Drucken Redaktion Startseite

2014-05-31, Longchamp, 4. R. - Prix du Palais-Royal

4 Prix du Palais-Royal

Gruppe III, 80.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten36:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
American Devil (FR) 2009
 / b. H. v. American Post - Alcestes Selection (Selkirk)

Tr.: Eric Libaud / Jo.: Pierre-Charles Boudot
59,0 kg 40.000 € 36,0
2
Sommerabend (GB) 2007
 / b. H. v. Shamardal - Sommernacht (Monsun)

Tr.: Miroslav Rulec / Jo.: Gérald Mossé
61,0 kg 16.000 € 43,0
3
Bamiyan (FR) 2010
 / Sch. H. v. Kouroun - Baenia (Verglas)

Tr.: Thierry Lemer / Jo.: Thierry Jarnet
59,0 kg 12.000 € 190,0
6
High Duty (GB) 2011
 / b. W. v. Oratorio - Heart of Ice (Montjeu)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Umberto Rispoli
54,0 kg 260,0

Kurzergebnis

AMERICAN DEVIL (2009), H., v. American Post - Alcestes Selection v. Selkirk, Bes. u. Zü.: Ecurie Haras de Quetieville, Tr.: Eric Libaud, Jo.: Pierre-Charles Boudot 2. Sommerabend (Shamardal), 3. Bamiyan (Kouroun), 4. Complimentor, 5. Thawaany, 6. High Duty, 7. Aksil, 8. Sunny, 9. Desert Blanc, 10. Imperiator

Richterspruch

1 1/2, H, 3/4, H, H, 2, 3/4, 3/4, 1 1/2

Zeit

1:22,53

Rennanalyse

Wieder eine starke Vorstellung von Sommerabend (Shamardal), doch gegen den Favoriten American Devil (American Post) hatte er letztlich keine Chance. Dieser hatte schon im vergangenen Jahr, damals noch unter der Regie von John van Handenhove,  einige sehr gute Vorstellungen gegeben, so als jeweils Fünfter im Prix Maurice de Gheest (Gr. I) und Prix de la Foret (Gr. I). In die laufende Saison war er mit einem Sieg in einem Altersgewichtsrennen in Longchamp gestartet, jetzt war der erste Gruppe-Sieg fällig. Er stammt von dem immer etwas unterschätzten American Post (Bering), ist ein Bruder zu Lion d'Anvers (Kentucky Dynamite), der vergangenes Jahr auf Listenebene gewonnen hat und Dritter im Prix de Conde (Gr. III) war. Die zweite Mutter Attitre (Mtoto) war Listensiegerin in den USA und Zweite in den Oaks D'Italia (damals Gr. I). Trainer Eric Libaud will American Devil jetzt in den Diamond Jubilee Stakes (Gr. I) während Royal Ascot starten lassen.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!