Drucken Redaktion Startseite

2014-06-21, Düsseldorf, 2. R. - Preis der BMW Niederlassung Düsseldorf

2 Preis der BMW Niederlassung Düsseldorf

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 37:10. - Platzwette 24, 17:10. - Zweierwette 94:10. - Dreierwette 180:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Forgino (GER) 2011
 / b. W. v. It's Gino - Forlea (Lead on Time)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Adrie de Vries
59,0 kg 3.000 € 37,0
2
Sharin (GER) 2011
 / b. St. v. Areion - Sisika (King's Theatre)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg 1.200 € 26,0
3
Genaro (GER) 2011
 / b. H. v. Dashing Blade - Gazette (Monsun)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Piotr Krowicki
59,0 kg 600 € 28,0
4
Campitello (GER) 2011
 / b. H. v. Desert Prince - Caesarina (Hernando)

Tr.: Daniel Christiaan Klomp / Jo.: Stephen Hellyn
57,0 kg 300 € 67,0
5
Rosa Rot (GER) 2011
 / db. St. v. Lord of England - Red Love (Surako)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
57,0 kg 62,0

Kurzergebnis

FORGINO (2011), H., v. It's Gino - Forlea v. Lead on Time, Zü.: Christian Bodenstedt u.a., Bes.: Edith Jörgensen, Tr.: Toni Potters, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 75,5 kg, 2. Sharin (Areion), 3. Genaro (Dashing Blade), 4. Campitello, 5. Rosa Rot

Richterspruch

Üb. 3-½-3½-2

Zeit

1:24,14

Rennanalyse

Zweiter Saisonsieg für Forgino, der Ende April über 1300 Meter in Magdeburg erfolgreich war, danach die Meile in Hannover möglicherweise zu weit fand. Die Rückkehr auf die kürzere Distanz machte sich positiv bemerkbar, Forgino gewann völlig souverän, eine Leistung, die auch rechnerisch ihren Wert haben dürfte. Man darf ihm noch Einiges zutrauen. Für seinen Vater It’s Gino (Perugino), aus dessen ersten Jahrgang er stammt, könnte ein wichtiger Werbeträger werden.

Forgino stammt aus der Zucht des Stalles Silbereiche, der von Christian Bodenstedt und seinen Partnern seit vielen Jahren mit viel Passion und Engagement betrieben wird. Die Mutter Forlea, die einer Linie entstammt, die in Waldfried und Erlengrund große Erfolge hatte, konnte drei Rennen gewinnen, sieben Sieger hat sie bislang gebracht, über dreißig Rennen konnten diese insgesamt für sich entscheiden. For Pro (Protektor), der aktuell formstarke Foolproof (Mamool) und Forlista (Kallisto) sind zu nennen.

Mit Letzterer, Siegerin in Italien, Österreich und der Slowakei, wird aktuell vom Stall Silbereiche gezüchtet, sie hat eine Jährlingsstute von Mamool und ein Hengstfohlen von Santiago. Zur der Linie gehören auch der Gerling-Preis (Gr. II)-Sieger Ferrari (Alkalde), Deckhengst in den USA, und Clowance (Montjeu), Siegerin in den St. Simon Stakes (Gr. III), zudem Zweite im Irish St. Leger (Gr. I) und Dritte im Coronation Cup (Gr. I).  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!