Drucken Redaktion Startseite

2014-06-21, Düsseldorf, 7. R. - BMW Preis Düsseldorf

7 BMW Preis Düsseldorf

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500)
Für 3-jährige Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 49:10. - Platzwette 22, 19, 16:10. - Zweierwette 231:10. - Dreierwette 998:10. - Platz-Zwilling-Wette 64, 47, 67:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Lacy (GER) 2011
 / b. St. v. Authorized - La Vinchina (Oasis Dream)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
5-1
58,0 kg 14.000 € 49,0
2
Tanamia (GER) 2011
 / b. St. v. Nayef - Tanami (Green Desert)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
3-2-3
58,0 kg 6.500 € 61,0
3
World's Dream (GER) 2011
 / F. St. v. Doyen - World's Vision (Platini)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Fabien Lefebvre
Formen:
4-3-5-6
58,0 kg 3.000 € 44,0
4
Swingdream (GER) 2011
 / b. St. v. Soldier Hollow - Smaranda (Kornado)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Eugen Frank
Formen:
7-1-11-5-7-1
58,0 kg 1.500 € 133,0
5
Elegant Shadow (GER) 2011
 / db. St. v. Shamardal - Elle Gala (Galileo)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1
58,0 kg 38,0
6
Alaskakönigin (GER) 2011
 / F. St. v. Sternkönig - Annouche (Unfuwain)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
1
58,0 kg 88,0
7
Mari Cha (IRE) 2011
 / b. St. v. Lawman - Montaria (Dashing Blade)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andre Best
Formen:
1
58,0 kg 118,0
8
Berendaria (FR) 2011
 / b. St. v. Dalakhani - Eternal Beauty (Zafonic)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
5-4-7-3-1-5
58,0 kg 298,0
9
Super Electra (IRE) 2011
 / Sch. St. v. Sea The Stars - Walkamia (Linamix)

Tr.: Francis-Henri Graffard / Jo.: Dennis Schiergen
Formen:
5-8-1-4-10
58,0 kg
Scheuklappen
149,0
10
Weltklasse (GER) 2011
 / db. St. v. Kallisto - Well American (Bertrando)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
5-1-2-8-2
58,0 kg 115,0

Kurzergebnis

LACY (2011), St., v. Authorized - La Vinchina v. Oasis Dream, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof, Besitzer: WH und Stiftung Gestüt Fährhof, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 88 kg, 2. Tanamia (Nayef), 3. World's Dream (Doyen), 4. Swingdream, 5. Elegant Shadow, 6. Alaskakönigin, 7. Mari Cha, 8. Berendaria, 9. Super Electra, 10. Weltklasse

Richterspruch

Ka. H-3-2-kK-1½-2½-2-14-7

Zeit

2:08,12

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Amadea

Rennanalyse

Ein am Ende sicherer Sieg von Lacy, „eine Stute, auf die ich schon letztes Jahr viel Mumm hatte“, so Trainer Waldemar Hickst, sie wird jetzt direkt im Henkel-Preis der Diana antreten. Ihr Vater ist der einstige Epsom Derby (Gr. I)-Sieger Authorized, der für diese Decksaison von Darley von England nach Frankreich geschickt worden ist, dort steht er für €10.000 im Haras du Logis. Das lag natürlich auch daran, dass er die hohen Erwartungen, die an ihn als Vererber gestellt wurden, zumindest bislang noch nicht erfüllt hat.

2008 startete er im Dalham Hall Stud mit einer Decktaxe von 25.000 Pfund, war dann ein Jahr im Kildangan Stud in Irland, seit 2010 wieder in Newmarket. Seine Taxe ging sukzessive herunter, sie lag zuletzt auf der Insel bei 7.000 Pfund. Dabei ist seine Bilanz alles andere als negativ, mit Ambivalent, Seal of Approval und Complacent - in Australien – hat er drei individuelle Gr. I-Sieger auf der Bahn, zudem jede Menge weiterer Black Type-Pferde. In Royal Ascot stellte er mit Hartnell den Sieger in der Queens Vase (LR) und mit Elite Army den Sieger in den King George V Stakes. Aus deutscher Zucht war in diesem Jahr Daksha Gr. III-Siegerin. Manchmal wirkt sich ein Standortwechsel  positiv aus, das könnte auch bei Authorized der Fall sein.

Die Mutter ist die nicht gelaufene La Vinchina, deren Erstling Honest Boy (Dubawi) 2011 bei der BBAG für €95.000 an Darley verkauft wurde. Er wird inzwischen in den Emiraten trainiert, scheint nur über übersichtliches Können zu verfügen. Hengst-Nachwuchs gibt es von Halling und Campanologist, in diesem Jahr stand La Vinchina auf der Liste von Lord of England. Sie ist eine Schwester der Gr.-Sieger und Deckhengste Laveron (Königsstuhl), Lavirco (Königsstuhl) und Lyonels Glory (Green Desert), stammt somit aus einer der erfolgreichsten Fährhofer Familien, die auch in mehreren anderen deutschen Gestüten sehr erfolgreich angesiedelt wurde.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Lacy (rechts) gewinnt mit Alexander Pietsch für WH und Stiftung Gestüt Fährhof vor Gestüt Görlsdorfs Tanamia. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel
Die Siegerin im BMW Preis Düsseldorf: Lacy mit Alexander Pietsch. www.dequia.de
Siegerehrung nach dem BMW Preis Düsseldorf mit Trainer Waldemar Hickst (3. v. r.), Jockey Alexander Pietsch und Simon Stokes (5. v. r.) für das Gestüt Fährhof. www.dequia.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!