Drucken Redaktion Startseite

2014-04-13, Düsseldorf, 6. R. - wettenleip Preis der Dreijährigen

6 wettenleip Preis der Dreijährigen

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500)
Für 3-jährige Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 15:10. - Platzwette 15, 17:10. - Zweierwette 50:10. - Dreierwette 659:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
High Duty (GB) 2011
 / b. W. v. Oratorio - Heart of Ice (Montjeu)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
5-2-1-5-1
58,0 kg 14.000 € 15,0
2
Eric (GER) 2011
 / F. H. v. Tertullian - Ericarrow (Bollin Eric)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1-1
58,0 kg 6.500 € 65,0
3
Key to fun (GER) 2011
 / db. W. v. Dashing Blade - Key to Win (Lead on Time)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Lennart Hammer-Hansen
Formen:
11-4-1-3-2
58,0 kg 3.000 € 227,0
4
Sahand (IRE) 2011
 / b. H. v. Shamardal - Shraayef (Nayef)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Andrea Atzeni
Formen:
7
58,0 kg 1.500 € 139,0
5
Mac Moneysac (GER) 2011
 / F. H. v. Sholokhov - Manipura (Dansili)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jamie Spencer
Formen:
6-1
58,0 kg 83,0
6
Another Beat (GER) 2011
 / Sch. H. v. Electric Beat - Another time (Tannenkönig)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
Formen:
1-2-3
58,0 kg 80,0
7
Ragazzo (FR) 2011
 / b. W. v. Footstepsinthesand - Rosa Di Brema (Lomitas)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
8-2-2-6
58,0 kg 60,0

Kurzergebnis

HIGH DUTY (2011), H., v. Oratorio - Heart of Ice v.Montjeu, Zü. u. Bes.: Gestüt Ammerland, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Daniele Porcu, GAG: 92,5 Kg 2. Eric (Tertullian), 3. Key to fun (Dashing Blade), 4. Sahand, 5. Mac Moneysac, 6. Another Beat, 7. Ragazzo

Richterspruch

Le. 2-¾-H-H-kK-3

Zeit

1:32,82

Rennanalyse

Im Führring brillierte High Duty bereits durch seine Erscheinung, das setzte er dann im Rennen um, gewann im Stil eines richtig guten Pferdes. Damit ist er in Düsseldorf noch ungeschlagen, denn er hatte auf dieser Bahn im Juli 2013 seine Maidenschaft abgelegt, hatte dann auch den Junioren-Preis (LR) gewonnen. Seine einzige schwächere Vorstellung gab er zwischenzeitlich im Zukunfts-Rennen (Gr. III), in dem er als Favorit nur Rang fünf belegte. Im Herbst schlug er sich dann noch zweimal mit französischen Spitzenpferden herum, wobei er sich in beiden Fällen höchst respektabel aus der Affäre zog.

Sein Trainer schätzt ihn als Spezialisten für Distanzen zwischen 1200 und 1400 Metern ein, hat ihm interessanterweise keine Nennung für das Mehl Mülhens-Rennen (Gr. II) gegeben. So könnte die Silberne Peitsche (Gr. III) am 1. Mai über 1300 Meter in München-Riem eine Startmöglichkeit für ihn bieten.

Sein Vater Oratorio (Danehill), ein ehemaliger Coolmore-Hengst, steht inzwischen im Avontuur Stud in Südafrika, doch gewinnen seine Nachkommen in beiden Hemisphären unverändert bessere Rennen. Sein gewinnreichster Sohn ist der in Hong Kong zu den Spitzenpferden zählende Military Attack.  

Hight Duty ist der Erstling seiner bereits aus eigener Zucht stammenden Mutter, die bei Andre Fabre im Training war und bei ihrem einzigen Start zweijährig über 1800m in Longchamp gewann. Dreijährig ging es dann jedoch nicht recht weiter, sie kam nur noch dreimal an den Start. Ein zweijähriger Hengst von ihr stammt von Dansili, er ist noch namenlos, steht gleichfalls bei Peter Schiergen und hat eine Nennung für den Preis des Winterfavoriten bekommen, ein Jährlingshengst stammt von Lope de Vega. Alle entstammen offiziell der irischen Zucht.

Heart of Ice ist Schwester zu neun Siegern, darunter Herboriste (Hernando), Gr. II-Siegerin in den USA, Fast and Furious (Singspiel), Listensieger in Frankreich, Zweiter im Hollywood Derby (Gr. I) sowie der listenplatziert gelaufenen Healing Music (Bering), Mutter des Epsom Derby (Gr. I)-Zweiten At First Sight (Galileo). Eine weitere Schwester ist die in der Zucht des Gestüts Küssaburg aktive Siegermutter Helgalill (Bering). Die Familie hat sich vornehmlich in den USA ausgezeichnet.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Zweiter Listentreffer in Düsseldorf für Gestüt Ammerlands High Duty mit Daniele Porcu für Trainer Peter Schiergen. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel
High Duty mit Peter Schiergen und Daniele Porcu. Foto Gabriele Suhr
Siegerehrung mit Daniele Porcu, Peter Schiergen, Peter M. Endres. Foto Gabriele Suhr

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!