Drucken Redaktion Startseite

2014-05-18, Hannover, 7. R. - Großer Preis von Schollglas - Derby Trial

7 Großer Preis von Schollglas - Derby Trial

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500)
Für 3-jährige Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 17:10. - Platzwette 12, 13:10. - Zweierwette 82:10. - Dreierwette 167:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Swacadelic (GER) 2011
 / F. W. v. Adlerflug - Swish (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1-3
58,0 kg 14.000 € 17,0
2
Rapido (GER) 2011
 / b. W. v. Rock of Gibraltar - Rondinay (Cadeaux Genereux)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Alexander Weis
Formen:
4-12-1
59,0 kg 6.500 € 54,0
3
Chartbreaker (FR) 2011
 / b. W. v. Shirocco - Caucasienne (Galileo)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1
59,0 kg 3.000 € 30,0
4
Captain Dino (GER) 2011
 / db. W. v. Doctor Dino - Carabiola (Grape Tree)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
7-3-2
56,0 kg 1.500 € 111,0
5
Shazaam (GER) 2011
 / b. H. v. Monsun - Shimrana (Daylami)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Dennis Schiergen
Formen:
2-1-4
58,0 kg 69,0

Kurzergebnis

SWACADELIC (2011), H. v. Adlerflug - Swish v. Monsun, Bes.: Stall Ullmann, Zü.: Georg Baron von Ullmann, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 85 Kg 2. Rapido (Rock of Gibraltar), 3. Chartbreaker (Shirocco), 4. Captain Dino, 5. Shazaam

Richterspruch

Le. 1¾-3-K-3

Zeit

2:23,29

Rennanalyse

Vor sieben Jahren hat Adlerflug (In The Wings) auf seinem Weg zum Derbysieg in Hannover Station gemacht und das dortige Derby-Trial gewinnen können. Sein Sohn Swacadelic sorgte nun in eben diesem Rennen für den ersten Black Type-Erfolg eines Nachkommens seines Vaters. Schlenderhan hat wie mehrfach angemerkt, Adlerflug von Beginn sehr prominent unterstützt, das scheint sich schon im ersten Jahrgang auszuzahlen. Swacadelic und der nahezu zeitgleich in Köln erfolgreiche Ito sind veritable Derby-Kandidaten, gut möglich, dass sie in der Union gegeneinander laufen, weitere Nennungen haben beide vor Hamburg vorerst nicht.

Die Mutter Swish ist nicht gelaufen, ihr Erstling Spitfire (Cape Cross) wird von Axel Kleinkorres trainiert, er war noch nicht am Ablauf. Nach Swacadelic kam Short Cut (Tertullian), die im Rennstall steht, sowie ein Jährlingshengst von Aqlaam. Swish ist eine rechte Schwester der Gruppe-Sieger Shirocco und Subiaco sowie der Listensieger Storm Trooper und September Storm, bis auf den in England verunglückten Subiaco sind alle in der Zucht. Ein weiterer Bruder ist der Listensieger Satchmo (Surumu). Die Familie ist auch in Fährhof, in Japan und bei Dr. Christoph Berglar erfolgreich, Letzterer ist der Züchter des in England höher eingestuften Scotland (Monsun), ein möglicher Starter kommende Woche im Investec Epsom Derby (Gr. I). 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Präsentiert sich in Derby-Form: Swacadelic mit Adrie de Vries gewinnt. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Letzter Sieg als Stalljockey: Adie de Vries mit Stall Ullmanns Swacadelic nach dem Erfolg im Derby-Trial in Hannover. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!