Drucken Redaktion Startseite

2013-10-13, München, 4. R. - Nereide-Rennen 1. Abteilung

4 Nereide-Rennen 1. Abteilung

Listenrennen, 20.000 € (12.000, 4.400, 2.400, 1.200)
Für 3-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 43:10. - Platzwette 22, 17:10. - Zweierwette 85:10. - Dreierwette 306:10. - Platz-Zwilling-Wette 19, 24, 15:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Daksha (FR) 2010
 / b. St. v. Authorized - Dareen (Rahy)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
5-2-8-8-5-1-1-4
56,5 kg 12.000 € 43,0
2
Lalandia (IRE) 2009
 / F. St. v. Medicean - Landia (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
6-3-2-1-7-1
57,0 kg 4.000 € 36,0
3
Oriental Lady (GER) 2010
 / b. St. v. Doyen - Oriental World (Platini)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
5-9-6-2-4-5-1
56,5 kg 2.400 € 25,0
4
High Heat (IRE) 2009
 / F. St. v. Boreal - Hold Off (Bering)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Flavien Prat
Formen:
8-11-9-4-3-5-6-4-3-5
57,0 kg
Scheuklappen
1.200 € 289,0
5
Absolutly Me (FR) 2009
 / St. v. Anabaa Blue - Tadawul (Diesis)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Gregory Benoist
Formen:
3-6-4-9-3-7-8-6-2-7
57,0 kg 94,0
6
Nocturne (GER) 2010
 / b. St. v. Rock of Gibraltar - Neele (Peintre Celebre)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Dennis Schiergen
Formen:
1-5-1-1-2-3-5
55,5 kg
Mgw. 0,5 kg
96,0
7
Lili Moon (GER) 2009
 / schwb. St. v. Desert Prince - Lisibila (Acatenango)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Benjamin Clös
Formen:
11-1-8-2-2-4-4-1-5-1
58,5 kg 93,0

Kurzergebnis

DAKSHA (2010), St., v. Authorized - Dareen v. Rahy, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen, Bes.: Gestüt Ittlingen, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 90 kg, 2. Lalandia (Medicean), 3. Oriental Lady (Doyen), 4. High Heat, 5. Absolutly Me, 6. Nocturne, 7. Lili Moon

Richterspruch

Si. 1¼-H-7-2-12-3

Zeit

2:12,20

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Jeanie Johnston, Moi Lolita, Jumeirah, La Sabara

Rennanalyse

Zweiter Listensieg für die Ittlingerin Daksha, die im Frühjahr in Baden-Baden den Diana-Trial gewann, in Düsseldorf nach einer vorhergegangenen schwächeren Vorstellung in Hamburg mangels Nennung jedoch nicht aufgeboten wurde. Eine gute Leistung bot sie unlängst in Hannover auf Gruppe-Ebene, sie war Fünfte, da war durchaus mehr drin, in München gab es dann zumindest eine kleine Entschädigung. Ihr Trainer meinte nach dem Rennen, dass sie jetzt in die Zucht gehen würde, zumindest weiterführende Engagements hat sie nicht. Allerdings wäre es keineswegs uninteressant, ein weiteres Jahr anzuhängen.

Daksha ist das einzige Fohlen, das ihre 2009 für €70.000 bei Arqana erworbene Mutter Dareen Ittlingen hinterlassen hat. Sie dann relativ schnell wieder abgegeben worden, wechselte im Dezember 2012 bei Arqana, angeboten damals vom Haras de Beauvoir, erneut den Besitzer, der Agent Anthony Stroud erwarb sie für €11.000 im Auftrag von Chris Liesack. Für diesen brachte sie im Februar ein Stutfohlen von Soldier of Fortune, ihr erster Nachkomme seit Daksha, jetzt ist sie tragend von Bated Breath. Dareen ist Mutter von bisher sechs Siegern, darunter ist Wait and See (Montjeu), Dritte im Prix Vanteaux (Gr. III). Die nächste Mutter Golden Opinion (Slew O'Gold) war 1989 Championstute in Europa, sie gewann u.a. die Coronation Stakes (Gr. I), war in der Zucht aber eher eine Enttäuschung, auch wenn sie in zweiter Generation einige bessere Pferde auf der Bahn hat. Ihre Enkelin Rahiyah (Rahy) war u.a. Dritte in der Poule d'Essai des Pouliches (Gr. I), Inner Temple (Rahy) war Listensieger. Aus der näheren Familie stammt auch Samitar (Rock of Gibraltar), Siegerin u.a. in den Irish 1000 Guineas (Gr. I) und in den Garden City Stakes (Gr. I).

Dakshas Vater Authorized (Montjeu), einstiger Epsom Derby (Gr. I)-Sieger, hat bislang zwei Gr. I- und zwei Gr. III-Sieger auf der Bahn. Sein erster Jahrgang ist im Moment vierjährig, aus deutscher Zucht sind von seinen Nachkommen noch Mano Diao und Saint and Sinner zu erwähnen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Daksha mit Adrie de Vries im Sattel gewinnt ihr zweites Listenrennen vor Lalandia (nicht im Bild) - ein Ittlinger Doppelsieg. www.galoppfoto.de - Sebastian Höger
Gewannen sicher: Daksha und Adrie de Vries beim Listentreffer in München. www.galoppfoto.de - Sebastian Höger

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!