Drucken Redaktion Startseite

2014-08-30, Baden-Baden, 6. R. - Preis der Sparkassen Finanzgruppe

6 Preis der Sparkassen Finanzgruppe

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 11.000, 5.500, 3.000, 2.000, 1.500)
Für 4-jährige und ältere Pferde

Gew. 57,0 kg. Siegern seit 1.8.2013 eines Rennens der Gruppe III 1 kg, der Gruppe II 2 kg, der Gruppe I 3 kg mehr. Pferden, die seit 1.8.2013 keinen Geldpreis von 12.000 € gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten Siegwette 103:10. - Platzwette 28, 18, 31:10. - Zweierwette 484:10. - Dreierwette 9.989:10. - Platz-Zwilling-Wette 119, 152, 118:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nausica Time (GER) 2010
 / db. St. v. Dubawi - Namat (Daylami)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
6-3-5-12-2-1-1-3-1-5
55,5 kg 32.000 € 103,0
2
Nuntius (GER) 2010
 / Bsch. H. v. Dalakhani - Night Lagoon (Lagunas)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
2-1-6-1-1
56,0 kg 11.000 € 46,0
3
Zazou (GER) 2007
 / b. H. v. Shamardal - Zaza Top (Lomitas)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
8-6-5-3-4-1-9-13-3-2
58,0 kg 5.500 € 102,0
4
Polish Vulcano (GER) 2008
 / F. H. v. Lomitas - Polska Infa (Trempolino)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
5-5-4-6-3-8-1-3-4-1
58,0 kg 3.000 € 114,0
5
Ever Strong (GER) 2008
 / b. W. v. Lomitas - Emy Coasting (El Gran Senor)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Filip Minarik
Formen:
7-1-1-4-1-1-5-6-3-7
57,0 kg 2.000 € 233,0
6
Quinzieme Monarque (USA) 2010
 / b. H. v. Rock Hard Ten - Quintela (Giant's Causeway)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Vinzenz Schiergen
Formen:
1-7-6-1-7-7-3-12-5-4
56,0 kg 1.500 € 303,0
7
Bermuda Reef (IRE) 2010
 / b. H. v. Oasis Dream - Borgia (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
11-1-1-1-7-3-16-5-3-2
58,0 kg 56,0
8
Messi (GER) 2010
 / F. W. v. New Approach - Messina (Dashing Blade)

Tr.: Paul Harley / Jo.: Robert Havlin
Formen:
4-1-2-2-4-2-6-2-1-2
57,0 kg 246,0
9
Vanishing Cupid (SWI) 2010
 / b. H. v. Galileo - Vanishing Prairie (Alysheba)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Fabrice Veron
Formen:
2-7-5-8-5-2-3-1-1-3
57,0 kg
Scheuklappen
57,0
10
Nicolosio (IRE) 2010
 / b. H. v. Peintre Celebre - Nicolaia (Alkalde)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
2-2-1-6-1-2-5-14-1-2
57,0 kg 58,0
11
Emily of Tinsdal (GER) 2009
 / b. St. v. Librettist - Earthly Paradise (Dashing Blade)

Tr.: Paul Harley / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
7-1-3-5-1-7-2-1
55,5 kg 120,0
12
S Arancha (USA) 2009
 / db. St. v. Arch - Sweet Temper (Stormy Atlantic)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
6-1-1-1-7-1-1-5-1-1
54,5 kg 258,0
13
Ideal (GER) 2010
 / b. H. v. Areion - Intschu Tschuna (Lando)

Tr.: Ferdinand J. Leve / Jo.: Norman Richter
Formen:
2-9-7-10-8-11-1-3-1-10
56,0 kg 373,0

Kurzergebnis

NAUSICA TIME (2010), St., v. Dubawi - Namat v. Daylami, Zü.: Stall No Doubt, Bes.: Uli Zerrath, Tr.: Sascha Smrczek, Jo.: Andres Helfenbein, GAG: 95 Kg, 2. Nuntius (Dalakhani), 3. Zazou (Sharmardal), 4. Polish Vulcano, 5. Ever Strong, 6. Quinzieme Monarque, 7. Bermuda Reef, 8. Messi, 9. Vanishing Cupid, 10. Nicolosio, 11. Emily of Tinsdal, 12. S Arancha, 13. Ideal

Richterspruch

Le. 2½-2½-1¼-1¼-½-3-3-½-Na-3-29-8

Zeit

2:07,06

Rennanalyse

Den Sprung in die Gruppe-Klasse hatte man in ihrer Umgebung Nausica Time eigentlich immer zugetraut und die Leistung im Großen Dallmayr-Preis (Gr. I) in München, als sie an der Spitze vielleicht einen Tick zu viel tat, war auch so gut, dass man sie in Iffezheim schon auf dem Zettel haben musste. Ihr Jockey ritt sie denn auch wie immer relativ offensiv, kam am Ende noch leicht hin. Der Preis der Einheit (Gr. III) könnte am 3. Oktober ein Ziel sein, doch schließt ihr Trainer auch den Prix de l’Opéra (Gr. I) am „Arc“-Tag nicht aus. Das könnte dann auch ihr letzter Start sein, im Herbst soll über einen möglichen Verkauf nachgedacht werden.

Nausica Time hat sich aus kleineren Anfängen stetig nach oben gearbeitet. Ihre Maidenschaft legte sie vor ziemlich genau einem Jahr in Baden-Baden ab, das war damals ihr sechster Start, doch hatte sie schon im BBAG-Auktionsrennen in Hamburg über 2200 Meter einen respektablen dritten Platz belegt. Im Herbst 2013 folgten dann noch zwei Listensiege über jeweils 2200 Meter, in Hannover und in Dresden. In der laufenden Saison war sie bislang sieglos, vor München war sie Dritte im Almased-Cup (Gr. III) in Hamburg gewesen.

Die Tochter von Dubawi (Dubai Millenium) hat mit dem Erfolg in Iffezheim ihren Zuchtwert natürlich ein gutes Stück gesteigert. Ihre Mutter stammt aus der Zucht von ShadwellNamat hat bei sieben Starts drei Rennen gewonnen und eine weitere Siegerin von Refuse to Bend auf der Bahn. Ein drei Jahre alter Dashing Blade-Sohn namens No Control ist ebenfalls bei Sascha Smrczek im Training, er ist bei bislang zwei Starts platziert gelaufen. Die Mutter ist nach Österreich abgegeben worden.

Die nächste Mutter Masharik (Caerleon) war zuletzt in der Zucht des Gestüts Ammerland aktiv, sie ist Mutter der Listensiegerin Dayia (Act One) und des listenplatziert gelaufenen Mackensaw (Footstepsinthesand) sowie der Siegerinnen Mariquita (Red Ransom) und Miss Antonia (Antonius Pius). Masharik ist Halbschwester des vierfachen Gr. I-Siegers Ibn Bey (Mill Reef), der bei uns u.a. den Preis von Europa (Gr. I) gewonnen hat, sowie der Yorkshire Oaks (Gr. I)-Siegerin Roseate Tern (Blakeney). Weiter hinten im Pedigree findet man so exzellente Stuten wie die Gr. I-Siegerin Red Camellia (Polar Falcon), ihre ebenfalls auf dieser Ebene erfolgreiche Tochter Red Bloom (Selkirk) und die siebenfache Gr. I-Siegerin Ouija Board (Cape Cross). Nach hinten heraus handelt es sich also, wie das Pedigree der Woche zeigt, um eine starke internationale Familie.

Hier geht es zum kompletten Rennen mit dem Video unter Renndetails: Klick!

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Die Dubawi-Tochter Nausica Time (links) gewinnt mit  Andreas Helfenbein das erste Grupperennen der Großen Woche. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
Zurück auf der große Bühne - Andreas Helfenbein gewinnt mit Nausica Time den Preis der Sparkassen Finanzgruppe. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
Ein großer Sieg für das Düsseldorfer Trainingsquartier und Besitzer Uli Zerrath: Nausica Time mit Andreas Helfenbein, Trainer Sascha Smrczek und Betreuerin Renate Beltermann. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!