Drucken Redaktion Startseite

2014-09-14, Curragh, 2. R. - Blandford Stakes

2 Blandford Stakes

Gruppe II, 200.000 €
3j. u. ält. Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten21:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Tarfasha (IRE) 2011
 / F. St. v. Teofilo - Grecian Bride (Groom Dancer)

Tr.: Dermot K. Weld / Jo.: Patrick Smullen
120.000 € 21,0
2
Chicquita (IRE) 2010
 / b. St. v. Montjeu - Prudenzia (Dansili)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Joseph O'Brien
40.000 € 38,0
3
Roheryn (IRE) 2011
 / b. St. v. Galileo - La Chunga (More Than Ready)

Tr.: Ger Lyons / Jo.: Andrea Atzeni
20.000 € 70,0
5
Mango Diva (GB) 2010
 / b. St. v. Holy Roman Emperor - Mango Mischief (Desert King)

Tr.: Sir Michael Stoute / Jo.: Declan McDonogh
6.000 € 80,0

Kurzergebnis

TARFASHA (2011), St., v. Teofilo - Grecian Bride v. Groom Dancer, Bes.: Hamdan Al Maktoum, Zü.: Rockfield Farm, Tr.: Dermot Weld, Jo.: Pat Smullen 2. Chicquita (Montjeu), 3. Roheryn (Galileo), 4. Cosmic Cannonball, 5. Mango Diva, 6. Shell House, 7. Beyond Brilliance

Richterspruch

1 3/4, 2 3/4, N, H, 3, 1 1/2

Zeit

2:04,76

Rennanalyse

Ihre Position als eine der besten Stuten ihres Jahrgangs in Europa unterstrich Tarfasha mit einem leichten Sieg gegen die vorjährige Irish Oaks (Gr. I)-Siegerin Chicquita (Montjeu), die zum ersten Mal seit Juli 2013 wieder auf einer Rennbahn erschien. Zwischenzeitlich war sie im Herbst vergangenen Jahres bei Goffs spektakulär für sechs Millionen Euro an Coolmore verkauft worden. Gegen Tarfasha hatte sie beim Comeback keine Chance, doch war das sicher keine Schande. Diese hatte im Mai als Jahresdebutantin die Blue Wind Stakes (Gr. III) gewonnen, war dann in den Investec Oaks (Gr. I) Zweite gewesen, in den Irish Oaks (Gr. I) jedoch nur Fünfte, anschließend erhielt sie eine Pause bis zum letzten Sonntag. Als Fohlen war sie für 200.000 Pfund in den Besitz von Shadwell gelangt, sie ist eine Schwester zu dem Doncaster Cup (Gr. II) und Goodwood Cup (Gr. II)-Sieger Saddler's Rock (Saddler's Wells) sowie zum Irish Derby (Gr. I)-Zweiten Galileo Rock (Galileo). Die nicht gelaufene Mutter ist Schwester zum Grand Prix de Saint-Cloud (Gr. I)-Sieger Gamut (Spectrum) und zum Gr. II-Sieger Multicoloured (Rainbow Quest), es handelt sich um eine hochklassige Ballymacoll-Familie. Prix de l’Opéra (Gr. I) und Breeders‘ Cup Fillies & Mare Turf (Gr. I) könnten auf der Agenda von Tarfasha stehen. Eine rechte Schwester von ihr kommt im Übrigen bei der Goffs Orby Yearling Sale mit der Lot-Nummer 268 in den Ring. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!