Drucken Redaktion Startseite

2014-07-27, Krefeld, 3. R. - Preis des Extra Tipp Krefeld

3 Preis des Extra Tipp Krefeld

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben. Gew. 56,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D 3 kg, für jeden zweiten Platz in der Kategorie A-D 1 kg, für jeden dritten Platz in der Kategorie A-D 0,5 kg mehr.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 30:10. - Platzwette 16, 27, 31:10. - Zweierwette 326:10. - Dreierwette 2.404:10. - Platz-Zwilling-Wette 62, 99, 171:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Global Power (GER) 2011
 / db. H. v. Lando - Global Beauty (Tiger Hill)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Dennis Schiergen
57,0 kg 3.000 € 30,0
2
Zafirah (FR) 2011
 / F. St. v. Zafeen - Tazilia (Zilzal Zamaan)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Andre Best
54,0 kg 1.200 € 200,0
3
Estobar (GER) 2011
 / b. H. v. Tiger Hill - Elle Plate (Platini)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
56,0 kg 196,0
4
Oske (GER) 2011
 / b. St. v. Saddex - Ordinata (Silvano)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jose Luis Silverio
56,0 kg 300 € 62,0
5
Mandino (GER) 2011
 / Rsch. H. v. Santiago - Manja (Zinaad)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Yvonne Donze
53,0 kg 234,0
6
Königsadler (GER) 2011
 / F. H. v. Kalatos - Kafana (Lion Cavern)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
57,0 kg 54,0
7
Turmalina (GER) 2011
 / b. St. v. Doyen - Trinidad (Big Shuffle)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 22,0
8
Flame of Love (IRE) 2011
 / St. v. Yeats - Anna of Dubai (Dubai Destination)

Tr.: Carlos Manuel Azvedo Gaspar / Jo.: Anna van den Troost
54,0 kg 219,0

Kurzergebnis

GLOBAL POWER (2011), H., v. Lando - Global Beauty v. Tiger Hill, Zü. u. Bes.: Gestüt Auenquelle, Tr.: Jens Hirschberger, Jo.: Dennis Schiergen, GAG: 70 Kg, 2. Zafirah (Zafeen), 3. Estobar (Tiger Hill), 4. Oske, 5. Mandino, 6. Königsadler, 7. Turmalina, 8. Flame of Love

Richterspruch

Le. 2½-¾-2-¾-H-2-2

Zeit

1:45,18

Zusatzinformationen

Bei Turmalina rutschte der Sattel. Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Global Power eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Der Preis des Extra Tipp Krefeld, der sich an die sieglosen Dreijährigen wandte, sah die Vierte aus dem Preis der Winterkönigin,Turmalina, die sich in diesem Jahr bereits in ganz anderer Gesellschaft gemessen hat, als deutliche Favoritin, doch war die Stute durch einen rutschenden Sattel gestört, zu diesem Zeitpunkt jedoch auch schon geschlagen. Die Prüfung wurde zum Rennen eines einzigen Pferdes, das ihm von Beginn an seinen Stempel aufdrückte: Global Power, einem Lando-Sohn aus dem Gestüt Auenquelle, dem zu Beginn der Saison noch ganz andere Hoffnungen galten, war er doch u. a. mit einer Derby-Nennung ausgestattet.

Nachdem er im Hamburger Meiler-Auktionsrennen bereits angedeutet hat, dass er sich gefunden zu haben scheint, legte er über die verlängerte Meile in Krefeld die Maidenschaft souverän ab. Global Power ist der Erstling der Siegerin Global Beauty (Tiger Hill), die als Schwester solcher Klassepferde Global Dream (Seattle Dancer), Global Thrill (Big Shuffle) oder Global Bang (Manduro) für die Zucht empfohlen ist.

Er war im Angebot des Gestüts Auenquelle auf der BBAG-Jährlingsauktion, verließ dort jedoch bei einem Gebot von €58.000 den Ring unverkauft. Er hat in diesem Jahr noch eine Nennung für das BBAG Auktionsrennen in Hannover im Oktober. Global Beauty stellt noch eine Zweijährige von Areion, die von Paul Harley trainiert wird sowie einen ebenfalls von Areion stammenden Jährlingshengst Global Gentl, der als Lot Nr. 55 bei der Jährlingsauktion in einem Monat in den Ring kommen wird. Ihr diesjähriges Fohlen stammt von Call me Big, in diesem Jahr wurde sie erneut von Areion gedeckt. Es wird also konsequent der bei dieser Familie so erfolgreiche Cross mit Big Shuffle verfolgt.

Aus der weiteren Verwandschaft sind natürlich vor allem die international sehr erfolgreichen Pferde, allen voran die mehrfachen Gruppe 1-Sieger Farhh (Dubawi) aus der Gonbarda (Lando) sowie Fame and Glory (Montjeu) aus der Gryada (Shirley Heights), zu nennen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!