Drucken Redaktion Startseite

2014-05-25, Mailand, 4. R. - Premio Carlo Vittadini

4 Premio Carlo Vittadini

Gruppe III, 140.500 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten25:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Priore Philip (ITY) 2011
 / F. H. v. Dane Friendly - Lan Force (Blu Air Force)

Tr.: Stefano Botti / Jo.: Cristian Demuro
56,0 kg 48.000 € 25,0
6
Vedelago (IRE) 2009
 / b. H. v. Red Clubs - Queen Shy (Marju)

Tr.: Stefano Botti / Jo.: Mario Esposito
59,5 kg 38,0
8
Nabucco (GER) 2010
 / db. H. v. Areion - Numero Uno (Lavirco)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Djorde Perovic
59,5 kg 44,0
9
Saint Bernard (GB) 2009
 / b. H. v. Three Valleys - Savignano (Polish Precedent)

Tr.: Daniele Camuffo / Jo.: Gabriele Bietolini
60,5 kg 67,0

Kurzergebnis

PRIORE PHILIP (2011), H., v. Dane Friendly - Lan Force v. Blu Air Force, Bes.: Scuderia Ste Ma, Zü.: Azienda Agricola, Tr.: Stefano Botti, Jo.: Cristian Demuro 2. Verdetto Finale (Nayef), 3. Passaggio (Exceed and Excel), 4. Vola e Va, 5. Porsenna, 6. Vedelago, 7. Summer Fall, 8. Nabucco, 9. Saint Bernard

Richterspruch

H, 3, 1 3/4, N, N, 5, 1/2, 5

Zeit

1:35,10

Rennanalyse

Mit dem Sieg im Gran Criterium (Gr. I) im Oktober 2013 hatte sich Priore Philip die Position als bester Vertreter des Jahrgangs 2011 in Italien sichern können, doch war es bis dahin ein langer Weg. Denn zu Beginn seiner Karriere konnte er nicht einmal ein Verkaufsrennen gewinnen, danach ging es für ihn aber nur bergauf. Nach Erfolgen in kleineren Rennen in Varese und Florenz hatte er im September ein Listenrennen in Rom für sich entscheiden können, gewann dann die damals allerdings ausschließlich von italienischen Pferden bestrittene Gr. I-Prüfung. Beim Jahresdebut musste er im Premio Parioli (Gr. III) eine etwas überraschende Niederlage einstecken müssen, setzte sich jetzt aber gegen ältere Konkurrenz knapp durch. Priore Philip ist der bisher beste Nachkomme seines Vaters Dane Friendly (Danehill), Sieger im Premio Ribot (Gr. II), als Vererber außerhalb von Italien allerdings bedeutungslos. Die Mutter Lan Force (Blu Air Force), eine 1000-m-Siegerin, war in Italien zweimal listenplatziert, sie ist rechte Schwester der Listensiegerin Amaldi.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!