Drucken Redaktion Startseite

2014-07-16, Düsseldorf, 5. R. - Dehner Garten Center Düsseldorf-Preis

5 Dehner Garten Center Düsseldorf-Preis

Kat. D, 6.600 € (3.600, 1.400, 800, 500, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 33:10. - Platzwette 19, 21:10. - Zweierwette 76:10. - Dreierwette 109:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Sharin (GER) 2011
 / b. St. v. Areion - Sisika (King's Theatre)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 3.600 € 33,0
2
Genaro (GER) 2011
 / b. H. v. Dashing Blade - Gazette (Monsun)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Stephen Hellyn
59,0 kg 1.400 € 39,0
3
Lacoper (GB) 2011
 / W. v. Manduro - Lukrecia (Exceed an Excel)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Eduardo Pedroza
57,0 kg 800 € 22,0
4
Wunschkonzert (IRE) 2011
 / St. v. Westerner - Virginias Best (King's Best)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Rebecca Danz
59,0 kg
Erl. 1 Kg
500 € 41,0
5
Baker Man (IRE) 2011
 / b. W. v. Dandy Man - Anne Bonney (Jade Robbery)

Tr.: Erika Keller / Jo.: Michael Cadeddu
56,5 kg 300 € 164,0

Kurzergebnis

SHARIN (2011), St., v. Areion - Sisika v. King's Theatre, Zü. u. Bes.: Gestüt Röttgen, Tr.: Markus Klug, Jo.: Andreas Helfenbein, GAG: 76 Kg, 2. Genaro (Dashing Blade), 3. Lacoper (Manduro), 4. Wunschkonzert, 5. Baker Man

Richterspruch

Ka. K-3½-2-15

Zeit

1:24,46

Rennanalyse

Zweiter Sieg für Sharin, die sich gegen den attackierenden Genaro noch knapp ins Ziel rettete. Sie hatte zweijährig bereits gewonnen,  war auf Listenebene platziert gewesen, den Sprung ganz nach oben hat sie jedoch noch nicht geschafft. Die Areion-Tochter  stammt aus der Familie der erstklassigen Vererberin Reprocolor (Jimmy Reppin), die Linie, die international so viele große Sieger auf der Bahn hatte, ist im Moment in Röttgen etwas schwach vertreten, weswegen die Erfolge einer Stute sicher sehr willkommen sind.

Die Mutter Sisika ist nicht gelaufen, sie ist eine Schwester des populären dreifachen Gr.-Siegers Simonas (Sternkönig), des dreifachen Listensiegers Syrakus (Kris) und des Gr. II-Zweiten und Deckhengstes Sir Warren (Warning). Sharin ist das dritte Produkt der Sisika, eine Jährlingsstute stammt von Sir Percy, ein Stutfohlen von Sinndar

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!