Drucken Redaktion Startseite

2014-08-24, Düsseldorf, 4. R. - Preis der Sparkassen-Finanzgruppe

4 Preis der Sparkassen-Finanzgruppe

Kat. D, 8.750 € (5000, 2000, 1000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Nenngelder 88 € Einsatz (44, 44)

Seit 1.9.2013 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 28:10. - Platzwette 14, 14:10. - Zweierwette 58:10. - Dreierwette 71:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Good Donna (GER) 2011
 / b. St. v. Doyen - Good Harmony (King's Best)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Stephen Hellyn
55,0 kg 5.000 € 28,0
2
Lacoper (GB) 2011
 / W. v. Manduro - Lukrecia (Exceed an Excel)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg
Seitenblender
2.000 € 24,0
3
Zafirah (FR) 2011
 / F. St. v. Zafeen - Tazilia (Zilzal Zamaan)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Adrie de Vries
56,0 kg 1.000 € 31,0
5
Lady Lovelace (GB) 2011
 / b. St. v. Byron - Grain of Salt (Montjeu)

Tr.: Peter Lanslots / Jo.: Andreas Helfenbein
55,0 kg 500 € 78,0
6
Passeto (FR) 2011
 / F. W. v. Touch Down - Princesse Aga (Acatenango)

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg 250 € 107,0

Kurzergebnis

GOOD DONNA (2011), St., v. Doyen - Good Harmony v. King's Best, Zü. u. Bes.: Gestüt Auenquelle, Tr.: Jens Hirschberger, Jo.: Stephen Hellyn, GAG: 64 Kg, 2. Lacoper (Manduro), 3. Zafirah (Zafeen), 4. Lady Lovelace, 5. Passeto

Richterspruch

Si. ½-¾-2½-11

Zeit

1:39,15

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Spend the cash. Die Rennleitung belegte William Mongil wegen des Versuchs, ein nicht zugelassenes Pferd starten lassen zu wollen (Nr. 592/1 RO) mit einer Geldbuße von 100 €.

Rennanalyse

Spätes Debut von Good Donna, doch das konnte die Auenquellerin gleich siegreich gestalten. Der Sieg kam gerade rechtzeitig zur BBAG-Jährlingsauktion, denn dort kommt mit der Lot-Nummer 234 Good Girl (Areion) in den Ring. Für Good Donna käme noch das BBAG-Auktionsrennen in Hannover in Betracht, vor zwei Jahren war auch sie in Iffezheim im Ring, wurde jedoch für €20.000 zurückgekauft.

Ihre vierte Mutter ist die klassische Siegerin Grimpola (Windwurf), womit sie eine Ur-Auenquellerin ist. Doch stammt sie aus dem in England bei Lord Howard de Walden angesiedelten Zweig der Linie, ihre Mutter Good Harmony (King's Best) wurde als Jährling bei Tattersalls gekauft, konnte aber verletzungsbedingt nicht an den Start gebracht werden. Sie ist Siegermutter, dieses Jahr kam ein Hengstfohlen von Call me Big zur Welt. Die Familie hat viele große internationale Sieger wie etwa Fame and Glory (Montjeu) oder Farhh (Pivotal) gebracht.   

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Erster Start, erster Sieg für die Doyen-Tochter Good Donna mit Stephen Hellyn für das Gestüt Auenquelle. Foto: Dr. Jens Fuchs
Mit Stephen Hellyn kam die Doyen-Tochter Good Donna zu einem sicheren Erfolg bei ihrem Rennbahn-Debut. Foto: Dr. Jens Fuchs
Good Donna nach ihrem erfolgreichen Debut in Düsseldorf. Foto: Dr. Jens Fuchs
Jens Hirschberger nimmt mit Good Donna (Stephen Hellyn) wieder eine Maidensiegerin von Doyen in Empfang. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!