Drucken Redaktion Startseite

2014-03-29, Meydan, 8. R. - Dubai Sheema Classic

8 Dubai Sheema Classic

Gruppe I, 3.650.000 €
4j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten50:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Gentildonna (JPN) 2009
 / b. St. v. Deep Impact - Donna Blini (Bertolini)

Tr.: Sei Ishizaka / Jo.: Ryan Moore
55,0 kg 2.190.000 € 50,0
2
Cirrus des Aigles (FR) 2006
 / b. W. v. Even Top - Taille de Guepe (Septieme Ciel)

Tr.: Corine Barande Barbe / Jo.: Christophe Soumillon
57,0 kg 730.000 € 100,0
3
Ambivalent (IRE) 2009
 / b. St. v. Authorized - Darrery (Darshaan)

Tr.: Roger Varian / Jo.: Andrea Atzeni
55,0 kg 365.000 € 510,0
4
Empoli (GER) 2010
 / F. W. v. Halling - Estefania (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
56,5 kg 182.000 € 260,0
5
Dominant (IRE) 2008
 / R. H. v. Cacique - Es Que (Inchinor)

Tr.: John Moore / Jo.: Joao Moreira
57,0 kg 109.000 € 130,0
6
Magician (IRE) 2010
 / b. H. v. Galileo - Absolutelyfabulous (Mozart)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Joseph O'Brien
56,5 kg 73.000 € 35,0
7
Méandre (FR) 2008
 / Sch. H. v. Slickly - Penne (Sevres Rose)

Tr.: Doug Watson / Jo.: Pat Dobbs
57,0 kg 340,0
8
Mount Athos (IRE) 2007
 / b. W. v. Montjeu - Ionian Sea (Slip Anchor)

Tr.: Marco Botti / Jo.: Kieren Fallon
57,0 kg 170,0
9
Dunaden (FR) 2006
 / b. H. v. Nicobar - La Marlia (Kaldounevees)

Tr.: Mikel Delzangles / Jo.: Jamie Spencer
57,0 kg 170,0
10
Denim and Ruby (JPN) 2010
 / b. St. v. Deep Impact - Venenciador (King Kamehameha)

Tr.: Katsuhiko Sumii / Jo.: Suguru Hamanaka
54,5 kg 75,0
11
Excellent Result (IRE) 2010
 / b. H. v. Shamardal - Line Ahead (Sadler's Wells)

Tr.: Saeed bin Suroor / Jo.: Silvestre de Sousa
56,5 kg 130,0
12
Twilight Eclipse (USA) 2009
 / b. W. v. Purim - My Twilight Dancer (Twilight Agenda)

Tr.: Tom Albertrani / Jo.: Jose Lezcano
57,0 kg 340,0
13
Festive Cheer (FR) 2010
 / b. H. v. Montjeu - Bold Classic (Pembroke)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Seamie Heffernan
56,5 kg 210,0
14
Dubday (GB) 2010
 / F. H. v. Dubawi - Dayrose (Daylami)

Tr.: Jassim Ghazali / Jo.: Lanfranco Dettori
56,5 kg 260,0
99
Mars (IRE) 2010
 / F. H. v. Galileo - Massarra (Danehill)

Tr.: Mike de Kock / Jo.: Richard Hughes
56,5 kg 260,0

Kurzergebnis

GENTILDONNA (2009), St., v. Deep Impact - Donna Blini v. Bertolini, Bes.: Sunday Racing Co. Ltd., Zü.: Northern Racing, Tr.: Sei Ishizaka, Jo.: Ryan Moore 2. Cirrus des Aigles (Even Top), 3. Ambivalent (Authorized), 4. Empoli, 5. Dominant, 6. Magician, 7. Méandre, 8. Mount Athos, 9. Dunaden, 10. Denim and Ruby, 11. Excellent Result, 12. Twilight Eclipse, 13. Festive Cheer, 14. Dubday, agh. Mars

Richterspruch

1 1/2, 1/2, 1/2, kK, H, kK, kK, 2 1/4, 4, 3/4, 2, Weile, Weile

Zeit

2:27,25

Rennanalyse

Ein zwischenfallreiches Rennen, in dem einige Teilnehmer nicht ganz ungeschoren blieben, wobei es noch einen tragischen Todesfall gab, als Mars im ersten Bogen nach außen wegbrach, nach einer Herzattacke einging. Jockey Richard Hughes zog sich dabei einen Wirbelbruch zu, derzeit ist es noch unklar, wie lange er ausfällt. Auch der deutsche Teilnehmer Empoli (Halling) wurde durch den Zwischenfall gestört, Adrie de Vries brachte ihn aber schnell wieder in die Spur. Am Ende belegte er einen ausgezeichneten vierten Platz, die rechnerisch wohl stärkste Leistung seiner Karriere, bedenkt man, wen er alles hinter sich gelassen hat. Die Siegerin Gentildonna fand in der Zielgeraden lange den Weg versperrt, erst spät konnte sie Ryan Moore auf freie Bahn bringen. Kollege Christoph Soumillon, der Pilot von Cirrus des Aigles (Even Top), wurde wegen rücksichtsloser Reitweise drei Renntage gesperrt.

Für Gentildonna war es beim 15. Start der neunte Erfolg. 2012 und 2013 hat sie den Japan Cup (Gr. I) gewonnen, jeweils mit einer Nase-Vorsprung, die erneute Titelverteidigung ist geplant. Es ist im Moment nicht davon auszugehen, dass sie noch einmal außerhalb von Japan an den Start kommt, der "Arc" ist kein Thema. In jedem Fall ist es die letzte Saison dieser großartigen Stute. Ihr Vater Deep Impact (Sunday Silence) steht zu einer Decktaxe von rund €140.000 auf der Shadai Stallion Station, vergangenes Jahr deckte er dort 262 Stuten. Die Mutter Donna Blini (Bertolini) war Siegerin u.a. in den Cheveley Park Stakes (Gr. I), sie wurde 2006 bei Tattersalls für 500.000gns. an Katsumi Yoshida verkauft, im Nachhinein eine erstklassige Investition. Vor Gentildonna hatte sie Donau Blue (Deep Impact) gebracht, zweimalige Gr. III-Siegerin und u.a. Zweite in der Victoria Mile (Gr. I). Donna Blini ist Halbschwester des in den USA auf Gr. III-Ebene erfolgreichen Magical (Magic Ring), ansonsten ist es ein eher unauffälliges Pedigree.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Star schlägt Star: Gentildonna gewinnt das Dubai Sheema Classic vor Cirrus des Aigles. Foto: www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Schau mir in die Augen. Ryan Moore und Gentildonna nach dem Sieg. Foto: www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Das Team um Gentildonna inkl. Jockey Ryan Moore bei der Siegerehrung zum Dubai Sheema Classic. Foto: www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!