Drucken Redaktion Startseite

2014-05-17, Dresden, 5. R. - Freiberger Pils-Cup

5 Freiberger Pils-Cup

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 42:10. - Platzwette 16, 15, 15:10. - Zweierwette 84:10. - Dreierwette 535:10. - Platz-Zwilling-Wette 27, 46, 36:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Elsie Partridge (IRE) 2011
 / b. St. v. Kodiac - La Bataille (Out Of Place)

Tr.: Lucien van der Meulen / Jo.: Alexandra Vilmar
52,0 kg
Erl. 5 kg
3.000 € 42,0
2
Pourquoi pas (GER) 2011
 / db. St. v. Areion - Palanda (Lando)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Stephen Hellyn
56,0 kg 1.200 € 31,0
3
Al Queena (GER) 2011
 / F. St. v. Lord of England - Al Qahira (Big Shuffle)

Tr.: Claudia Barsig / Jo.: Michael Cadeddu
56,5 kg 600 € 31,0
4
Albizia (GER) 2011
 / b. St. v. Tertullian - A winning Dream (Law Society)

Tr.: Christian Zschache / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 300 € 58,0
5
Free Beauty (GER) 2011
 / b. St. v. Areion - Foreign Beauty (Goofalik)

Tr.: Marko Megsner / Jo.: Tom Schurig
53,5 kg
Erl. 3 kg
245,0
6
Sha Gino (GER) 2011
 / db. W. v. It's Gino - Shaheen (Tertullian)

Tr.: Frank A. Lippitsch / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 137,0
7
Western Queen (GER) 2011
 / F. St. v. Toylsome - Western Line (Legal Bid)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Vinzenz Schiergen
54,0 kg
Erl. 2 kg
306,0
8
Saldaria (GER) 2011
 / db. St. v. Areion - Saldengeste (Be My Guest)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Koen Clijmans
56,0 kg 205,0
9
Antonia Bella (FR) 2011
 / b. St. v. Mount Nelson - Arlecchina (Mtoto)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
56,0 kg 200,0
10
New Jersey (GER) 2011
 / F. W. v. Liquido - New Zealand (Winged Love)

Tr.: Claudia Barsig / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg
Scheuklappen, Ohrstöpsel
533,0

Kurzergebnis

ELSIE PARTRIDGE (2011), St., v. Kodiac - La Bataille v. Out of Place, Zü.: George Coogan, Bes.: Lucien van der Meulen, Tr.: Lucien van der Meulen, Jo.: Alexandra Vilmar, GAG: 68 kg, 2. Pourquoi pas (Areion), 3. Al Queena (Lord of England), 4. Albizia, 5. Free Beauty, 6. Sha Gino, 7. Western Queen, 8. Saldaria, 9. Antonia Bella, 10. New Jersey

Richterspruch

Ka. K-1-H-2½-kK-2½-1-5-13

Zeit

1:24,00

Rennanalyse

Fast so viele Auftritte wie auf der Rennbahn hat Elsie Partridge bereits in Auktionsringen absolviert: Als Fohlen, als Jährling, bei einer Breeze Up Sale und letzten Oktober in Newmarket, wo sie Lucien van der Meulen für 10.000gns. erwarb. Für Trainer Noel Quinlan ist sie zweijährig in England mehrfach ins Geld gelaufen, in Dresden legte sie jetzt bei ihrem zweiten Deutschland-Start ihre Maidenschaft ab.

Ihr Vater ist der populäre Kodiac (Danehill), der im Tally Ho Stud in Irland steht, insbesondere frühe und schnelle Pferde stellt, noch in der vergangenen Woche die beiden Erstplatzierten in einem Listenrennen für Zweijährige. Die Mutter hat einen weiteren Sieger von Red Clubs auf der Bahn, La Bataille ist Tochter von Contredance (Danzig), Siegerin u.a. in den Arlington Washington Lassie Stakes (Gr. I), aus der Familie kommt auch die 1000 Guineas (Gr. I)-Siegerin Wince (Selkirk) und der Gr. II-Sieger und Deckhengst Eltish (Cox's Ridge).    

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Beim zweiten Deutschland-Start erfolgreich: Die Kodiac-Tochter Elsie Partridge mit Alexandra Wilmar an Bord. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!