Drucken Redaktion Startseite

2014-04-25, Sandown Park, 4. R. - Bet365 Classic Trial

4 Bet365 Classic Trial

Gruppe III, 75.000 €
3j.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten15:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Western Hymn (GB) 2011
 / b. W. v. High Chaparral - Blue Rhapsody (Cape Cross)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: William Buick
43.000 € 15,0
3
Master Carpenter (IRE) 2011
 / F. H. v. Mastercraftsman - Fringe (In The Wings)

Tr.: Rod Millman / Jo.: Ryan Moore
8.000 € 90,0

Kurzergebnis

WESTERN HYMN (2011), H., v. High Chaparral - Blue Rhapsody v. Cape Cross, Bes.: RJH Geffen and Rachel Hood, Zü.: Newsells Park Stud, Tr.: John Gosden, Jo.: William Buick 2. Impulsive Moment (Galileo), 3. Master Carpenter (Mastercraftsman), 4. Red Galileo, 5. Automated, 6. Truth or Dare

Richterspruch

1 3/4, 2, 1 1/4, 2 1/2, 26

Zeit

2:19,53

Rennanalyse

Für 50.000gns. gab das Newsells Park Stud bei der Jährlingsauktion von Tattersalls im Oktober 2012 Western Hymn an, Trainer John Gosden ist über seine Ehefrau Rachel Hood Co-Besitzer des jetzt bei drei Starts ungeschlagenen Hengstes, der damals sehr zeheneng war und deshalb von einigen Interessenten abgelehnt wurde - Gosden ließ sich davon nicht beunruhigen. Western Hymn startete Anfang Dezember 2013 mit einem Erfolg auf der Allwetterbahn in Kempton, gewann  am 11. April in Newbury über 2000 Meter, ließ 14 Tage später seinen ersten Gruppe-Sieg folgen. Gosden war zuvor auf Grund der Abstammung nicht unbedingt vom Stehvermögen seines Schützlings überzeugt, doch das hat Western Hymn widerlegt. Er soll in den Dante Stakes (Gr. II) am 15. Mai in York laufen und gilt als interessanter Kandidat für das Investec Epsom Derby (Gr. I), für das er hinter Australia (Galileo) und True Story (Manduro) als dritter Favorit notiert wird.

Sein Vater High Chaparral (Sadler's Wells) ist eine Dauerbrenner in Australien und Europa, 30 Gruppe-Sieger stammen von ihm ab, auch der aktuelle Busch-Memorial (Gr. III)-Sieger Lucky Lion. Western Hymns Mutter Blue Rhapsody (Cape Cross) hat zweijährig ein Rennen gewonnen, ihr Erstling Blue Nova (Nayef) war ebenfalls zweijährig erfolgreich, eine zwei Jahre alte Stute stammt von Galileo. Blue Rhapsody ist Schwester von zwei Gruppe-Siegerinnen, Fantasia (Sadler's Wells), die drei Gr. III-Rennen in England und den USA gewonnen hat, in Gr. I-Rennen platziert war, so als Zweite in der Fillies' Mile (Gr. I) und in der Poule d'Essai des Pouliches (Gr. I), dazu Pink Symphony (Montjeu), erfolgreich in den Give Thanks Stakes (Gr. III). Deren Mutter Blue Duster (Danzig) hat die Cheveley Park Stakes (Gr. I) gewonnen, sie ist rechte Schwester des Gr. I-Siegers und Deckhengstes Zieten.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!