Drucken Redaktion Startseite

2014-06-29, Hamburg, 8. R. - Lucky Speed Hansa-Preis

8 Lucky Speed Hansa-Preis

Gruppe II, 70.000 € (40.000, 15.500, 6.500, 4.000, 2.500, 1.500)
Für 3-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 39:10. - Platzwette 18, 34, 21:10. - Zweierwette 439:10. - Dreierwette 2.633:10. - Platz-Zwilling-Wette 75, 43, 71:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Protectionist (GER) 2010
 / b. H. v. Monsun - Patineuse (Peintre Celebre)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
2-2-1-3-2-1
60,0 kg 40.000 € 39,0
2
Singing (FR) 2010
 / b. H. v. Singspiel - Ring Beaune (Bering)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
3-5-2-4-1-10-4-1-3-4
60,0 kg 15.500 € 119,0
3
Sirius (GER) 2011
 / F. H. v. Dashing Blade - Saratina (Monsun)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
1-1-5
53,5 kg
Scheuklappen
6.500 € 58,0
4
Lucky Speed (GER) 2010
 / b. H. v. Silvano - Lysuna (Monsun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
3-1-1-2-1
60,0 kg 4.000 € 25,0
5
Nymphea (GER) 2009
 / F. St. v. Dylan Thomas - Neele (Peintre Celebre)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
3-12-6-3-1-2-1-4-2-3
58,5 kg 2.500 € 135,0
6
Vif Monsieur (GER) 2010
 / db. H. v. Doyen - Vive madame (Big Shuffle)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Koen Clijmans
Formen:
6-1-2-4-1-15-10-1-1-3
1.500 € 143,0
7
Berlin Berlin (GB) 2009
 / St. v. Dubai Destination - Bombazine (Generous)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
1-2-3-5-4-99-5-9-2-1
58,5 kg 232,0
8
Schulz (GER) 2010
 / b. H. v. Rail Link - Simply Red (Dashing Blade)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
1-1-12-4-2-1-5
60,0 kg 178,0
9
Elis Gury (GB) 2010
 / H. v. Refuse To Bend - Nizza (Acatenango)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1-1-1
60,0 kg 128,0
10
Hey little Görl (GER) 2010
 / F. St. v. Sternkönig - Homing Instinct (Arctic Tern)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
1-1-10-5-1
58,5 kg 143,0

Kurzergebnis

PROTECTIONIST (2010), H., v. Monsun - Patineuse v. Peintre Celebre, Zü. u. Bes.: Dr. Christoph Berglar, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 96 kg, 2. Singing (Singspiel), 3. Sirius (Dashing Blade), 4. Lucky Speed, 5. Nymphea, 6. Vif Monsieur, 7. Berlin Berlin, 8. Schulz, 9. Elis Gury, 10. Hey little Görl

Richterspruch

Si. 1-1-1¼-1¼-1-1-4½-10-2½

Zeit

2:31,80

Rennanalyse

Es mag eine Binsenwahrheit sein, aber wenn man mit Pferden Erfolg haben will, müssen sie gesund sein.Protectionist, ohne Frage einer der herausragenden Vertreter des Jahrgangs 2010, hatte in seiner Karriere mehrfach Pech gehabt. Das begann schon zweijährig, als er als Favorit im Krefelder Ratibor-Rennen (Gr. III) antrat,  mit Nase gegen Flamingo Star verlor, sich dabei einen Haarriss im Unterschenkel zuzog und lange aussetzen musste. Vergangenes Jahr kam er im Mai in Iffezheim wieder an den Start, wurde im dortigen Derby Trial (LR) Dritter, gewann dann die Bremer Version sehr leicht gegen Limario (Areion). Die Erwartungen Richtung Derby waren hoch, doch eine Woche vor Hamburg gab es einen schweren Trainingsunfall, als Rehe die Trainingsbahn in Spexard kreuzten, Protectionist über ein deswegen gestürztes Pferd fiel und sich einen Griffelbeinbruch zuzog.

Die komplette weitere Saison konnte abgehakt werden, doch hat Protectionist davon nichts zurückbehalten, was die Resultate in der laufenden Saison beweisen. Nach zweiten Plätzen in Hoppegarten und Baden-Baden gewann er in Hamburg sein erstes Gruppe-Rennen, einen gegenüber manchem Vorjahr deutlich besser besetzten Hansa-Preis. Er hat Nennungen für die anstehenden Grand-Prix-Rennen in Deutschland, der Große Preis von Berlin (Gr. I) könnte das nächste Ziel sein, dann geht es wohl nach Baden-Baden.

Internationale Einsätze sind zumindest vorerst nicht ins Auge gefasst worden, aber es wird sie bestimmt noch geben, auch um das Profil zu schärfen, denn Protectionist hat, wie es sein Züchter und Besitzer Dr. Christoph Berglar richtig anmerkt, „ein Deckhengstpedigree“.

Protectionists Mutter Patineuse ist im Dezember 2007 für 40.000 gns. bei Tattersalls gekauft worden, was seinen Grund auch darin hatte, dass die Schwester ihrer Mutter, die listenplatzierte Private Life (Bering) einige Zeit in der Berglar-Zucht aktiv war. Sie ist Mutter u.a. von Persian Storm (Monsun), der in den Farben von Georg von Ullmann das Bavarian Classic (Gr. III) und das Fürstenberg-Rennen (Gr. III) gewonnen hat. Parisienne (Distant Relative), die Mutter von Patineuse, war Listensiegerin in Frankreich, sie ging später in die Türkei.

Es handelt sich um eine erfolgreiche Wildenstein-Linie, die vierte Mutter von Protectionist ist die dreifache Gr. I-Siegerin Pawneese (Carvin). Mütterlicherseits ist der Hengst 5x5 auf Plencia (Le Haar) ingezogen, die Gründerstute dieser Wildensten-Familie. Plencia ist Mutter von Petroleuse(Habitat), ihrerseits zweite Mutter des „Arc“-Siegers und Deckhengstes Peintre Celebre (Nureyev).

Patineuse startetein er Zucht mit dem viermaligen Sieger Primatist (Manduro), nach Protectionist kam Pescara (Samum), die in den Stall von Trainer Manfred Weber verpachtet wurde, aber noch nicht am Start war. Zweijährig ist Prana (Siyouni), die für den Züchter im Wöhler-Stall steht. Patineuse ist inzwischen in der Herde des Stonereath Studs in Kentucky, sie hat ein Fohlen von Mizzen Mast bei Fußund ist tragend von Hat Trick, dem Vater des Gr. I-Siegers und Karlshofer Deckhengstes Dabirsim. Im kommenden Jahr wird Patineuse in Japan von Novellist (Monsun) gedeckt, soll möglicherweise dann dort auch bleiben. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Der erste Gruppesieger des Meetings - Dr. Christoph Berglars Protectionist gewinnt Protectionist mit Eduardo Pedroza gewinnt den Lucky Speed Hansa Preis den Lucky Speed Hansa Preis. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Die Wöhler-Pferde 1-2 im Lucky Speed Hansa Preis Protectionist mit Eduardo Pedroza gewinnt vor dem Stallgefährten Singing mit Jozef Bojko. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Protectionist zeigt, was er kann: "Das war wie ein Puzzle, die Verletzung war sehr kompliziert. Man muss den Hut vor dem Pferd ziehen, dass es wieder so gut zurückgekommen ist. Das ist ein sehr hartes Pferd, ein toller Hengst", so Trainer Andreas Wöhler bei der Siegerehrung. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Protectionist mit Eduardo Pedroza nach dem Sieg im Lucky Speed Hansa Preis. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Fest hält Trainer Andreas Wöhler seinen Hansa-Preis Sieger Protectionist mit Eduardo Pedroza. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!