Drucken Redaktion Startseite

2014-05-18, Hannover, 4. R. - Dr. Klein-Cup

4 Dr. Klein-Cup

Kat. D, 8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten2:13,99

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Highwayman (GER) 2011
 / F. H. v. Lomitas - High Country (Siphon)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Dennis Schiergen
57,0 kg 5.000 € 43,0
2
Angel Moon (GER) 2011
 / b. W. v. Monsun - Angel Dragon (Royal Dragon)

Tr.: Paul Harley / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 2.000 € 53,0
3
Russian Bolero (GER) 2011
 / F. H. v. Tertullian - Russian Samba (Laroche)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 1.000 € 17,0
4
Winley (GER) 2011
 / F. H. v. Kalatos - Well Sired (Surumu)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Pascal Jonathan Werning
57,0 kg 500 € 407,0
5
Märchenprinz (GER) 2011
 / F. H. v. Adlerflug - Mazillera (Anzillero)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Maxim Pecheur
57,0 kg 250 € 131,0
6
Schwarzgelb (GER) 2011
 / b. St. v. Adlerflug - Salka (Doyoun)

Tr.: Paul Harley / Jo.: David McCann
55,0 kg
Scheuklappen
161,0
7
Foreign Prince (GER) 2011
 / db. H. v. Desert Prince - Foreign Affair (Goofalik)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Viktor Schulepov
57,0 kg 203,0
8
Shy Moon (GER) 2011
 / db. W. v. Mamool - Shyla (Monsagem)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
57,0 kg 227,0
9
Gozzoli (GER) 2011
 / F. H. v. Adlerflug - Gloxinia (Tertullian)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Koen Clijmans
57,0 kg 392,0
10
Amadela (GER) 2011
 / F. St. v. Kalatos - Ameela (Mondrian)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
55,0 kg 329,0

Kurzergebnis

HIGHWAYMAN (2011), H., v. Lomitas - High Country v. Siphon, Bes.: John M.B. O'Connor, Zü.: Anastasie Christiansen-Croy, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Dennis Schiergen, GAG: 70 Kg 2. Angel Moon (Monsun), 3. Russian Bolero (Tertullian), 4. Winley, 5. Märchenprinz, 6. Schwarzgelb, 7. Foreign Prince, 8. Shy Moon, 9. Gozzoli, 10. Amadela

Richterspruch

Si. ¾-kK-2½-¾-N-3-K-1-1½

Zeit

2:13,99

Rennanalyse

Sieben lebende Fohlen umfasst der 2011 geborene, finale Jahrgang des großen Lomitas (Niniski), sechs Stuten und einen Hengst. Dieser ist Highwayman, der am 16. April zur Welt kam, das vorletzte Fohlen von Lomitas überhaupt ist. Während von den Stuten bislang noch nicht viel zu sehen war, kam der in amerikanischem Besitz stehende Highwayman gleich bei seinem Erstauftritt zu einem sicheren Sieg gegen mutmaßlich ordentliche Konkurrenz.

Er hat noch eine Nennung für das IDEE 145. Deutsche Derby (Gr. I), auch für den Grossen Preis von Berlin (Gr. I), womit angedeutet wird, dass man ihm in seinem Quartier Einiges zutraut. Viele Startmöglichkeiten hat er vor Hamburg nicht mehr, das Trial in Bremen wäre eine Möglichkeit. Die Mutter High Country hat zweijährig zwei Rennen in den USA gewonnen, sie hatte zuvor mit Hieronymus (Black Sam Bellamy) einen Sieger auf der Bahn. Der Zweijährige Highland Lad (Tiger Hill) steht bei Andreas Wöhler. High Country, deren Vater Siphon (Itajara) aus Brasilien kommt, ist Schwester zu drei Siegern, das bisher beste Pferd der engeren Familie ist die Gr. I-Siegerin und Gr. I-Mutter Flanders (Seeking the Gold).

Für das Derby ist Highwayman noch zu Kursen zwischen 400:10 und 500:10 zu haben.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Gleich beim Debut auf der Siegerstraße: Der Lomitas-Sohn Highwayman mit Dennis Schiergen. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!