Drucken Redaktion Startseite

2013-10-06, Longchamp, 5. R. - 92. Qatar Prix de l'Arc de Triomphe

5 92. Qatar Prix de l'Arc de Triomphe

Gruppe I, 4.800.000 € (2.742.720, 1.097.280, 548.640, 274.080, 137.280)
3j. u. ält. Hengste und Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten58:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Trêve (FR) 2010
 / b. St. v. Motivator - Trevise (Anabaa)

Tr.: Christiane Head-Maarek / Jo.: Thierry Jarnet
54,5 kg 2.742.720 € 58,0
2
Orfevre (JPN) 2008
 / F. H. v. Stay Gold - Oriental Art (Merjiro McQueen)

Tr.: Yasutoshi Ikee / Jo.: Christophe Soumillon
59,5 kg 1.097.280 € 23,0
3
Intello (GER) 2010
 / b. H. v. Galileo - Impressionnante (Danehill)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Olivier Peslier
56,0 kg 548.640 € 110,0
4
Kizuna (JPN) 2010
 / b. H. v. Deep Impact - Catequil (Storm Cat)

Tr.: Shozo Sasaki / Jo.: Yutaka Take
56,0 kg 274.080 € 75,0
5
Penglai Pavilion (USA) 2010
 / db. W. Monsun - Maiden Tower (Groom Dancer)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Mickael Barzalona
56,0 kg 137.280 € 550,0
6
Al Kazeem (GB) 2008
 / b. H. v. Dubawi - Kazeem (Darshaan)

Tr.: Roger Charlton / Jo.: James Doyle
59,5 kg 200,0
7
Ruler Of The World (IRE) 2010
 / F. H. v. Galileo - Love me True (Kingmambo)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
56,0 kg 130,0
8
Flintshire (GB) 2010
 / b. H. v. Dansili - Dance Routine (Sadler's Wells)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Maxime Guyon
56,0 kg 210,0
9
Going Somewhere (BRZ) 2009
 / F. H. v. Sulamani - Angel Star (Special Nash)

Tr.: David Smaga / Jo.: Gregory Benoist
59,0 kg 1.030,0
10
Méandre (FR) 2008
 / Sch. H. v. Slickly - Penne (Sevres Rose)

Tr.: Arslangirey Shavuev / Jo.: Umberto Rispoli
59,5 kg 820,0
11
Sahawar (FR) 2010
 / Sch. H. v. Dark Angel - Saaryeh (Royal Academy)

Tr.: Christophe Ferland / Jo.: Thierry Thulliez
56,0 kg 1.330,0
12
Leading Light (IRE) 2010
 / b. H. v. Montjeu - Dance Parade (Gone West)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Gérald Mossé
56,0 kg 150,0
13
Joshua Tree (IRE) 2007
 / b. H. v. Montjeu - Madeira Mist (Grand Lodge)

Tr.: Ed Dunlop / Jo.: Richard Hughes
59,5 kg 1.500,0
14
Ocovango (FR) 2010
 / b. H. v. Monsun - Crystal Maze (Gone West)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Stephane Pasquier
56,0 kg 580,0
15
Pirika (IRE) 2008
 / St. v. Intikhab - Prada (Lagunas)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Pierre-Charles Boudot
58,0 kg 830,0
16
Very Nice Name (FR) 2009
 / b. H. v. Whipper - Namona (Halling)

Tr.: A. de Mieulle / Jo.: Pierantonio Convertino
59,5 kg 1.020,0
17
Haya Landa (FR) 2008
 / b. St. v. Lando - Haya Samma (Pivotal)

Tr.: Loic Audon / Jo.: Franck Blondel
58,0 kg 1.460,0

Kurzergebnis

TRÊVE (2010), St., v. Motivator - Trévise v. Anabaa, Bes.: Scheich Joaan Al Thani, Zü.: Haras du Quesnay, Tr.: Christiane Head-Maarek, Jo.: Thierry Jarnet 2. Orfevre (Stay Gold), 3. Intello (Galileo), 4. Kizuna, 5. Penglai Pavilion, 6. Al Kazeem, 7. Ruler of the World, 8. Flintshire, 9. Going Somewhere, 10. Méandre, 11. Sahawar, 12. Leading Light, 13. Joshua Tree, 14. Ocovango, 15. Pirika, 16. Very Nice Name, 17. Haya Landa

Richterspruch

5, H, 2, 2, 2, kK, 3/4, N, kH, H, N, 2, 3/4, kH, 2, 3

Zeit

2:32,04

Rennanalyse

Auf den wichtigsten Rennbahnen der Welt, in den Vorkriegszeiten im Übrigen auch in Hoppegarten, werden bei jedem Rennen die Abschnittszeiten genommen. Es lohnt sich, beim Prix de l'Arc de Triomphe einmal einen Blick darauf zu werfen: Trêve absolvierte die letzten 400 der 2400 Meter in 22,92 Sekunden. Das war ein gutes Stück schneller als etwa Moonlight Cloud (Invincible Spirit) im über 1400m führenden Prix de la Foret (Gr.I), sie benötigte für dieses Teilstück 23,79 Sekunden. Die letzten 400m im Prix de l'Abbaye (Gr. I) über 1000m wurden in 23,92 Sekunden gelaufen - das unterstreicht, welche Beschleunigung Treve noch auf den letzten Metern entwickelte.

Die beste Stute aller Zeiten? Vergleiche sind nie statthaft, aber der Erfolg am Sonntag in einem "Arc", der sicher nicht der am besten besetzte aller Zeiten war, aber schon mehr als Durchschnitt gewesen sein sollte, war schon atemberaubend. Eine echte Demonstration. Und es ist erfreulich, dass die Stute auch 2014 noch im Training bleiben wird, möglicherweise kommt sie auch dieses Jahr ein weiteres Mal an den Start, Hong Kong wäre eine Möglichkeit, allerdings ist es doch nur schwer vorstellbar, dass sie von ihrer Trainerin in diese Richtung präpariert wird. Der Abstand zum Breeders' Cup ist ihrem Team zu lang, beim Japan Cup fürchtet man den dort eigentlich immer vorherrschenden abgetrockneten Boden.

Trêve wurde als Jährling bei Arqana für  €22.000 zurückgekauft. "Für fünfzig-, sechzigtausend Euro hätten wir sie vielleicht verkauft", erinnerte sch noch am Sonntag Alec Head, 89, der Kopf der Familie, "aber nicht für den damals gebotenen Betrag, der war ja lächerlich. Schließlich hatte sie damals schon einen gruppeplatzierten Bruder auf der Bahn." Wieviel Geld Scheich Joaan Al Thani auf den Tisch gelegt hat, ob seine Beteiligung fünfzig Prozent an dem Pferd beträgt oder doch mehr, darüber wird natürlich keine Auskunft gegeben. Christiane Head-Maarek hat in jedem Fall gut gepokert, denn vor dem Sieg von Trêve im Juni im Prix de Diane (Gr. I) lagen Angebote auf sie vor, diese wurden von ihr abgelehnt - ohne Mitsprache der an dem Pferd natürlich beteiligten Familie. "Ich hatte damals allein beschlossen, sie nicht zu verkaufen", gab sie nach dem "Diane" zu. Eine weise Entscheidung.  

Die Mutter von Trêve hat zweijährig gewonnen, sie ist Mutter auch von dem von Alec Head erwähnten Trois Rois (Hernando), Listensieger und Dritter im Prix Greffulhe (Gr. II). Eine zwei Jahre alte Stute stammt von Mr. Sidney, sie soll am Freitag debutieren, ein Jährlingsstute von Fuissé, sie ist tragend von Motivator. Die nächste Mutter Trevillari (Anabaa) ist Schwester zu acht Siegern, die vierte Mutter ist die große Renn- und Zuchtstute Trillion (Hail to Reason), zu deren Nachkommen die neunmalige Gr. I-Siegerin Triptych (Riverman) zählt. Ganz aufregend ist die Linie also zunächst nicht, sie wird stärker, je tiefer man in das Pedigree hineinschaut.

Trêves Vater Motivator (Montjeu) steht seit diesem Jahr im Haras du Quesnay der Familie Head. Diese hielt bereits Anteile an ihm, als er noch in England in den Royal Studs aufgestellt war. Seine Karriere dort war insofern etwas unglücklich, da er 2010 wegen einer Verletzung komplett aussetzen musste. Sein bisher bester Nachkomme war die Prix de l'Opera (Gr. I)-Siegerin Ridasiyna, in der deutschen Zucht hat er u.a. den Gr. III-Sieger Felician sowie Aviator und Lyssio gebracht. Er war im dreistelligen Bereich gebucht, das ist in England zuletzt nicht mehr passiert, im kommenden Jahr dürfte es ähnlich sein.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Fünf Längen vor dem Feld: Treve mit Thierry Jarnet sind die souveränen Sieger im Prix de l'Arc de Triomphe. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Mit Blick von oben noch beeindruckener, Trêves 5-Längen-Sieg in Longchamp. Foto: www.galoppfoto.de - Jim Clark
Jubel bei Thierry Jarnet auf dem Weg zum Absattelring nach dem Arc. Foto: www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Das Team um Trêve bei der Siegerehrung zum Prix de l'Arc de Triomphe mit Besitzer Scheich Joaan Al Thani, der mit seiner Familie zugleich Hauptsponsor des gesamten Arc-Meetings war, und Trainer Christiane Head-Maarek. www.galoppfoto.de - Frank Sorge . Foto: www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Der Tag danach, Trêve mit ihrer Trainerin Criquette Head-Maarek. Foto: www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Verwandte Beiträge

Titel
04.07.2015 Andreas Wöhler: Bekloppte Siegquote und bittere Derby-Pillen
24.06.2014 Treve muss pausieren
12.04.2014 Aufgalopp 311: Zur Öffentlichkeitsarbeit mit "Stallgeruch"
25.01.2014 Vier Starts für Treve 2014
18.01.2014 Dettori vor Comeback
27.12.2013 Abschiedsgala von Orfevre
20.12.2013 Foto der Woche TT 296: Gut angekommen ...
25.11.2013 Saonois im Haras du Mesnil
31.10.2013 Guter Auftritt der Karlshofer in Kanada
24.10.2013 Motivator wird teurer
25.10.2013 Pläne für Intello konkretisiert
17.10.2013 Novellist nach Japan verkauft
10.10.2013 Ehrenpreise mit Verspätung
11.10.2013 Foto der Woche TT 286: Besuch bei der Arc-Siegerin ...
11.10.2013 Meandre zu Hickst
12.10.2013 Fabre: Intello beendet seine Rennkarriere
11.10.2013 Das Arc-Meeting 2013
11.10.2013 Deutsche Pferde prägen die "Arc"-Auktion
06.10.2013 Die Arc-Nachlese: Treve lässt Franzosen jubeln und stürzt Japaner in die Depression
06.10.2013 Dickes Trostpflaster für Wöhler: Altano gewinnt Prix du Cadran in Longchamp
06.10.2013 Die Wunderstute Treve gewinnt den Prix de l'Arc de Triomphe
05.10.2013 Start ins Arc-Wochenende: Petit Chevalier sorgt als Dritter für die beste deutsche Platzierung
05.10.2013 Das Aus aller Arc-Träume: Novellist kann wegen Fieber nicht laufen
04.10.2013 German Tote mit der Wettschule in Paris
04.10.2013 Alles rund um den Arc und die deutsche Top-Chance Novellist
04.10.2013 Der schwere Gang für Novellist
03.10.2013 Trainer Andreas Wöhler über seinen ersten Arc-Starter Novellist: "Es wäre ein Traum, dieses Rennen zu gewinnen!"
05.10.2013 Queen Elizabeth kauft Al Kazeem
03.10.2013 Meandre (Slickly) Gr. I-Sieger im 51. Preis von Europa in Köln
02.10.2013 Dr. Christoph Berglar: Novellist ist das Ergebnis meines über zwanzigjährigen Bemühens in der Vollblutzucht!
02.10.2013 Der Große Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf am Sonntag auf dem Grafenberg
01.10.2013 Voilà! Novellist am Sonntag Mitfavorit im Prix de l'Arc de Triomphe
05.10.2013 Rennvorschau International: Nachnennung für Seismos im Prix du Cadran - noch neun deutsche Pferde in Longchamp
27.09.2013 Nachspiel vor dem Renngericht
28.09.2013 Je vier Arc-Starter für die Star-Trainer?
21.09.2013 www.Fundstücke: Auf den Straßen von Geldern ...
20.09.2013 Listensieg für Monsun-Sohn
19.09.2013 Al Kazeem wird Deckhengst
23.09.2013 Deutsche Angebote bei Arqana
21.09.2013 Aufgalopp 283: Zu den Chancen von Novellist & Co. im "Arc"
06.09.2013 Foto der Woche TT 281: Nach dem Rennen ...
06.09.2013 Novellist (Monsun) Gr. I-Sieger im Longines - Großer Preis von Baden
01.09.2013 Eduardo Pedroza steuert Novellist zum Sieg im Großen Preis von Baden
30.08.2013 Historie: Der Weg der deutschen Arc-Starter führt über Iffezheim

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!