Drucken Redaktion Startseite

2013-10-27, Longchamp, 5. R. - Prix Royal-Oak

5 Prix Royal-Oak

Gruppe I, 250.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten46:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Tac de Boistron (FR) 2007
 / Sch. W. v. Take Risks - Pondiki (Sicyos)

Tr.: Marco Botti / Jo.: Martin Harley
59,0 kg 142.850 € 46,0
2
Going Somewhere (BRZ) 2009
 / F. H. v. Sulamani - Angel Star (Special Nash)

Tr.: David Smaga / Jo.: Gregory Benoist
58,0 kg 57.150 € 110,0
6
Tres Rock Danon (FR) 2006
 / b. H. v. Rock of Gibraltar - Tres Ravi (Monsun)

Tr.: Gerald Geisler / Jo.: Christophe Soumillon
59,0 kg 130,0
8
Altano (GER) 2006
 / b. W. v. Galileo - Alanda (Lando)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
59,0 kg 0 € 50,0
12
Quinzieme Monarque (USA) 2010
 / b. H. v. Rock Hard Ten - Quintela (Giant's Causeway)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Franck Blondel
55,0 kg 420,0
14
Lucarelli (GER) 2006
 / b. H. v. High Chaparral - Lavorna (Acatenango)

Tr.: Ferdinand J. Leve / Jo.: Lennart Hammer-Hansen
59,0 kg 1.420,0

Kurzergebnis

TAC DE BOISTRON (2007), W., v. Take Risks - Pondiki v. Sicyos, Bes.: Australian Thoroughbred, Zü.: Mme JP Reverseau, Tr.: Marco Botti, Jo.: Martin Harley 2. Going Somewhere (Sulamani), 3. Missunited (Golan), 4. Goldtara, 5. Ebiyza, 6. Tres Rock Danon, 7. The Lark, 8. Altano, 9. Green Byron, 10. Les Beaufs, 11. Donn Halling, 12. Quinzieme Monarque, 13. Silver Valny, 14. Lucarelli, 15. Da Capo

Richterspruch

5, 3/4, 1 3/4, 1, kH, 1 1/4, N, K, 3 1/2, 6, 3, 10, 12, 20

Zeit

3:38,12

Rennanalyse

Im Sommer 2012 hatte Tac de Boistron mit dem Prix Maurice de Nieuil (Gr. II) sein erstes Gruppe-Rennen gewonnen, er war aus kleinen Anfängen in diese Klasse aufgestiegen. Da war er noch bei Alain Lyon im Training, anschließend ging es nach einem Verkauf an dortige Interessen zu zwei erfolglosen Auftritten nach Australien, die trockenen Bahnen dort waren nichts für ihn. Zurück in Europa ging er in die Obhut von Marco Botti nach Newmarket, für diesen gewann er ein Listenrennen in Chester, war dann im Prix du Cadran (Gr. I) hinter Altano (Lando), der auf der diesmal kürzeren Strecke wie noch mehr die anderen drei deutschen Teilnehmer früh aus der Partie war. Tac de Boistron stammt aus einem der letzten Jahrgänge des guten Meilers Take Risks (Highest Honor), der ein ordentlicher, aber kein überdurchschnittlicher Vererber war. Die mütterliche Linie ist übersichtlich, drei siegreiche Geschwister gibt es, die Familie hat sich in erster Linie über Hindernisse hervorgetan, es gibt eine Menge besserer Sieger in Black Type-Rennen in Auteuil und Enghien.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!