Drucken Redaktion Startseite

2014-06-29, Hamburg, 1. R. - Preis der Schwartauer Werke

1 Preis der Schwartauer Werke

Kat. D, 8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 58:10. - Platzwette 20, 16:10. - Zweierwette 179:10. - Dreierwette 585:10. - Platz-Zwilling-Wette 39, 34, 28:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Rock Shandy (GER) 2011
 / b. H. v. It's Gino - Rosobolda (Never So Bold)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 5.000 € 58,0
2
Lacoper (GB) 2011
 / W. v. Manduro - Lukrecia (Exceed an Excel)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 2.000 € 36,0
3
Sha Gino (GER) 2011
 / db. W. v. It's Gino - Shaheen (Tertullian)

Tr.: Frank A. Lippitsch / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 1.000 € 57,0
4
Sahand (IRE) 2011
 / b. H. v. Shamardal - Shraayef (Nayef)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 500 € 21,0
5
Time to Hope (GER) 2011
 / db. St. v. Whipper - Torbay (Surumu)

Tr.: Uwe Stech / Jo.: Daniele Porcu
55,0 kg 250 € 142,0
6
Fiora di Capri (GER) 2011
 / db. St. v. Lord of England - Fortezza (Law Society)

Tr.: William Mongil / Jo.: Stephen Hellyn
55,0 kg 102,0
7
Nidaros (GER) 2011
 / db. W. v. Wiesenpfad - Ninifee (Alkalde)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg 219,0

Kurzergebnis

ROCK SHANDY (2011), H., v. It's Gino - Rosobolda v. Never So Bold, Zü.: Hof Castanea, Bes.: Dr. Hans-Hermann Leimbach, Tr.: Dr. Andreas Bolte, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 67 kg, 2. Lacoper (Manduro), 3. Sha Gino (It's Gino), 4. Sahand, 5. Time to Hope, 6. Fiora di Capri, 7. Nidaros

Richterspruch

Si. ½-½-½-kK-3½-19

Zeit

1:39,50

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Pearl of England

Rennanalyse

Zwei Nachkommen der Mutterstute Rosobolda gewannen am Sonntag in HamburgRedesert (Desert Prince), ein stark gesteigerter Fünfjähriger, einen Ausgleich I, sein fünftes Rennen, und Rock Shandy die Prüfung für dreijährige Sieglose. Der It’s Gino-Sohn, der in Hamburg seinen zweiten Start absolvierte, setzte sich dabei gegen reputierliche Konkurrenz durch.

Wenn er in den Fußstapfen seiner Geschwister wandelt, wird er ein mehr als ordentliches Pferd, denn er ist Halbbruder auch der Black Type-Pferde Rosovern (Lion Cavern), Roxagu (Oxalagu) und Remina (Erminius). Letztere hat mit Ramssiss aktuell auch einen guten Dreijährigen von It’s Gino auf der Bahn. Rosobolda, die selbst zweijährig gewonnen hat, hat als letztes Fohlen den jetzt zwei Jahre alten Rock of Tiger (Tiger Hill) gebracht, den Dr. Andreas Bolte für den Züchter Hof Castanea trainiert. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Rock Shandy und Adrie de Vries (weiße Kappe) holen sich den Sieg. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Beim zweiten Start erfolgreich: Der It's Gino-Sohn Rock Shandy mit Adrie de Vries. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!