Drucken Redaktion Startseite

2013-10-13, Köln, 8. R. - Olympian Emperor-Rennen

8 Olympian Emperor-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 89:10. - Platzwette 23, 21, 19:10. - Zweierwette 770:10. - Dreierwette 4.911:10. - Platz-Zwilling-Wette 72, 43, 140:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Halinara (GER) 2010
 / b. St. v. Kallisto - Habina (The Minstrel)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Piotr Krowicki
Bes.:
/ Zü.:
55,0 kg 3.000 € 89,0
2
Onkel Lips (GER) 2010
 / db. W. v. Dai Jin - Old Lips (Lord of Men)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Lennart Hammer-Hansen
57,0 kg 1.200 € 120,0
3
Always True (GER) 2010
 / F. St. v. Martillo - All An Star (Galileo)

Tr.: Agnieszka Klus / Jo.: Stefanie Koyuncu
56,0 kg 600 € 78,0
4
Cafe au lait (GER) 2010
 / b. W. v. Nicaron - Cariera (Macanal)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Steve Drowne
58,0 kg 300 € 21,0
5
Timing (GER) 2010
 / F. St. v. Samum - Tonight (Entrepreneur)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
55,0 kg 170,0
6
Iraja (GER) 2010
 / b. St. v. Sholokhov - Ishika (Lagunas)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Andre Best
55,0 kg 400,0
7
Piz Kesch (GER) 2010
 / b. H. v. Kallisto - Pirquina (Kahyasi)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Eddy Hardouin
57,5 kg 100,0
8
Solarworld (GER) 2010
 / b. H. v. High Chaparell - Salde (Alkalde)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Daniele Porcu
57,0 kg 31,0

Kurzergebnis

HALINARA (2010), St., v. Kallisto - Habina v. The Minstrel, Zü.: Marc Rühl, Bes.: Stall WWW, Tr.: Axel Kleinkorres, Jo.: Piotr Krowicki, GAG: 77 kg, 2. Onkel Lips (Dai Jin), 3. Always True (Martillo), 4. Cafe au lait, 5. Timing, 6. Iraja, 7. Piz Kesch, 8. Solarworld

Richterspruch

Hüb. 23-1-¾-10-14-3½-½

Zeit

2:32,48

Rennanalyse

Ein bemerkenswerter Sieg von Halinara, die vom Handicapper natürlich auch entsprechend bedient wurde, doch könnte es sein, dass sie nicht die Welt hinter sich gelassen hat. Was der Sieg wert war, wird spätestens beim nächsten Start der Kallisto (Sternkönig)-Tochter zu sehen sein. Sie ist das zwölfte und vorletzte Fohlen der vom Gestüt Schlenderhan gezogenen Habina (The Minstrel), das letzte war eine weitere Stute von Kallisto.

Neben Halinara haben vier andere Nachkommen gewonnen, Hamun (Monsun), ein achtfacher Sieger in Italien, und Heluan (Sillery), bis ins hohe Alter ein solider Handicapper mit sieben Erfolgen, waren die besten Produkte. Die Mutter Habina war nicht am Start, sie ist eine Schwester des Listensiegers Honorius (King's Lake). Nach hinten heraus handelt es sich um eine sehr erfolgreiche internationale Familie mit zahlreichen Black Type-Siegern.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!