Drucken Redaktion Startseite

2014-09-13, Köln, 2. R. - Preis der Centris Capital AG

2 Preis der Centris Capital AG

EBF-Rennen, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 37:10. - Platzwette 15, 13, 13:10. - Zweierwette 168:10. - Dreierwette 436:10. - Platz-Zwilling-Wette 38, 20, 19:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Brisanto (GB) 2012
 / b. H. v. Dansili - Briseida (Pivotal)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Daniele Porcu
57,5 kg 3.000 € 37,0
2
Lovelyn (GER) 2012
 / b. St. v. Tiger Hill - Laurella (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
55,5 kg 1.200 € 36,0
3
Agosteo (GER) 2012
 / b. H. v. Soldier Hollow - Anna Thea (Turfkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 600 € 36,0
4
Flemish Lion (IRE) 2012
 / b. H. v. Dylan Thomas - Fabiana (Ashkalani)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Stephen Hellyn
57,5 kg 300 € 59,0
5
Augusta (GER) 2012
 / b. St. v. Tertullian - Acerba (Monsun)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
55,5 kg 79,0
6
Songaron (GER) 2012
 / schwb. H. v. Nicaron - Song of Night (Tiger Hill)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
57,5 kg 104,0
7
City Star (FR) 2012
 / R. St. v. Goodricke - City of Light v. Kingsalsa

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Michael Cadeddu
55,5 kg 484,0
8
Phinnaeus (GER) 2012
 / F. H. v. Dashing Blade - Pearl Lagoon (Protektor)

Tr.: Heinz Hesse / Jo.: Eugen Frank
57,5 kg 181,0

Kurzergebnis

BRISANTO (2012), H., v. Dansili - Briseida v. Pivotal, Zü. u. Bes.: Litex Commerce AD, Tr.: Miltcho Mintchev, Jo.: Daniele Porcu, GAG: 76 kg, 2. Lovelyn (Tiger Hill), 3. Agosteo (Soldier Hollow), 4. Flemish Lion, 5. Augusta, 6. Songaron, 7. City Star, 8. Phinnaeus

Richterspruch

Ka. N-1¾-2-H-2½-4½-3½

Zeit

1:38,43

Rennanalyse

Kein Riese, aber ein Pferd mit einem großen Herz ist Brisanto, der in einem Wimpernschlagfinish gewinnen konnte, wobei sein Kopf im richtigen Moment vorne war. Er ist als Dansili-Sohn aus der German 1000 Guineas (Gr. II)-Siegerin Briseida (Pivotal) blaublütig gezogen, ist der dritte Nachkomme der Stute, die 2008 für den ersten ganz großen Erfolg für das rennsportliche Unternehmen Litex Commerce von Grischa Gantschev aus Bulgarien gesorgt hat.

Der Erstling der Briseida ist Brisona (Dalakhani), die erst zweimal gelaufen ist, dann folgte die in diesem Jahr in Frankreich erfolgreiche Bartira (Cape Cross). Eine Jährlingsstute von Sea The Stars kommt bei Tattersalls in Book 1 der Jährlingsauktion in den Ring. Briseida ist eine Schwester des mehrfachen Gr.-Siegers und Deckhengstes Titus Livius (Machiavellian), auch von Party Bloom (Baillamont), Siegermutter in Graditz und Görlsdorf. Eine bedeutende Siegerin aus der Familie ist die in den USA zweimal auf Gr. I-Ebene erfolgreiche Zagora (Green Tune).

Für Brisanto käme in diesem Jahr noch der Preis des Winterfavoriten (Gr. III) in Betracht. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!