Drucken Redaktion Startseite

2014-05-03, Newmarket, 3. R. - Qatar Bloodstock Jockey Club Stakes

3 Qatar Bloodstock Jockey Club Stakes

Gruppe II, 120.000 €
4j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten70:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Gospel Choir (GB) 2009
 / F. W. Galileo - Chorist (Pivotal)

Tr.: Sir Michael Stoute / Jo.: Ryan Moore
68.000 € 70,0
2
Pether's Moon (IRE) 2010
 / b. H. v. Dylan Thomas - Softly Tread (Tirol)

Tr.: Richard Hannon / Jo.: Richard Hughes
13.000 € 110,0
3
Trading Leather (IRE) 2010
 / b. H. v. Teofilo - Night Visit (Sinndar)

Tr.: Jim Bolger / Jo.: Kevin J. Manning
13.000 € 16,0
7
Times Up (GB) 2006
 / b. W. v. Olden Times - Princess Genista (Ile de Bourbon)

Tr.: Ed Dunlop / Jo.: William Buick
340,0
8
Penglai Pavilion (USA) 2010
 / db. W. Monsun - Maiden Tower (Groom Dancer)

Tr.: Charles Appleby / Jo.: Mickael Barzalona
90,0

Kurzergebnis

GOSPEL CHOIR (2009), W., v. Galileo - Chorist v. Pivotal, Bes. u. Zü.: Cheveley Park Stud, Tr.: Sir Michael Stoute, Jo.: Ryan Moore 2. Pether's Moon (Dylan Thomas), 3. Trading Leather (Teofilo), 4. Renew, 5. Brass Ring, 6. Havana Beat, 7. Times Up, 8. Penglai Pavilion

Richterspruch

2 1/4, 2, 1 1/4, 1 1/4, 1, 5, 3 1/4

Zeit

2:33,03

Rennanalyse

Erster Gruppe-Sieg für Gospel Choir, dessen bisher beste Tat der Sieg in einem Handicap in Goodwood im vergangenen Jahr war. Vor Newmarket hatte er an gleicher Stelle Rang vier in den Earl of Sefton Stakes (Gr. III) belegt. Als klarer Favorit war der erstmals in Godolphin-Farben antretende Trading Leather (Teofilo) aufgaloppiert, der vorjährige Irish Derby (Gr. I)-Sieger pullte von Beginn an sehr stark und kam Ende nur auf Rang drei. Gospel Choir stammt aus der guten Rennstute Chorist (Pivotal), Siegerin in den Pretty Polly Stakes (Gr. I), den Blandford Stakes (Gr. III) und den Golden Daffodil Stakes (Gr. III). Sie ist Mutter von drei weiteren, allerdings weniger aufregenden Siegern. Die nächste Mutter Choir Mistress (Chief Singer) ist Halbschwester des dreimaligen Gr.-Siegers Sacrament (Shirley Heights), die Linie geht auf die Zoppenbroicherin Friedrichsruh (Dschingis Khan) zurück. Sie hatte 1977 den Preis der Diana (damals Gr. II) gewonnen, wurde später an Robert Sangster verkauft, in dessen Zucht sie eine, wie Gospel Choir zeigt, bis heute sehr lebendige Familie gründete.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Bilder

Der erste Gruppesieg gelang Gospel Choir in Newmarket. Pether's Moon hatte das Nachsehen.  Foto: www. galoppfoto.de - Jim Clark/Sorge

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!