Drucken Redaktion Startseite

2014-07-08, Hamburg, 1. R. - Pferdesportverlag Ehlers-Rennen

1 Pferdesportverlag Ehlers-Rennen

Kat. D, 8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 60:10. - Platzwette 27, 19:10. - Zweierwette 190:10. - Dreierwette 767:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Araldo Junior (GER) 2011
 / b. W. v. Medicean - Alanda (Lando)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 5.000 € 60,0
2
Sarina (GER) 2011
 / b. St. v. Lord of England - Sovereign Baby (Cadeaux Genereux)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Stephen Hellyn
56,0 kg 2.000 € 39,0
3
Blue Marlin (GER) 2011
 / F. H. v. Adlerflug - Baselga (Second Set)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg 1.000 € 54,0
4
Shy Moon (GER) 2011
 / db. W. v. Mamool - Shyla (Monsagem)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
58,0 kg 500 € 31,0
5
Manolo (GER) 2011
 / R. W. v. Peppershot - Meishi (Goofalik)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Koen Clijmans
57,0 kg 250 € 33,0
6
Nottingham Forest (GER) 2011
 / b. H. v. Touch Down - New Wind (Windwurf)

Tr.: Andrea Bertram / Jo.: Jozef Bojko
57,0 kg 131,0

Kurzergebnis

ALDO (2011), H., v. Medicean - Alanda v. Lando, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen, Bes.: Gestüt Ittlingen, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Adrie de Vries, GAG: kg, 2. Sarina (Lord of England), 3. Blue Marlin (Marlin), 4. Shy Moon, 5. Manolo, 6. Nottingham Forest

Richterspruch

Le. 1¼-¾-1-3½-29

Zeit

2:26,58

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Opera Rock

Rennanalyse

Da er bei seinem ersten Start mit Nasenbluten aus dem Rennen zurückgekommen war, wurde Aldo von den Wettern beim zweiten Auftritt nur mehr zurückhaltend unterstützt. „Er ist aber kein Bluter“, stellte sein Trainer klar, „er hatte beim Debut einen Infekt.“  

Der Horner Sieg sah durchaus nach mehr aus, zumal auch seine Geschwister keineswegs Frühaufsteher waren. An erster Stelle ist natürlich Altano (Galileo) zu nennen, Sieger im Prix du Cadran (Gr. I) in Longchamp sowie in fünf Gr. III-Rennen in Deutschland und Italien. Ein weiterer Bruder ist der auf Listenebene erfolgreiche Araldo (High Chaparral), der inzwischen auch in Australien ein Listenrennen gewonnen hat und gruppeplatziert war. Der vier Jahre alte Alito (Big Shuffle) hat am Sonntag in Hamburg einen Ausgleich II über 2200 Meter für sich entschieden.

Der letzte Nachkomme der Mutter ist die zwei Jahre alte Alandia (Adlerflug), die von Peter Schiergen trainiert wird. Alanda selbst war nicht am Start, die Familie ist in vielen Zuchten, nicht nur inIttlingen, immer wieder mit besseren Pferden präsent.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Klare Sache - Aldo ist mit Adrie de Vries deutlich im Vordertreffen. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Rückte seine Form vom ersten Rennbahn-Auftritt zurecht: Der Medicean-Sohn Aldo siegt mit Adrie de Vries. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!