Drucken Redaktion Startseite

2014-08-20, Köln, 3. R. - Preis der Erdinger Weißbräu Privatbrauerei

3 Preis der Erdinger Weißbräu Privatbrauerei

Kat. D, 6.000 € (3.000, 1.200, 900, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Seit 1.9.2013 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 26:10. Platzwette 14, 23, 13:10. Zweierwette 230:10. Dreierwette 858:10. Platz-Zwilling-Wette 58, 19, 88:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Sonixs (GER) 2011
 / b. H. v. Sinndar - Shina (Lomitas)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Daniele Porcu
58,0 kg 3.000 € 26,0
2
Jork (GER) 2011
 / F. W. v. Nicaron - Juvena (Platini)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg 1.200 € 181,0
3
Silvery Moon (FR) 2011
 / Schecke H. v. I Was Framed - Artzola (Alzao)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
58,0 kg
Seitenblender
900 € 39,0
4
Opera Rock (GER) 2011
 / F. H. v. Shirocco - Opera Nova (Perugino)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 600 € 89,0
5
Key (GER) 2011
 / b. W. v. Königstiger - Kedah (Local Suitor)

Tr.: Bruce Hellier / Jo.: Michael Cadeddu
57,0 kg 300 € 153,0
6
Flame of Love (IRE) 2011
 / St. v. Yeats - Anna of Dubai (Dubai Destination)

Tr.: Carlos Manuel Azvedo Gaspar / Jo.: Toon van den Troost
55,5 kg 136,0
7
Zaragoza (GER) 2011
 / b. St. v. Zamindar - Zayraba (Doyoun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
56,0 kg
Mehrg. 0.5
41,0
8
Wikonda (GER) 2011
 / b. St. v. Toylsome - Wabrimida (Monsun)

Tr.: Sarah Weis / Jo.: Jozef Bojko
55,0 kg 267,0
9
Ambrass (GER) 2011
 / F. H. v. Königstiger - Alphabetique (Zieten)

Tr.: William Mongil / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg
Seitenblender
142,0

Kurzergebnis

SONIXS (2011), H., v. Sinndar - Shina v. Lomitas, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof, Bes.: Gestüt Winterhauch, Tr.: Andreas Löwe, Jo.: Daniele Porcu, 2. Jork (Nicaron), 3. Silvery Moon (I Was Framed), 4. Opera Rock, 5. Key, 6. Flame of Love, 7. Zaragoza, 8. Wikonda, 9. Ambrass.

Richterspruch

Üb. 7-4-5-1¾-3½-2-5-6

Zeit

1:57,10

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Flamingo Rose

Rennanalyse

Das BBAG-Auktionsrennen in Hannover im Oktober in Hannover könnte noch ein Thema für Sonixs sein, der schon etwas Anlaufzeit benötigt hatte, aber sich zuletzt schon angekündigt hatte und am Ende souverän gewann. Er stammt von Sinndar (Grand Lodge), einem Evergreen als Deckhengst, der immer etwas unterschätzt wurde.

Sonixs ist das letzte deutsche Fohlen der nicht gelaufenen Shina (Lomitas), die zuvor den Listensieger Solapur (Ekraar) und die mehrfach erfolgreichen Sauber (Medicean) und Sarotti's Dream (Black Sam Bellamy) gebracht hat. Sie wurde dann im Sommer 2011 von Tiger Hill gedeckt, Stute und das 2012 geborene Stutfohlen sind zur Maine Chance Farm nach Südafrika gewechselt. Shina ist rechte Schwester des Championdeckhengstes Silvano und Halbschwester des Gr.I-Siegers Sabiango (Acatenango).

Aus einer rechten Schwester von Shina kommt bei der BBAG-Jährlingsauktion mit der Lot-Nummer 106 ein Tiger Hill-Sohn zur Versteigerung.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Sieben Längen lagen zwischen Gestüt Winterhauchs Sonixs mit Daniele Porcu, dem Zweitplatzierten Jork und dem Schecken Silvery Moon auf Rang 3. Foto: Dr. Jens Fuchs
Später, aber letztlich doch erfolgreiches Pferd: Gestüt Winterhauchs Sonixs mit Daniele Porcu. Foto: Dr. Jens Fuchs
Sonixs mit Andreas Löwe und Daniele Porcu nach dem erfolgreichen Auftritt im Kölner Maidenrennen, der 71-jährige Trainer wurde während des Renntages noch besonders geehrt - für seine topaktuellen Erfolge in den Gr. I-Rennen mit Lucky Lion im Großen Dallmayer Preis in München und mit Sirius im 124. Großen Preis von Berlin. Foto: Dr. Jens Fuchs
Galoppsportliche Weltgeschichte will geschrieben werden, doch auch beim zehnten Versuch hat es mit dem noch nie dagewesenen Sieg eines Schecken in einem Klasse-A-Rennen nicht geklappt: Mit Stefanie Hofer wurde Silvery Moon Dritter, immerhin die siebte Platzierung - auch das erscheint rekordverdächtig. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!