Drucken Redaktion Startseite

2014-05-30, Hassloch, 4. R. - Preis der Fa. wettenleip und des Südwestdeutschen Galoppclubs e.V

4 Preis der Fa. wettenleip und des Südwestdeutschen Galoppclubs e.V

Kat. D, 4.200 € (2.400, 800, 500, 300, 200). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde, die am Tag des Nennungsschlusses keine Nennung in einem Gruppe- oder Auktionsrennen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 15:10. - Platzwette 11, 19:10. - Zweierwette 62:10. - Dreierwette 147:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Dalayka (GER) 2011
 / F. St. v. Kallisto - Destinka (Intikhab)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
58,0 kg 2.400 € 15,0
2
Tr.: Regine Weißmeier / Jo.: Fabian Xaver Weißmeier
57,0 kg 800 € 131,0
3
Amajara (GB) 2011
 / Bsch. St. v. Dalakhani - Avec Amour (Sadler's Wells)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 500 € 28,0
4
Macchia (GER) 2011
 / F. St. v. Martillo - Majira (Pentire)

Tr.: Horst Rudolph / Jo.: Hana Mouchova
56,0 kg 300 € 210,0
5
Montone (IRE) 2011
 / F. W. v. Danehill Dancer - Leocorno (Pivotal)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Rebecca Danz
57,0 kg
Erl. 1 kg
200 € 136,0
6
Holgasson (GER) 2011
 / F. W. v. Touch Down - Holga (Sharp Prod)

Tr.: Rudolf Storp / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 207,0

Kurzergebnis

DALAYKA (2011), St., v. Kallisto - Destinka v. Intikhab, Zü. u. Bes.: Gestüt Röttgen, Tr.: Markus Klug, Jo.: Martin Seidl, GAG: 66 kg, 2. M'lady Ermyn (Pastoral Pursuits), 3. Amajara (Dalakhani), 4. Macchia, 5. Montone, 6. Holgasson

Richterspruch

Üb. 2½-8-5-12-56

Zeit

2:10,14

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Rock of Run

Rennanalyse

Nach dem ordentlichen zweiten Platz von Dalayka beim ersten Jahresstart in Bremen stand sie in Hassloch natürlich in der Favoritenrolle und rechtfertigte das mit einem leichten Start-Ziel-Erfolg. Von den acht bislang gelaufenen Nachkommen von Kallisto aus dem Jahrgang 2011 haben bislang immerhin fünf gewonnen, am Sonntag dann auch noch Uradel in Chantilly, er wurde aus einem Verkaufsrennen heraus als künftiges Hindernispferd für irische Interessen geclaimt.

Dalayka ist der einzige bekannte Nachkomme der platziert gelaufenen Destinka (Intikhab), die abgegeben wurde und natürlich der Röttgener Diu-Linie entstammt. Sie ist eine Halbschwester der Listensieger Daressalam (Singspiel) und Dickens (Kallisto), die Mutter Desidera (Shaadi) war im Grossen Preis von Berlin (Gr. III) erfolgreich. Ein aktuelles Grand Prix-Pferd aus der Linie ist der Gerling-Preis (Gr. II)-Dritte Destor (Sternkönig).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!