. Paolini - Elena (Dai Jin)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Vinzenz Schiergen
55,0 kg
Erl. 1 kg
3.000 € 52,0
2
Joy to the world (GER) 2011
 / Sch. St. v. Electric Beat - Jeanine (Neshad)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Koen Clijmans
56,5 kg
Seitenblender
1.200 € 39,0
3
Nidaros (GER) 2011
 / db. W. v. Wiesenpfad - Ninifee (Alkalde)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Eugen Frank
58,0 kg 600 € 36,0
4
Emirati Spirit (GB) 2011
 / b. W. v. New Approach - Dance Lively (Kingmambo)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
58,0 kg 300 € 123,0
5
Anatevka Sun (GER) 2011
 / F. St. v. Königstiger - Appollonia (Top Waltz)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg
Scheuklappen
32,0
6
Chindeni (GB) 2011
 / b. St. v. Teofilo - Choysia v. Pivotal

Tr.: Peter Lanslots / Jo.: Tommaso Scardino
57,0 kg
Seitenblender
99,0
7
Western Queen (GER) 2011
 / F. St. v. Toylsome - Western Line (Legal Bid)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Rene Piechulek
56,0 kg 335,0
8
Saalegold (AUT) 2011
 / b. St. v. It's Gino - Saaleland (Lando)

Tr.: Andrea Bertram / Jo.: Jozef Bojko
56,0 kg 132,0

Kurzergebnis

EUJENY (2011), St., v. Paolini - Elena v. Dai Jin, Zü.: Hans-Werner Heyer, Bes.: Stall Paolini, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Vinzenz Schiergen, GAG: 63,5 kg, 2. Joy to the world (Electric Beat), 3. Nidaros (Wiesenpfad), 4. Emirati Spirit, 5. Anatevka Sun, 6. Chindeni, 7. Western Queen, 8. Saalegold

Richterspruch

Le. 2½-3-5-3½-2½-1¼-16

Zeit

1:29,56

Rennanalyse

Zu den vergessenen Deckhengsten des deutschen Galopprennsports zählt ganz sicher Paolini (Lando), einst ein Superstar und Rekordverdiener. Der Jahrgang 2011 umfasst gerade drei Köpfe, inzwischen sind es allerdings wieder etwas mehr Nachkommen in den jüngeren Jahren.

Eujeny ist der erste Starter und erste Sieger bei seinen Dreijährigen. Sie ist der Erstling seiner aus der Ammerländer Zucht stammenden Mutter, die nicht am Start war, Elena hat noch eine Jährlingsstute von Shrek und eine rechte Schwester der aktuellen Siegerin im Fohlenalter.

Elena ist Schwester eines Siegers, Black Type findet man erst weiter hinten im Pedigree mit Gruppe-Siegern wie Elsurimo (Surumu) und Elacata (Acatenango).  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Schöner Erfolg für die Paolini-Tochter Eujeny mit Vinzenz Schiergen beim Rennbahndebut in Düsseldorf. Foto: Ursula Stüwe-Schmitz
Strahlender Siegreiter: Vinzenz Schiergen mit Stall Paolinis Eujeny. Foto: Ursula Stüwe-Schmitz
Siegerin Eujeny mit Vinzenz Schiergen. Foto Gabriele Suhr
Siegerehrung mit Sponsor Christoph Holschbach, Jockey Vinzenz Schiergen, Trainerfrau Gisela Schiergen, Rennvereins-Vizepräsident Albrecht Woeste. Foto Gabriele Suhr

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!